Aktuelles

Forschende am KIT veröffentlichen Open-Source-Software „EYCALC“ zur Energieertragsberechnung komplexer Solarzellen. (Grafik: KIT)
Photovoltaik: Werkzeuge für die Ertragssimulation

Lizenzfreie Software aus dem KIT ermöglicht präzise Berechnung des Energieertrags bei komplexen perowskitbasierten Tandem-Solarzellen

Mehr
Die Steinfliege lebt als Larve in Bachläufen und als erwachsenes Tier an Land. (Foto: Peter T. Rühr)Peter T. Rühr
Evolution: Jugendstadium beeinflusst Steinfliegen

Forschende untersuchen Insekten unter anderem an der KIT Light Source und widerlegen gängige These der Evolutionsforschung

Mehr
Windkraft: Einfluss schöner Landschaften
Windkraft: Einfluss schöner Landschaften

Ausschluss schöner Umgebungen für die Errichtung von Windkraftanlagen führt zu geringerer Stromerzeugung und höheren Kosten für Betrieb und Verbrauch.

Mehr
Bioökonomie: Von der WG ins Mikroben-Eigenheim
Bioökonomie: Von der WG ins Mikroben-Eigenheim

Forschungsverbund entwickelt neue Methoden zum Screenen und Kultivieren biotechnologisch vielversprechender Mikroorganismen

Mehr
Key Visual Coronavirus
FAQ zum Coronavirus

Laufend aktualisierte Fragen und Antworten zum Umgang mit dem Coronavirus: Casino CN / Impfungen (Stand: 14.06.2021)

Mehr
Bild Coronavirus
Corona-Pandemie: Forschung am KIT

Das KIT unterstützt bei der Bewältigung der Coronakrise mit Forschungs- und Sachbeiträgen und wissenschaftlich-technischen Dienstleistungen.

Mehr
KIT21
KIT21: Campus Challenge

Im fiktiven Szenario „Black Out“ müssen auf dem Campus Süd spannende Aufgaben gelöst werden.

Mehr

Veranstaltungen

ARRTI-Ringvorlesung: Zukunft der Gesundheit

ARRTI-Ringvorlesung: Zukunft der Gesundheit

22.06.2021 18:00 - 19:30Online
Prof. Dr. Ulrich Ebner-Primer (KIT): Digitale Anwendungen im Bereich der Psychiatrie/Psychotherapie (AT)
Die Medizin ist als Heilkunst, Wissenschaft wie auch als Bereich der Innovation aktuell von grundsätzlichen Veränderungen geprägt. Die Ringvorlesung „Die Zukunft der Gesundheit“ möchte sich diesem Themenfeld sowohl von empirischer als auch von normativ-ethischer Seite aus nähern, indem mögliche Spannungsfelder bei der Entwicklung und Erforschung medizinischer Technologien mit unseren bestehenden sozialen Normen untersucht werden. Im ersten Vortrag spricht Prof. Dr. Thomas Gutmann von der Universität Münster über „Über die Triagefrage und das Verhältnis von Medizin, Recht und Moral" .
 
Die Ringvorlesung wird in Kooperation mit der Academy for Responsible Research, Teaching, and Innovation (ARRTI) am KIT durchführt. Weitere Informationen: www.arrti.kit.edu
 
Über die Vorlesung: Um der Thema die nötige Struktur zu geben, schränkt sich die Ringvorlesung auf drei Themenblöcke ein: Im ersten Themenblock „Pandemien“ wird es erwartungsgemäß verstärkt um die aktuelle Covid19-Pandemie gehen. Hier sieht man schnell, wie empirische Aspekte (z.B. bezüglich der Impfstoffentwicklung) und normative Fragen (wie sieht eine gerechte Verteilung aus?) Hand in Hand miteinander gehen. Dies ist auch bei den Themen der anderen beiden Blöcke „Digital Health“ und „Genome Editing/CRISPRcas“ der Fall.
 
Alle Vorträge mit anschließender Diskussion. Gasthörende sind herzlich willkommen, Studierende können sich hier anmelden: https://www.zak.kit.edu/anmeldung.php/event/43865
 
Weitere Termine:  
Genome editing/Crispr-Cas9 29.06. Dieter Birnbacher (Düsseldorf) "Die Debatte um die neuen Möglichkeiten der Keimbahntherapie – eine ethische Sicht“.
06.07. Holger Puchta (KIT): „Die molekulare Schere CRISPR/Cas in der Pflanzenzüchtung: Teufelszeug oder Heilsbringer?“
13.07. Ulrike Köhl: Gentherapie der Immunonkologie
20.07. Steffen Augsberg: Zulässigkeit und Sinn von Moratorien
 
 
Die Veranstaltung findet auf Zoom statt unter:
https://kit-lecture.zoom.us/j/69336276244?pwd=RnliZmhEZGdud1pqZ0dua1ZwblQ3Zz09
Kenncode 648446

zum Eventkalender