Karlsruher Institut für Technologie

Veranstaltungskalender

Vortrag

Heinrich-Hertz-Gastprofessur 2012 – Prof. Dr. Antje Boetius

Dienstag, 12. Juni 2012, 18:00
KIT, Campus Süd, Tulla-Hörsaal, Englerstraße 11, Geb. 11.40, 76131 Karlsruhe
„Extreme Lebensräume der Tiefsee – Anpassungen an Energiemangel“ In diesem Jahr wird die Heinrich-Hertz-Gastprofessur an Prof. Dr. Antje Boetius verliehen. Boetius ist Leiterin der HGF-MPG-Brückengruppe für Tiefseeökologie und -Technologie am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung der Helmholtz-Gemeinschaft sowie Professorin für Geomikrobiologie an der Universität Bremen. Die Vorträge zum Thema „Extreme Lebensräume der Tiefsee – Anpassungen an Energiemangel“ und „Zukunft Tiefsee – Von Chancen und Risiken der Nutzung des tiefen Ozeans“ finden am 12. und 22. Juni 2012, jeweils um 18:00 Uhr, im Tulla-Hörsaal (Geb. 11.40) am KIT-Campus Süd statt. Im Jahr 1987, 100 Jahre nachdem Heinrich Hertz an der Universität Fridericiana die elektromagnetischen Wellen entdeckte, stiftete die Karlsruher Universitätsgesellschaft die Heinrich-Hertz-Gastprofessur. Die Auszeichnung wird in jedem akademischen Jahr gemeinsam mit dem Präsidenten des KIT an eine herausragende Persönlichkeit aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik für ihre Leistungen und Beiträge für Forschung und Gesellschaft verliehen. Im Rahmen der Heinrich-Hertz-Gastprofessur werden zwei Vorträge angeboten, die sich an geladene Gäste sowie die interessierte Öffentlichkeit richten.
Referent/in
Prof. Dr. Antje Boetius, Leiterin der HGF-MPG-Brückengruppe für Tiefseeökologie und -Technologie

am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung der Helmholtz-Gemeinschaft;
Professorin für Geomikrobiologie an der Universität Bremen
Veranstalter
Präsidium des Karlsruher Instituts für Technologie
Karlsruher Universitätsgesellschaft e.V.
KIT-Campus Süd
Postfach 6980
76049 Karlsruhe
Tel: (0721) 608-42032
Fax: (0721) 608-46809
E-Mail:infoCsr8∂kug kit edu
https://www.kug.uni-karlsruhe.de
Servicemenü