Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT

Veranstaltungskalender

Vortrag

Ringvorlesung: Data Literacy "Datensouveränität ohne Datenkompetenz? Ergebnisbericht aus dem AK Ethik des BMBF-Projekts ABIDA."

Mittwoch, 08. Januar 2020, 17:30-19:00
KIT, Campus Süd
Geb. 10.81, Engesser-Hörsaal
Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

Referent

Christian Wadephul - Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), KIT, Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen

 

Wie erlangen wir als Nutzer*innen digitaler und vernetzter Medien wieder Kontrolle über unsere Daten? „Bildung zur Datenkompetenz“, lautet das Credo. Data Literacy, also mit Daten nicht nur praktisch sondern auch kritisch-reflexiv umgehen zu können, ist zwar eine grundlegende Kompetenz, welche alle Bildungseinrichtungen gefordert sind zu vermitteln – doch sollten auch die Grenzen eines solchen anspruchsvollen Konzepts klar benannt werden. Denn sowohl Datenverarbeitungsprozesse als auch Datenschutzerklärungen sind komplex und wenig verständlich, viele datenbasierten Geschäftsmodelle geradezu darauf ausgerichtet, Daten sogar jenseits vereinbarter Zweckbindungen auszuwerten. Wenn bisherige Datenschutzsysteme diesen Herausforderungen nicht gewachsen waren, scheinen Ansätze, die allein auf individuelle Kontrolle bauen, nicht auszureichen, Nutzer*innen im Big-Data-Zeitalter wieder zu Datensouveränen zu machen. Dazu bedarf es auch unternehmerischer und staatlicher Verantwortung, nämlich durchRegulierung. Der Vortrag versucht deshalb im Anschluss an den Ergebnisbericht aus dem AK Ethik des BMBF-Projekts ABIDA (http://www.abida.de">www.abida.de) einen Ausblick auf das Folgeprojekt GoAL zu werfen: Governance von und durch Algorithmen.

 

Programmübersicht:

08. Januar 2020

Datensouveränität ohne Datenkompetenz? Ergebnisbericht aus dem AK Ethik des BMBF-Projekts ABIDA.

Christian Wadephul
Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), KIT, Forschungsbereich Innovationsprozesse und Technikfolgen

 

15. Januar 2020

Datengetriebene Systeme als ubiquitäre Werkzeuge in Alltag und Beruf

Prof. Dr. Michael Beigl
Institut für Telematik, Lehrstuhl für Pervasive Computing Systems, KIT und Leiter der Forschungsgruppe Technology for Pervasive Computing (TecO)

 

29. Januar 2020

Aus Tabellen werden Bilder: Datenkompetenz in der Stadt- und Raumplanung

Junior-Prof. Dr. Martin Berchtold
Fachbereich Raum- und Umweltplanung, TU Kaiserslautern, Professur für Digitalisierung, Visualisierung und Monitoring in der Raumplanung

 

05. Februar 2020

Bildung für das digitale Zeitalter - Data Science als Spezialdisziplin oder als Basiskompetenz für alle?

Dr. Maren Lübcke
Institut für Hochschulentwicklung Hannover, Geschäftsbereich Hochschulmanagement, Schwerpunkt Digitalisierung in Lehre und Forschung 

 

Weitere Informationen unter:
www.zak.kit.edu/dali.php

Referent/in
Christian Wadephul

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), KIT, Forschungsbereich Innovationspr
Veranstalter
ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha
Karlsruhe
Tel: +49 721 608 47910
Fax: +49 721 608 44811
E-Mail:veranstaltungenGvu4∂zak kit edu
https://www.zak.kit.edu