Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT
News 2019
Elektro-optischer Kristall für das Erfassen der extrem kurzen Elektronenimpulse in modernen Teilchenbeschleunigern. (Foto: Nicole Hiller, KIT)
(21.08.2019)Beschleunigertechnologie von morgen

BMBF fördert Beschleunigerforschung am KIT mit rund drei Millionen Euro.

Mehr
(20.08.2019)Dezentrale „Kassenbücher“

Forschergruppe am KIT entwickelt Werkzeuge zum Einsatz von „Distributed Ledger Technology“.

Mehr
(19.08.2019)Zwei Alumni unter den besten „Innovatoren unter 35“

Tim Böltken und Andreas Bihlmaier für herausragende Projekte ausgezeichnet.

Mehr
Weltweit erste integrierte Power-to-Liquid (PtL) Versuchsanlage zur Synthese von Kraftstoffen aus dem Kohlendioxid der Luft. (Foto: Patrick Langer, KIT)
(19.08.2019)Kraftstoffe aus Luft und Strom

Integrierte Versuchsanlage im Containermaßstab stellt Kraftstoffe aus Kohlendioxid der Luft und Ökostrom her.

Mehr
CERN-Generaldirektorin Fabiola Gianotti und KIT-Präsident Holger Hanselka unterzeichnen am CERN einen Letter of Intent (Foto: Maximilien Brice)
(16.08.2019)KIT und CERN erweitern Zusammenarbeit

Engere Zusammenarbeit bei Beschleunigertechnologien - „Declaration of Intent“ unterzeichnet.

Mehr
Fibronektin spielt bei der Wundheilung eine bedeutende Rolle. Die Grafik zeigt einen wichtigen Teil des Proteins mit Kontaktpaaren (jeweils gleichfarbige Kugeln). (Abbildung: Ines Reinartz, KIT)
(14.08.2019)KI zur Vorhersage von Proteinstruktur

Ein Team des KIT hat eine effiziente Methode zur Bestimmung der Gestalt von Eiweißen entwickelt.

Mehr
Dorothea Wagner (Foto: Tanja Meißner, KIT)
(13.08.2019)Konrad-Zuse-Medaille geht an Forscherin des KIT

Dorothea Wagner erhält höchste Auszeichnung der Gesellschaft für Informatik.

Mehr
(08.08.2019)IPCC-Sonderbericht veröffentlicht

Co-Autorin Almuth Arneth zum Ergebnis des Sonderberichts „Klimawandel und Land“ des Weltklimarats.

Mehr
Schlosslichtspiele Karlsruhe (Foto: Fränkle/Stadt Karlsruhe)
(05.08.2019)KIT bei Karlsruher Schlosslichtspielen

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens unterstützt das KIT-Zentrum Klima und Umwelt einen Filmbeitrag.

Mehr
Schlossgarten Karlsruhe (Foto: Gabi Zachmann, KIT)
(30.07.2019)Wie Grünflächen in Städten das Wohlbefinden fördern

Interdisziplinäre Untersuchung identifiziert neuronale Korrelate – Potenzial zur Prävention psychischer Erkrankungen.

Mehr
Präzise Kanten bei neuer Rekordgeschwindigkeit: Neues Verfahren erhöht Produktionskapazität von Batterieelektroden deutlich. (Foto: Ralf Diehm, KIT)
(30.07.2019)Batterieproduktion in Rekordgeschwindigkeit

Innovative Verfahren machen das KIT zum Technologieführer bei der Herstellung von Batterieelektroden.

Mehr
Grundsteinlegung zur Karlsruher Forschungsfabrik auf dem Campus Ost des KIT (Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT)
(25.07.2019)Testzone für die agile Produktion

Grundsteinlegung zur „Karlsruher Forschungsfabrik“ befeuert Vision von der selbstlernenden Fertigung.

Mehr
Wissenschaft und Forschung können Schülerinnen und Schüler zwischen sieben und 14 Jahren bei der Kinder-Uni am KIT erleben. (Foto: Anastasiya Sultanova, KIT)
(24.07.2019)KIT-Kinder-Uni 2019

Ab dem 30. Juli – Elf Vorlesungen und Kinder-Uni-Campus mit interaktiven Ständen zu wissenschaftlichen Themen.

Mehr
Apps helfen Reisenden schon heute bei der Routenplanung im Öffentlichen Nahverkehr. Die wirklich beste Route bieten sie aber nicht an. (Foto: Robert Fuge, KIT)
(24.07.2019)Zügiger unterwegs – dank Algorithmen

Forscherinnen und Forscher des KIT machen Berechnung bester Verkehrsverbindungen sehr viel schneller.

Mehr
Meteorologische Messstation auf der Zugspitze (Foto: Markus Breig, KIT)
(23.07.2019)Atmosphärenforschung am KIT doppelt gut

KIT sehr gut im „Shanghai"-Ranking und mit der Helmholtz-Gemeinschaft auf Platz zwei des Nature Index.

Mehr
(22.07.2019)Julius Wess-Preis geht an Sally Dawson

Wissenschaftlerin erhält Auszeichnung für theoretische Beschreibungen von Prozessen in Teilchenbeschleunigern.

Mehr
Exzellent: Das KIT hat sich mit seinem Konzept in der Förderlinie „Exzellenzuniversitäten“ durchgesetzt. (Foto: Markus Breig, KIT)
(19.07.2019)KIT ist Exzellenzuniversität

Das KIT setzt sich mit seinem Antrag in der zweiten Förderlinie der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder erfolgreich durch.

Mehr
Transparent, elektrisch leitfähig sowie selektiv gegenüber einer Ladungsträgersorte: Dies sind die Eigenschaften von Lochleiterschichten für Perowskit-Solarzellen. (Foto: Tobias Abzieher, KIT)
(17.07.2019)Hocheffiziente Perowskit-Solarzellen

Team des KIT hat eine neuartige Lochleiterschicht entwickelt, die großflächig abscheidbar ist und zu Rekordeffizienzen führt.

Mehr
Gruppenbild der Schroff-Stipendiaten sowie der Vertreterinnen und Vertreter der Stiftung und des KIT
(16.07.2019)Zehn Jahre Schroff-Hochbegabten-Stipendium

Elf Studierende des KIT können sich über ein Stipendium der Gunther-Schroff-Stiftung freuen.

Mehr
Polarlicht über dem Südpol. Das IceCube-Labor ist als roter Punkt zu erkennen, das Neutrino-Experiment selbst ist kilometertief ins Eis eingelassen. (Foto: Kathrin Mallot, IceCube, NSF)
(16.07.2019)Antarktis: Neutrino-Experiment wächst

IceCube wird mit Beteiligung des KIT ausgebaut, um Neutrinos mit bisher unerreichter Genauigkeit zu vermessen.

Mehr
Die nahtlose Verbindung drahtloser Übertragungsstrecken mit Glasfasernetzen ermöglicht hochleistungsfähige Datennetze. (Grafik: IPQ/KIT)
(16.07.2019)Drahtlose Datennetze der Zukunft

Hochleistungsfähige Technologien für die sechste Mobilfunkgeneration werden am KIT erforscht.

Mehr
Bundesforschungsministerin Anja Karliczek informierte sich über die Batterieforschung in Ulm. Foto: Eberhardt/Uni Ulm
(15.07.2019)Bundesministerin Karliczek besucht Ulm

Die Forschungsministerin hat sich ein Bild von der Batterieforschung am Standort gemacht.

Mehr
Vom All zurück zu den wissenschaftlichen Wurzeln: ESA-Astronaut Alexander Gerst erhielt den Ehrendoktor der KIT-Fakultäten für Physik und für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften.(Foto: Markus Breig/KIT)
(12.07.2019)Ein Blick ins All: Alexander Gerst begeistert am KIT

Der deutsche ESA-Astronaut erhielt die Ehrendoktorwürde und sprach über seine Missionen im Weltraum (Mitschnitt verfügbar).

Mehr
Im Forschungsfeld Uncertainty Quantification entstehen Werkzeuge für die Data Science, die Unsicherheit als Informationsquelle nutzen. (Foto: Markus Riecker, KIT)
(11.07.2019)Datenanalyse: Unsicherheit als Informationsquelle

Mathematiker und Anwender verbessern den Umgang mit Unsicherheiten in Datenmengen und stärken so Datenkompetenzen

Mehr
Mit Messflügen während des asiatischen Monsuns, Satellitenbeobachtungen und Laboranalysen lösten die Forscher das Rätsel der Asiatischen Tropopausen Aerosolschicht (Foto: Dr. Erik Kretschmer)
(09.07.2019)Ammoniak aus Landwirtschaft kann Wolken über Asien beeinflussen

Klimaforscher des KIT lösen Rätsel einer riesigen Aerosolschicht in der Atmosphäre.

Mehr
(08.07.2019)Atmosphärenforschung am KIT gehört zu den Besten der Welt

KIT schneidet im „Shanghai“-Ranking sehr gut ab: Mit 12 Fächern ist es unter den 100 besten Universitäten der Welt

Mehr
Ehrendoktor der KIT-Fakultäten für Physik und für Bauingenieur-, Geo- und Um-weltwissenschaften: ESA-Astronaut Alexander Gerst (Foto: ESA/NASA)
(05.07.2019)Ehrenpromotion: ESA-Astronaut Alexander Gerst besucht das KIT

Festakt zur Übergabe der Urkunde – Gerst wird auch einen Vortrag im Audimax halten.

Mehr
Der Innovationscampus „Mobilität der Zukunft“ strebt ein klareres Bild der notwendigen Innovationen für übermorgen an. (Foto: Markus Breig, KIT)
(04.07.2019)Mobilität vorausdenken

Das Land Baden-Württemberg fördert den Innovationscampus „Mobilität der Zukunft“ mit rund 10 Millionen Euro.

Mehr
Von links: Verkehrsminister Winfried Hermann und Michael Decker, Bereichsleiter des KIT (Foto: Markus Breig, KIT)
(04.07.2019)Verkehrsminister Hermann besucht TAF BW

Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg seit 14 Monaten in Karlsruhe in Betrieb.

Mehr
(02.07.2019)Falling Walls Lab Karlsruhe

Am KIT treten zum ersten Mal aufstrebende Talente aus dem süddeutschen Raum an und stellen ihre originellen Konzepte vor.

Mehr
Array aus Mikrotröpfchen mit verschiedenen Reagenzien auf der Synthese-Plattform des chemBIOS Chips. (Foto: Maximilian Benz, KIT)
(02.07.2019)Ein Turbochip für die Medikamentenentwicklung

Am KIT entwickeltes Verfahren vereinfacht und beschleunigt chemische Synthese und biologisches Screening von Wirkstoffen.

Mehr
Wissenschaft zum Anfassen: Demonstratorfahrzeuge und mehr am Campus Ost, Präsident Holger Hanselka links im Bild (Foto: Markus Breig, KIT)
(29.06.2019)Erfolgreicher Tag der offenen Tür am KIT

Bei hochsommerlichen Temperaturen erleben 9 000 Besucherinnen und Besucher spannende Forschung am Campus Ost.

Mehr
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KIT präsentieren ihre Erfindungen in einer Innovationsausstellung. (Foto: Sandra Göttisheim, KIT)
(26.06.2019)Innovationstag NEULAND: Erfindungen zum Anfassen

Am 10. Juli 2019 gibt das KIT Einblick in seine vielfältigen Innovationsaktivitäten.

Mehr
Flagge der Europäischen Union
(26.06.2019)EPICUR als „Europäische Universität“ erfolgreich

Verbund mit acht europäischen Hochschulen setzt sich im Wettbewerb der Europäischen Kommission durch.

Mehr
Der Kletterroboter MAFRO steigt Wände selbstständig hoch und vermisst oder reinigt die Oberfläche, etwa in kerntechnischen Anlagen. (Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT)
(25.06.2019)Teilautonome Roboter für die Dekontamination

Zentrale Anlaufstelle für die Entwicklung von Robotern für Dekontaminationsaufgaben eröffnet.

Mehr
(24.06.2019)Hightech-Forum veröffentlicht erstes Impulspapier

Das Gremium berät die Bundesregierung zur Hightech-Strategie 2025.

Mehr
537 Wetterstationen gibt es in Deutschland: Die blauen Punkte zeigen die Stationen, an denen ein KI-Modell die besten Vorhersagen traf, orange diejenigen, an denen ein Standardverfahren genauer war (Quelle: Sebastian Lerch, KIT)
(19.06.2019)Neuronale Netze in der Wettervorhersage

Wissenschaftler des KIT nutzen Methoden der künstlichen Intelligenz, um Wetterprognosen genauer zu machen.

Mehr
(19.06.2019)50 Jahre Informatikstudiengang

Wissenschaftsministerin Bauer gratuliert dem IT-Standort Karlsruhe zu seiner Vorreiterrolle damals und heute.

Mehr
(18.06.2019)Eucor – The European Campus wächst und trägt Früchte

Universitäten am Oberrhein richten grenzüberschreitende Professuren ein.

Mehr
20190613_TagDerInformatik
Ab 19. Juni rollt die Tour Eucor wieder durch die Oberrheinregion. (Foto: Tanja Meißner, KIT)
(13.06.2019)Tour Eucor 2019: den Oberrhein auf dem Rad erleben

Fünftägige Rundfahrt zu den Standorten von „Eucor – The European Campus“ – Start am Karlsruher Schloss.

Mehr
Im regulären Fahrgastbetrieb zeichnet die Karlsruher Messstraßenbahn ab sofort mechanische und elektrische Größen sowie unterschiedliche Umgebungsparameter auf. (Foto: AVG/Michael Krauth)
(12.06.2019)Freie Fahrt für Karlsruher Messstraßenbahn

KIT und AVG wollen Schienennahverkehr mit intelligenten Sensoren und Maschinellem Lernen verbessern.

Mehr
(11.06.2019)Erforschung des Grundwassers

Neues Verfahren quantifiziert den (Zu-)Stand des Grundwassers und des Untergrundes.

Mehr
(11.06.2019)Nachwuchsprogramm YIG Prep Pro gestartet

Das Young Investigator Group Preparation Program unterstützt junge Forschende bei der Beantragung einer  Nachwuchsgruppe.

Mehr
Roboter (Foto: Markus Breig, KIT)
(06.06.2019)Potenziale von KI in gefährlichen Umgebungen

Bericht der Plattform Lernende Systeme benennt auch Voraussetzungen und Gestaltungsoptionen.

Mehr
(04.06.2019)Labsters gesucht! Anmeldung bis 30. Juni

Chance, die eigene Idee den Besten aus Wissenschaft und Wirtschaft bei der renommierten Falling Walls Conference vorzustellen.

Mehr
Tag der offenen Tür des KIT, Campus Ost (Grafik: KIT)
(03.06.2019)Mobilität im Fokus – Tag der offenen Tür am KIT

Das KIT öffnet seine Türen am 29. Juni auf dem Campus Ost / Startschuss für das Wissenschaftsfestival EFFEKTE.

Mehr
Maßgeschneiderte Stützgerüste für Zellen sind ein Forschungsfeld des KIT-Zentrums Materialien. (Foto: Martin Bastmeyer, KIT)
(29.05.2019)KIT im Rathaus: Materialwissenschaften

KIT-Zentrum Materialien stellt sich und seine Forschung der interessierten Öffentlichkeit vor.

Mehr
Erdbebenwellen optimal auszuwerten brauchte bislang viel menschliches Know-how. Mit dem neuronalen Netz des KIT lassen sich nun mehr Daten schneller auswerten. (Bild: Manuel Balzer, KIT)
(29.05.2019)KI verbessert Erdbebenanalyse

Neuronales Netz bestimmt erstmals Ankunftszeit von seismischen Wellen so gut wie menschliche Experten.

Mehr
Symbolbild KI (Foto: Eisenhans - stock.adobe.com)
(24.05.2019)Wissenschaftsjahr "Künstliche Intelligenz"

Das Dossier zum Wissenschaftsjahr 2019 bietet einen Überblick über die vielfältigen KI-Aktivitäten am KIT.

Mehr
(23.05.2019)Erfolgreiche Forschung zur Ausbreitung von Wellen

DFG bewilligt Weiterförderung für Sonderforschungsbereich sowie für Transregio.

Mehr
Was autonome Autos wahrnehmen, thematisiert Professor Christoph Stiller in seinem Vortrag beim Colloquium Fundamentale des KIT. (Bild: Patrick Langer, KIT)
(22.05.2019)Öffentliche Vortragsreihe zur Künstlichen Intelligenz

Das Colloquium Fundamentale widmet sich dem technologischen und kulturellen Potenzial der KI.

Mehr
Field-Programmable Gate Arrays (FPGAs) sind flexibler als gewöhnliche, spezialisierte Computerchips. Dazu galten sie bislang als besonders sicher. (Foto: Gnad, KIT)
(21.05.2019)Schwachstelle von Clouddienst-Hardware aufgedeckt

Forscherinnen und Forscher haben eine Schwachstelle gefunden, die es vor Attacken zu schützen gilt.

Mehr
(17.05.2019)Delegation informiert sich über KI-Forschung

Um sich über die Forschung zur Künstlichen Intelligenz zu informieren, hat eine hochrangige französische Delegation das KIT besucht.

Mehr
Jahresfeier 2019: Holger Hanselka, Präsident des KIT (Foto: Markus Breig, KIT)
(17.05.2019)Faszination KI – ein Werkzeug, das die Welt verändert

Lernende Systeme standen im Fokus der Jahresfeier des KIT 2019.

Mehr
Für App-Anbieter sind Smartphones eine nie versiegende Datenquelle. Die Anwendung AVARE dreht solchen Abzapfern den Hahn zu. (Foto: Lydia Albrecht, KIT)
(16.05.2019)Keine Chance mehr für Datenkraken

Neue App schützt Handydaten, ohne die Nutzbarkeit beliebter Anwendungen einzuschränken.

Mehr
Mobile Messinfrastruktur KITcube: Mithilfe eines Autokrans wird das Niederschlagsradar im Müglitztal/Sachsen installiert. (Foto: Dr. Andreas Wieser, KIT)
(14.05.2019)Vom Regen zum Hochwasser

Helmholtz-Forschungszentren starten Messkampagne zu hydrologischen Extremen.

Mehr
(14.05.2019)DFG verlängert zwei Graduiertenkollegs des KIT

GRK 2078 beschäftigt sich mit Leichtbaumaterialien, GRK 2039 mit fluoreszenter Bildgebung von Zellen.

Mehr
(13.05.2019)Messe REHAB: Roboter "zum Anziehen" in Aktion

Institut für Anthropomatik und Robotik des KIT ist Partner von Cybathlon Prosthesis Series und AsWeR Symposium on Assistive and Wearable Robotics.

Mehr
Bund und Länder werden die NFDI gemeinsam fördern und mit diesem digitalen Wissensspeicher eine unverzichtbare Voraussetzung für neue Forschungsfragen, Erkenntnisse und Innovationen schaffen. (Foto: Andreas Drollinger, KIT)
(09.05.2019)NFDI-Direktorat wird in Karlsruhe angesiedelt

Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) soll wertvolle Datenbestände nutzbar machen.

Mehr
(09.05.2019)Der digitale Wandel – Folgen für die Gesellschaft

Land fördert baden-württembergischen Forschungsverbund mit 2,1 Millionen Euro.

Mehr
Treffpunkt für Studierende und Unternehmen: Die KIT-Karrieremesse (Foto: Anastasiya Sultanova, KIT)
(08.05.2019)KIT-Karrieremesse mit rund 240 Unternehmen

Drei Tage Programm mit Präsentationen, Vorträgen, Bewerbungsmappencheck und Fotoshooting.

Mehr
(08.05.2019)KIT punktet in Ingenieursfächern

Spitzenplätze in Hochschulrankings von CHE und WirtschaftsWoche zeigen Zufriedenheit bei Studierenden und Personalern.

Mehr
(02.05.2019)Granulares Aluminium für die Computer der Zukunft

Forscherinnen und Forscher des KIT setzen neues supraleitendes Material für Quantenschaltungen ein.

Mehr
(30.04.2019)„Crowd Oil“: Kraftstoffe aus der Klimaanlage

Konzept sieht Nutzung von Klima- und Lüftungsanlagen für die dezentrale Produktion von CO2-neutralen Energieträgern vor.

Mehr
(30.04.2019)Neuer Direktor für Deutsche Nationalbibliothek

Der Direktor der KIT-Bibliothek Frank Scholze soll das Amt Anfang 2020 übernehmen.

Mehr
Kompakt aber langlebig: Das am KIT neuentwickelte Netzteil überwindet die Schwächen der heute verbreiteten Geräte. (Foto: Markus Breig, KIT)
(30.04.2019)Neues Netzteil lässt Elektrogeräte länger leben

Neues Steuerungsverfahren für Netzgeräte erhöht die Lebensdauer der Endgeräte deutlich.

Mehr
Städtische Park- oder Waldflächen wie hier im Karlsruher Schlossgarten sind für ein gutes Stadtklima wichtiger denn je (Foto: Sebastian Mang, KIT).
(29.04.2019)„Grüne Lunge“ für gutes Stadtklima

Forschende des KIT arbeiten an Strategien, die Vitalität urbaner Grünflächen zu erhalten.

Mehr
(25.04.2019)Bundesgartenschau 2019: Pavillon aus Recycling-Materialien

KIT-Fakultät für Architektur stellt ein Bauwerk vor, das vollständig aus Sekundär-Rohstoffen besteht.

Mehr
Auf ein Freileitungsmonitoring in hoher Auflösung und in Echtzeit zielt das Projekt PrognoNetz. (Abbildung: ITIV, KIT)
(24.04.2019)Künstliche Intelligenz verbessert Stromübertragung

Forscher des KIT arbeiten an selbstlernenden Sensornetzwerken zur Prognose der Belastbarkeit von Freileitungen.

Mehr
Professor Stefano Passerini und seine Mitarbeiterin Hyein Moon setzen an einer Handschuhbox eine Natrium-Ionen-Batterie zusammen. (Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT)
(23.04.2019)Leistungsfähige Natrium-Ionen-Batterien

KIT und HIU entwickeln Prototypen für den zukünftigen Einsatz in der E-Mobilität und stationären Energiespeicherung.

Mehr
KI-basierte Kompetenz-Assistenzsysteme unterstützen dabei, im Arbeitsalltag die richtigen Entscheidungen für die persönliche Weiterentwicklung zu treffen. (Foto: Markus Breig, KIT)
(16.04.2019)Voll im Flow dank Künstlicher Intelligenz

Kompetenz-Assistenzsysteme sollen konzentrierte Arbeitsphasen erhalten und Anstöße zur Kompetenzentfaltung geben.

Mehr
Luftaufnahme der unterschiedlichen Energiesystemkomponenten auf dem Campus Nord des KIT. (Foto: Sebastian Mang, KIT)
(15.04.2019)Sektorenkopplung im Reallabor

Im Projekt SEKO werden Strategien und Technologien für die klimafreundliche Vernetzung von Energiesystemen getestet.

Mehr
(15.04.2019)Doktorand des KIT wird Schmidt Science Fellow

Andreas Schlüter vom Institut für Meteorologie und Klimaforschung ist der einzige Fellow aus Deutschland.

Mehr
Neben den Grundlagen in Informatik, Wirtschaft und Recht legt der Studiengang Wirtschaftsinformatik Wert auf praxisorientierte Problemlösungskompetenz. (Foto: Markus Breig, KIT)
(12.04.2019)Studiengang Wirtschaftsinformatik startet durch

Der Studiengang vermittelt Kompetenzen für die digitale Arbeits- und Lebenswelt.

Mehr
Treiber einer nachhaltigeren Gesellschaft: Mit dem neuen Netzwerk erhöhen die deutschen Reallabore ihre Sichtbarkeit (Foto: MWK, Jan Potente)
(11.04.2019)Reallabore erhöhen Sichtbarkeit

KIT, Wuppertal Institut, Universität Lüneburg und Ecornet gründen „Netzwerk Reallabore der Nachhaltigkeit“.

Mehr
(10.04.2019)Trainingsdaten für autonomes Fahren

Start-up mit Wurzeln am KIT beschleunigt das präzise Markieren von Objekten in Bild- und Videodateien.

Mehr
Schlosslichtspiele Karlsruhe (Foto: Fränkle/Stadt Karlsruhe)
(09.04.2019)KIT erstmals bei Schlosslichtspielen

Anlässlich seines 10-jährigen Bestehens organisiert das KIT-Zentrum Klima und Umwelt einen Filmbeitrag.

Mehr
Agile Produktionssysteme mit lernenden Robotern machen die industrielle Produktion zukunftsfähig. (Foto: Sandra Goettisheim, KIT)
(02.04.2019)Künstliche Intelligenz für die Produktion der Zukunft

Forschungsgruppe entwickelt am KIT ein agiles Produktionssystem – Carl Zeiss Stiftung fördert mit drei Millionen Euro.

Mehr
Bundesforschungsministerin Anja Karliczek informiert sich auf der Hannover Messe über aktuelle Projekte des KIT.
(01.04.2019)Das KIT auf der Hannover Messe 2019

Zum Messestart besuchte Bundesforschungsministerin Anja Karliczek den Stand des KIT.

Mehr
(29.03.2019)KIT baut KI-Forschung im Energiebereich aus

Als Teil der Helmholtz Artificial Intelligence Cooperation Unit (HAICU) erhält das KIT 900 000 Euro.

Mehr
Campus der Universität Leeds (Foto: Universität Leeds)
(28.03.2019)KIT und Universität Leeds schließen Vereinbarung

Partnerschaftsabkommen fördert Forschungsvorhaben und Austauschmöglichkeiten für Studierende und Mitarbeitende.

Mehr
(27.03.2019)Auf dem Weg zur selbst-bewussten KI?

Ein neues Technologievorausschau-Projekt will klären, was es mit der Vision „beseelter“ Maschinen auf sich hat.

Mehr
Der Natur nachgeahmte komplexe Strukturen halten Luft auch unter Wasser fest. Die Luft auf den eigentlich blauen Träger glänzt unter Wasser silbern. (Foto: Thomas Schimmel, KIT)
(27.03.2019)Schiffe gleiten in einer Hülle aus Luft

Bundesministerium für Bildung und Forschung zeichnet Projekt zur Erforschung bionischer Schiffsbeschichtungen aus.

Mehr
Protagonisten der Eröffnungsveranstaltung  (Foto: Heiko Grandel)
(26.03.2019)Feierlicher Auftakt für „exzellente“ Energieforschung

Forschungsplattform CELEST und Batterie-Exzellenzcluster POLiS eingeweiht.

Mehr
News 24884-test
Studienfächer gibt es viele, Hochschularten auch. Welche Möglichkeiten Karlsruhe bietet, zeigen KIT, HsKA und DHBW KA am 28. März (Foto: Harry Marx/KIT)
(21.03.2019)Infoabend zur Studien- und Hochschulwahl

Gemeinsame Veranstaltung von KIT, Hochschule Karlsruhe und DHBW Karlsruhe.

Mehr
Straßenlaternen mit LED-Technik bei Nacht (Foto: Tanja Meißner/KIT)
(21.03.2019)LED-Straßenleuchten im Praxistest

Spezielles Zusammenschalten vieler LED-Dioden – deutlich weniger Kosten für öffentliche Beleuchtung.

Mehr
Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wird intensiv zum Thema Künstliche Intelligenz geforscht. (Foto: Patrick Langer, KIT)
(15.03.2019)Künstliche Intelligenz in allen Lebensbereichen

Forscher des KIT arbeiten intensiv daran, die Chancen von KI und deren Gefahren für die IT-Sicherheit in Einklang zu bringen.

Mehr
(14.03.2019)Richtfest für Forschungsneubau

Neues Verfügungsgebäude für interdisziplinäre Forschung soll 2020 fertig sein.

Mehr
DFG-Präsident Prof. Dr. Peter Strohschneider und Wolfgang Wernsdorfer, Physiker des KIT (re.; © DFG / David Ausserhofer)
(14.03.2019)Leibniz-Preis 2019 für Wolfgang Wernsdorfer

Für seinen Beitrag zum Quantencomputing hat der Physiker in Berlin den wichtigsten Forschungspreis Deutschlands erhalten.

Mehr
Der Hochtemperatursupraleiter HTS CroCo ermöglicht einen energieeffizienten Energietransport für Zukunftstechnologien. (Abbildung: ITEP, KIT)
(13.03.2019)Supraleiterkabel für Zukunftstechnologien

Der „HTS CroCo“ aus dem KIT kann große Mengen elektrischer Energie transportieren.

Mehr
(12.03.2019)Feinstaub belastet die Luft über Afrika

Konsortium präsentiert Ergebnisbericht über Auswirkungen der Luftverschmutzung auf Klima, Mensch und Umwelt.

Mehr
Logo zur Europawahl (Grafik: HRK)
(12.03.2019)"Grenzenlos studieren. Europa wählen!"

Hochschulrektorenkonferenz und Deutsches Studentenwerk rufen Studierende zur Teilnahme an der Europawahl auf.

More
(11.03.2019)9,1 Millionen Euro für trinationale Quantenforschung

Am European Campus wird das internationale Doktorandenprogramm „QUSTEC“ errichtet.

Mehr
Bewegung ist wichtig für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Der Kongress zeigt, wie sie sich in den Alltag und das Schulleben einbringen lässt (Foto: Tanja Meißner, KIT)
(07.03.2019)Kongress „Kinder bewegen“

Der Kongress zeigt, wie wichtig Bewegung für die körperliche und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist.

Mehr
(07.03.2019)Synthetische Kraftstoffe

Kopernikus-Projekt P2X: Spin-off des KIT INERATEC nimmt eine Power-to-Liquid-Demonstrationsanlage am KIT in Betrieb.

Mehr
(07.03.2019)Praxisnahe Lehre

Studierende haben in der Abschlussveranstaltung zum Innovationsprojekt "IP - Integrierte Produktentwicklung" ihre Ergebnisse vorgestellt.

Mehr
Gesucht: Filmbeiträge rund um Künstliche Intelligenz – ob kurz oder lang, dokumentarisch, essayistisch oder fiktional (Abbildung: KIT)
(06.03.2019)Internationales KI Science Film Festival

Zum Wissenschaftsjahr 2019 sucht das KIT Filme über Künstliche Intelligenz – Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019.

Mehr
Das KIT auf der Hannover Messe (Foto: supertrampmedia)
(05.03.2019)Das KIT auf der Hannover Messe 2019

KIT präsentiert Innovationen auf den Leitmessen „Research & Technology“  und „Integrated Energy“.

Mehr
Das Schnellladesystem setzt auf besonders langlebige Lithium-Ionen-Zellen und einen vergleichsweise starken Ladestrom von bis zu zehn Ampere. (Foto: Lea de Biasi/ Steffen Jokisch, KIT)
(04.03.2019)Neues Schnellladesystem für E-Bikes

Zur Verkürzung der Ladezeit wollen KIT und E-Bike-Hersteller Coboc Batterien schnellladefähig machen.

Mehr
(04.03.2019)EPICUR bewirbt sich in der European Universities Initiative

Acht Partnerhochschulen, darunter das KIT, wollen gemeinsam neue Lernformate erarbeiten.

Mehr
Innovative Speichermaterialien und -technologien sind eine wesentliche Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende. (Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT)
(28.02.2019)Europaweite Forschung für Batterien der Zukunft

Europäische Initiative BATTERY 2030+ bringt führende Wissenschaftsinstitutionen zusammen.

Mehr
Auf der Zugspitze forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KIT zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Alpen. (Foto: Markus Breig, KIT)
(28.02.2019)Klimawandel und Wintersport

Erstmals nehmen Experten Stellung zu den Auswirkungen des Klimawandels auf den Wintersport.

Mehr
(28.02.2019)KIT in zehn Fächern unter den Top 100 der Welt

QS World University Rankings by Subject 2019 – KIT stark in „Natural Sciences“ und „Engineering & Technology“.

Mehr
Energie aus erneuerbaren Quellen speichern – das ist eine der Herausforderungen der Energiewende. (Foto: Pascal Armbruster, KIT)
(27.02.2019)Erneuerbare Energien chemisch speichern

Erforschung von katalytischen Systemen unter schwankenden Betriebsbedingungen.

Mehr
Forscherinnen und Forscher prüfen die Zyklenstabilität der verbesserten Lithium-Ionen-Zelle. (Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT)
(26.02.2019)Nachhaltige Batterieproduktion

Ziel des Forschungsprojekts Si-DRIVE ist die Etablierung einer europäischen Lithium-Ionen-Batteriefertigung.

Mehr
Wälder binden großen Mengen an CO2 – und wirken so der Klimaerwärmung entgegen. (Foto: Gabi Zachmann, KIT)
(25.02.2019)Kohlendioxidsenke in jungen Wäldern

Forschungsteam fand heraus, dass nachwachsende Wälder große Kohlenstoffmengen aufnehmen.

Mehr
Der 3D-Druck ermöglicht viele große und sehr kleine Anwendungen: Mit spezieller Tinte können etwa Biogerüste für Zellgewebe entstehen (Foto: Martin Bastmeyer, KIT)
(21.02.2019)Materialdesign in 3D

Exzellenzcluster des KIT und der Universität Heidelberg startet und erforscht dreidimensional gedruckte Designer-Strukturen.

Mehr
Das KIT bietet seinen Studentinnen und Studenten Programme an, die den Start ins Hochschulleben erleichtern und helfen, Studienabbrüche zu vermeiden (Foto: Anne Cordts, KIT)
(20.02.2019)Optimaler Start ins Studium

Land Baden-Württemberg fördert Programme am KIT, die den Einstieg ins Hochschulleben unterstützen.

Mehr
Abforstung und intensive Land- sowie Weidewirtschaft – die Landnutzung durch den Menschen trägt ebenso zum Klimawandel bei, wie fossile Kraftwerke und Verbrennungsmotoren (Foto: Markus Breig, KIT)
(19.02.2019)Klimaschutz und Landnutzung

Bemühungen, die Erderwärmung durch anthropogene Landnutzung zu verringern, reichen nicht aus.

Mehr
Eierschalen bestehen aus porösem Calciumcarbonat, das sich sehr gut für elektrochemische Speicher eignet. (Foto: Manuel Balzer, KIT)
(18.02.2019)Mit Eierschalen Energie speichern

Forschungsgruppe nutzt erstmals erfolgreich Eierschalen als Elektrode für Energiespeicher.

Mehr
Ob Studium oder Ausbildung: Beim Girls‘ Day informiert das KIT über Berufsperspektiven aber auch über Technologien wie etwa das Elektroauto. (Foto: Lydia Albrecht, KIT)
(18.02.2019)Girlsʼ Day 2019: Studium und Ausbildung am KIT

Informationstag für Schülerinnen ab der fünften Klasse mit über 40 Workshops, Führungen und Vorträgen.

Mehr
Krankheiten behandeln, das Erbgut „verbessern“: Was KI hier beitragen kann und welche ethischen Fragen das aufwirft, untersuchen Forschende des KIT. (Foto: Pixabay)
(14.02.2019)Künstliche Intelligenz in der Medizin

Projekt analysiert Chancen und Herausforderungen von Künstlicher Intelligenz, moderner Humangenomik und Genom-Editierung.

Mehr
Daten aus vielen Laboren nachhaltig und gemeinschaftlich nutzen, ist das Ziel des neuen Science Data Centers MoMaF. (Foto: Laila Tkotz/KIT)
(14.02.2019)Molekül- und Materialforschung: Daten leicht teilen

„Science Data Center“ entwickelt Digitalisierungsbausteine für wissenschaftliche Daten.

Mehr
(13.02.2019)Karlsruher Gespräche zur gesellschaftlichen Verantwortung

Programm mit Vorträgen, Diskussionen und Kulturveranstaltungen steht allen Interessierten offen.

Mehr
Zweischneidig: Grund für das zunehmende Grün sind Ertragssteigerungen in der Landwirtschaft – die Dünger und vermehrte Bewässerung brauchen. (Foto: Markus Breig, KIT)
(12.02.2019)Begrünung der Erde schreitet voran

Eine wesentliche Rolle spielt die intensive Agrar- und Forstwirtschaft - China und Indien sind Spitzenreiter.

Mehr
Wie sich autonomes Fahren auf Verkehrsfluss und -nachfrage auswirkt, untersucht das KIT im Projekt „bwirkt“. (Foto: Manuel Balzer, KIT)
(11.02.2019)Begleitforschung auf dem Testfeld Autonomes Fahren

Untersuchung von verkehrlichen, technologischen, gesellschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen.

Mehr
Mehrfarbig fluoreszierendes Sicherheitsmerkmal im Computerdesign. (Abbildung: Frederik Mayer, KIT)
(11.02.2019)Materialmix für dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen

Präzises und effizientes Verfahren verbindet 3D-Laserlithografie mit Mikrofluidik.

Mehr
Das Forschungslabor am KIT entwickelt neue Fertigungstechniken der Aufbau- und Verbindungstechnik für die Höchstfrequenzelektronik. (Foto: Joachim Hebeler, KIT)
(05.02.2019)Radartechnik aus dem Drucker

Forschungslabor am KIT wird Fertigungstechnologien für Terahertz-Mikroelektroniksysteme entwickeln.

Mehr
Icon IT-Sicherheit (Foto: Laila Tkotz, KIT)
(05.02.2019)Safer Internet Day 2019

IT-Sicherheit im Fokus: Experten des KIT tragen zu Lösungen bei, stellen Informationen bereit und beraten die Politik.

Mehr
(05.02.2019)Roadmap zur Cybersicherheitsforschung

Forscherinnen und Forscher des Verbundprojekts secUnity stellen Empfehlungen in Brüssel vor.

Mehr
In den Versuchsanlagen des KArlsruhe Liquid metal LAboratory (KALLA) wird die Thermofluiddynamik von Metallschmelzen erforscht. (Foto: Karsten Litfin, KIT)
(04.02.2019)Flüssigmetallforschung: Lösungen für die Energiewende

Technologien aus dem KIT können einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Mehr
Mitglieder des Hightech-Forums der Bundesregierung (Foto: BMBF)
(04.02.2019)Präsident des KIT ist Mitglied des Hightech-Forums

Holger Hanselka berät mit 19 weiteren Experten die Bundesregierung zu Zukunftsfragen.

Mehr
Verkehrsminister Winfried Hermann (2. v. l. ) am Institut für Fahrzeugsystemtechnik des KIT (Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT)
(30.01.2019)Minister Winfried Hermann am KIT

Der baden-württembergische Verkehrsminister informiert sich über die aktuelle Mobilitätsforschung.

Mehr
Kompetenzen im hochpräzisen Maschinenbau braucht es etwa bei den Drahtwicklungen des Stators eines Elektromotors, den sogenannten Hairpins. (Foto: Felix Wirth, KIT)
(28.01.2019)Elektromobilität: bestehende Kompetenzen nutzen

Mit dem „Transformations-Hub Elektromobilität“ am KIT entsteht eine Anlaufstelle für KMU.

Mehr
Das richtige Material macht’s: Die Objekte aus dem 3D-Drucker sind auch nach dem Druck noch beweglich und können etwa durch Temperaturänderung stimuliert werden. (Grafik: Marc Hippler, KIT)
(24.01.2019)Bewegliche Mikrostrukturen aus dem Drucker

Mit dynamischem 3D-Druck lassen sich Mikrostrukturen durch Licht und Temperatur bewegen.

Mehr
Kriminelle Aktivitäten im Internet zu bekämpfen, ist Ziel eines europaweiten Projektes, an dem Rechtswissenschaftler des KIT mitarbeiten (Foto: Markus Breig, KIT)
(24.01.2019)Darknet-Kriminalität wirksam bekämpfen

EU-Projekt TITANIUM startet polizeiliche Testphase – KIT überwacht Rechtskonformität.

Mehr
Netzwerke autonomer Roboter können Herausforderungen meistern, an denen die einzelne Maschine scheitern würde. (Grafik: Theresa Lösch, KIT)
(23.01.2019)Mit Roboterteams fremde Welten erkunden

Autonome Maschinen sollen in der Tiefsee oder auf dem Mars gemeinsam schwierige Aufgaben bewältigen können.

Mehr
Gedruckte farbige Perowskit-Solarzellen in Form des Logos des KIT. (Foto: IMT/KIT)
(21.01.2019)Photovoltaik – vielseitig in Form und Farbe

Forscher und Industriepartner entwickeln gedruckte Perowskit-Solarmodule zum flexiblen Einsatz in Gebäuden.

Mehr
Projektstart 'refuels':  MiRO-Geschäftsführer Ralf Schairer, Verkehrsminister Winfried Hermann, Thomas Hirth, Vizepräsident des KIT. (Foto: Markus Breig, KIT)
(18.01.2019)Forschungsoffensive zu regenerativen Kraftstoffen

Verkehrsminister Hermann: „Kraftstoffherstellung mithilfe erneuerbarer Energie dient dem Klimaschutz“

Mehr
Happy Birthday, Neumayer-Station III: Vor 10 Jahren wurde die beeindruckende Station in der Antarktis gebaut. (Foto: Esther Horvath)
(18.01.2019)Atmosphärenforschung im ewigen Eis

Neumayer-Station III in der Antarktis feiert zehnjähriges Jubiläum – KIT ab Sommer 2019 mit neuem Messgerät vor Ort

Mehr
Der Large Hadron Collider, kurz LHC, am CERN in Genf ist der weltgrößte Teilchenbeschleuniger. (Foto: Markus Breig, KIT)
(16.01.2019)KIT im Rathaus: Superbeschleuniger

Das KIT-Zentrum Elementarteilchen- und Astroteilchenphysik stellt sich und seine Forschung vor.

Mehr
Studierende mit Notebook (Foto: Markus Breig, KIT)
(15.01.2019)Studierende entwickeln Open-Source-Lehrsoftware

In einem neuen Lehrlabor entstehen Tools und Programme für den Informatikunterricht.

Mehr
LED-Kubus (Foto:Patrick Langer, KIT)
(09.01.2019)Forschung zu Künstlicher Intelligenz gestärkt

Zwei neue Professuren für KI-Methoden in IT-Sicherheit und Materialforschung am KIT.

Mehr
Erdbebentätigkeit am Laacher See (Abbildung: Hensch et al.)
(07.01.2019)Tiefe Erdbeben unter dem Laacher See

Studie weist auf von Magmabewegungen verursachte tiefe und niedrigfrequente Erdbeben hin.

Mehr
V. l. n. r.: Dr. Olaf Sauer, Prof. Jürgen Beyerer, Prof. Holger Hanselka, Prof. Jürgen Fleischer, Prof. Frank Henning beim Spatenstich (Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT)
(07.01.2018)Auf dem Weg zur Karlsruher Forschungsfabrik

KIT und Fraunhofer errichten Entwicklungs- und Demonstrationszentrum für die Fabrik der Zukunft.

Mehr
Forschende am HIU montieren Magnesiumbatterien unter Argon-Schutzgas. (Foto: Laila Tkotz/KIT)
(04.01.2019)Aufbruch ins Post-Lithium-Zeitalter

Im europäischen Forschungsprojekt E-MAGIC soll eine magnesiumbasierte Energiespeichertechnologie entwickelt werden.

Mehr