Karlsruher Institut für Technologie

Veranstaltungskalender

Vortrag

Widerspruch aus Loyalität

Dienstag, 24. April 2012, 20:15
Augustin-Bea-Haus
Willy-Andreas-Allee 3
Kann man die Kirche lieben und dennoch kritisieren? P. Klaus Mertes ging 2010 an die Öffentlichkeit, als ihm als Leiter des Canisius-Kollegs in Berlin Fälle von sexuellem Missbrauch bekannt wurden. Damit brachte er einen Stein ins Rollen - weitere erschütternde Fälle von Missbrauch in kirchlichen Einrichtungen und an säkularen Schulen wurden aufgedeckt. Für die Kirche bedeutet dies bis heute einen großen Vertrauensverlust in der Öffentlichkeit, aber auch die Möglichkeit, eine bisher vorherrschende Sprachlosigkeit zu überwinden und konsequent gegen Missstände vorzugehen. Auf der Grundlage dieses Ereignisses soll tiefer nachgefragt werden: Ist es möglich oder zuweilen sogar notwendig, die Kirche zu kritisieren? Ist dies vereinbar mit einer loyalen, grundsätzlich positiven Einstellung gegenüber Papst und Kirche? Und wie kann eine Kritik aussehen, die nicht zerstören, sondern aufbauen will?
Referent/in
Klaus Mertes (SJ), von 2000 bis 2011 Rektor des Canisius-Kollegs in Berlin, seit September 2011 Direktor des Kollegs St. Blasien
Veranstalter
Katholische Hochschulgemeinde Karlsruhe
Hirschstrasse 103
76137 Karlsruhe
E-Mail:khgVqe0∂khg-karlsruhe de
https://www.khg-karlsruhe.de/
Servicemenü