Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT
News 2019
Eierschalen bestehen aus porösem Calciumcarbonat, das sich sehr gut für elektrochemische Speicher eignet. (Foto: Manuel Balzer, KIT)
(18.02.2019)Mit Eierschalen Energie speichern

Forschungsgruppe nutzt erstmals erfolgreich Eierschalen als Elektrode für Energiespeicher.

Mehr
Ob Studium oder Ausbildung: Beim Girls‘ Day informiert das KIT über Berufsperspektiven aber auch über Technologien wie etwa das Elektroauto. (Foto: Lydia Albrecht, KIT)
(18.02.2019)Girlsʼ Day 2019: Studium und Ausbildung am KIT

Informationstag für Schülerinnen ab der fünften Klasse mit über 40 Workshops, Führungen und Vorträgen.

Mehr
Krankheiten behandeln, das Erbgut „verbessern“: Was KI hier beitragen kann und welche ethischen Fragen das aufwirft, untersuchen Forschende des KIT. (Foto: Pixabay)
(14.02.2019)Künstliche Intelligenz in der Medizin

Projekt analysiert Chancen und Herausforderungen von Künstlicher Intelligenz, moderner Humangenomik und Genom-Editierung.

Mehr
Daten aus vielen Laboren nachhaltig und gemeinschaftlich nutzen, ist das Ziel des neuen Science Data Centers MoMaF. (Foto: Laila Tkotz/KIT)
(14.02.2019)Molekül- und Materialforschung: Daten leicht teilen

„Science Data Center“ entwickelt Digitalisierungsbausteine für wissenschaftliche Daten.

Mehr
(13.02.2019)Karlsruher Gespräche zur gesellschaftlichen Verantwortung

Programm mit Vorträgen, Diskussionen und Kulturveranstaltungen steht allen Interessierten offen.

Mehr
Zweischneidig: Grund für das zunehmende Grün sind Ertragssteigerungen in der Landwirtschaft – die Dünger und vermehrte Bewässerung brauchen. (Foto: Markus Breig, KIT)
(12.02.2019)Begrünung der Erde schreitet voran

Eine wesentliche Rolle spielt die intensive Agrar- und Forstwirtschaft - China und Indien sind Spitzenreiter.

Mehr
Wie sich autonomes Fahren auf Verkehrsfluss und -nachfrage auswirkt, untersucht das KIT im Projekt „bwirkt“. (Foto: Manuel Balzer, KIT)
(11.02.2019)Begleitforschung auf dem Testfeld Autonomes Fahren

Untersuchung von verkehrlichen, technologischen, gesellschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen.

Mehr
Mehrfarbig fluoreszierendes Sicherheitsmerkmal im Computerdesign. (Abbildung: Frederik Mayer, KIT)
(11.02.2019)Materialmix für dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen

Präzises und effizientes Verfahren verbindet 3D-Laserlithografie mit Mikrofluidik.

Mehr
Das Forschungslabor am KIT entwickelt neue Fertigungstechniken der Aufbau- und Verbindungstechnik für die Höchstfrequenzelektronik. (Foto: Joachim Hebeler, KIT)
(05.02.2019)Radartechnik aus dem Drucker

Forschungslabor am KIT wird Fertigungstechnologien für Terahertz-Mikroelektroniksysteme entwickeln.

Mehr
Icon IT-Sicherheit (Foto: Laila Tkotz, KIT)
(05.02.2019)Safer Internet Day 2019

IT-Sicherheit im Fokus: Experten des KIT tragen zu Lösungen bei, stellen Informationen bereit und beraten die Politik.

Mehr
(05.02.2019)Roadmap zur Cybersicherheitsforschung

Forscherinnen und Forscher des Verbundprojekts secUnity stellen Empfehlungen in Brüssel vor.

Mehr
In den Versuchsanlagen des KArlsruhe Liquid metal LAboratory (KALLA) wird die Thermofluiddynamik von Metallschmelzen erforscht. (Foto: Karsten Litfin, KIT)
(04.02.2019)Flüssigmetallforschung: Lösungen für die Energiewende

Technologien aus dem KIT können einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Mehr
Mitglieder des Hightech-Forums der Bundesregierung (Foto: BMBF)
(04.02.2019)Präsident des KIT ist Mitglied des Hightech-Forums

Holger Hanselka berät mit 19 weiteren Experten die Bundesregierung zu Zukunftsfragen.

Mehr
Verkehrsminister Winfried Hermann (2. v. l. ) am Institut für Fahrzeugsystemtechnik des KIT (Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT)
(30.01.2019)Minister Winfried Hermann am KIT

Der baden-württembergische Verkehrsminister informiert sich über die aktuelle Mobilitätsforschung.

Mehr
Kompetenzen im hochpräzisen Maschinenbau braucht es etwa bei den Drahtwicklungen des Stators eines Elektromotors, den sogenannten Hairpins. (Foto: Felix Wirth, KIT)
(28.01.2019)Elektromobilität: bestehende Kompetenzen nutzen

Mit dem „Transformations-Hub Elektromobilität“ am KIT entsteht eine Anlaufstelle für KMU.

Mehr
Das richtige Material macht’s: Die Objekte aus dem 3D-Drucker sind auch nach dem Druck noch beweglich und können etwa durch Temperaturänderung stimuliert werden. (Grafik: Marc Hippler, KIT)
(24.01.2019)Bewegliche Mikrostrukturen aus dem Drucker

Mit dynamischem 3D-Druck lassen sich Mikrostrukturen durch Licht und Temperatur bewegen.

Mehr
Kriminelle Aktivitäten im Internet zu bekämpfen, ist Ziel eines europaweiten Projektes, an dem Rechtswissenschaftler des KIT mitarbeiten (Foto: Markus Breig, KIT)
(24.01.2019)Darknet-Kriminalität wirksam bekämpfen

EU-Projekt TITANIUM startet polizeiliche Testphase – KIT überwacht Rechtskonformität.

Mehr
Netzwerke autonomer Roboter können Herausforderungen meistern, an denen die einzelne Maschine scheitern würde. (Grafik: Theresa Lösch, KIT)
(23.01.2019)Mit Roboterteams fremde Welten erkunden

Autonome Maschinen sollen in der Tiefsee oder auf dem Mars gemeinsam schwierige Aufgaben bewältigen können.

Mehr
Gedruckte farbige Perowskit-Solarzellen in Form des Logos des KIT. (Foto: IMT/KIT)
(21.01.2019)Photovoltaik – vielseitig in Form und Farbe

Forscher und Industriepartner entwickeln gedruckte Perowskit-Solarmodule zum flexiblen Einsatz in Gebäuden.

Mehr
Projektstart 'refuels':  MiRO-Geschäftsführer Ralf Schairer, Verkehrsminister Winfried Hermann, Thomas Hirth, Vizepräsident des KIT. (Foto: Markus Breig, KIT)
(18.01.2019)Forschungsoffensive zu regenerativen Kraftstoffen

Verkehrsminister Hermann: „Kraftstoffherstellung mithilfe erneuerbarer Energie dient dem Klimaschutz“

Mehr
Happy Birthday, Neumayer-Station III: Vor 10 Jahren wurde die beeindruckende Station in der Antarktis gebaut. (Foto: Esther Horvath)
(18.01.2019)Atmosphärenforschung im ewigen Eis

Neumayer-Station III in der Antarktis feiert zehnjähriges Jubiläum – KIT ab Sommer 2019 mit neuem Messgerät vor Ort

Mehr
Der Large Hadron Collider, kurz LHC, am CERN in Genf ist der weltgrößte Teilchenbeschleuniger. (Foto: Markus Breig, KIT)
(16.01.2019)KIT im Rathaus: Superbeschleuniger

Das KIT-Zentrum Elementarteilchen- und Astroteilchenphysik stellt sich und seine Forschung vor.

Mehr
Studierende mit Notebook (Foto: Markus Breig, KIT)
(15.01.2019)Studierende entwickeln Open-Source-Lehrsoftware

In einem neuen Lehrlabor entstehen Tools und Programme für den Informatikunterricht.

Mehr
LED-Kubus (Foto:Patrick Langer, KIT)
(09.01.2019)Forschung zu Künstlicher Intelligenz gestärkt

Zwei neue Professuren für KI-Methoden in IT-Sicherheit und Materialforschung am KIT.

Mehr
Erdbebentätigkeit am Laacher See (Abbildung: Hensch et al.)
(07.01.2019)Tiefe Erdbeben unter dem Laacher See

Studie weist auf von Magmabewegungen verursachte tiefe und niedrigfrequente Erdbeben hin.

Mehr
V. l. n. r.: Dr. Olaf Sauer, Prof. Jürgen Beyerer, Prof. Holger Hanselka, Prof. Jürgen Fleischer, Prof. Frank Henning beim Spatenstich (Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT)
(07.01.2018)Auf dem Weg zur Karlsruher Forschungsfabrik

KIT und Fraunhofer errichten Entwicklungs- und Demonstrationszentrum für die Fabrik der Zukunft.

Mehr
Forschende am HIU montieren Magnesiumbatterien unter Argon-Schutzgas. (Foto: Laila Tkotz/KIT)
(04.01.2019)Aufbruch ins Post-Lithium-Zeitalter

Im europäischen Forschungsprojekt E-MAGIC soll eine magnesiumbasierte Energiespeichertechnologie entwickelt werden.

Mehr