Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT


Die Äonen-Herausforderung Die Äonen-Herausforderung
 
Organe auf Mikrochips für sichere Medikamententests
Organe auf Mikrochips für sichere Medikamententests

Doktorandin Vanessa Kappings vom KIT erhält Preis für die Förderung tierversuchsfreier Forschung mittels miniaturisierter Organe auf einem Chip.

Mehr
Kreis mit wissenschaftlichen Symbolen
Am 24. November ist Nacht der Wissenschaft

Zwischen 20 und 4 Uhr findet die dritte Auflage der Vortragsreihe statt, die Studierende verschiedener Fachrichtungen ehrenamtlich organisieren.

Mehr
 
Wassertropfen perlt auf Kupferplatte, die mit dem neuen transparenten Werkstoff Fluororpor beschichtet wurde.
Neuer Werkstoff schützt gegen Wasser und Schmutz

Der am KIT entwickelte Polymerschaum „Fluoropor“ lässt Wasser abperlen und widersteht Abrieb dank durchgehender Nano-/Mikrostruktur.

Mehr
Lila Stiefmütterchen
Stiefmütterchen hilft die Lichtausbeute bei Solarzellen zu erhöhen

Wissenschaftler am KIT kopieren Mikrostrukturen auf der Blüte und erhöhen die Leistung von Solarzellen.

Mehr
Grafische Darstellung eines Quanten-Algorithmus
Quantenrechnen ermöglicht schnelle Datenbanksuche

Wissenschaftler am KIT haben einen Grover-Quantenalgorithmus zur Suche in unsortierten Datenbanken implementiert.

Mehr
 
Halbleitertechnik: Röntgenblick für weniger Ausschuss

Mit einem zerstörungsfreien Verfahren gelingt es einem Team am KIT dreidimensionale Blicke in das Innere von Siliziumkristallen zu werfen.

Mehr
Jubiläumskonzert: 30 Jahre KIT Big Band

Musikalische Höhepunkte der letzten 30 Jahre - am 26. November im Audimax am Campus Süd des KIT.

Mehr
Umweltforschung: Das Schweigen der Hummeln
Umweltforschung: Das Schweigen der Hummeln

Forschungsergebnisse zeigen, dass Pestizide das Summen von Hummeln verringern und somit deren Bestäubungsverhalten beeinträchtigen.

Mehr
 
Gefahr durch Antibiotika-Resistenzen weiterhin groß

Das wahre Ausmaß der Gefahr durch Antibiotika-Resistenzen für die Menschheit ist einer Umfrage unter Forschern zufolge nur schwer zu beziffern.

Mehr
Feine Tropfen werden aus einem Gerät gesprüht, das in grünem Licht erstrahlt
Auf der Jagd nach dem feinsten Tropfen

Mit Simulationsmethoden für Computerspiele wollen Wissenschaftler am KIT den Abgasausstoß von Flugzeugen um die Hälfte verringern.

Mehr
KIT bietet gute Karrierechancen in der IT

Wirtschaftsmagazin Focus Money zeichnet das KIT für die hervorragenden Karrierechancen für IT-Spezialisten aus.

Mehr