Karlsruher Institut für Technologie

Veranstaltungskalender

Vortrag

Anwendungspotentiale des monodispersen Tropfengenerators

Freitag, 01. Juni 2012, 15:45-17:15
KIT, Campus Süd, Oberer Hörsaal,
Geb. 10.91, 2. OG, Raum 222,
Engelbert-Arnold-Str. 4, 76131 Karlsruhe
Die FMP TECHNOLOGY GMBH verfügt über patentierte Verfahren, um sowohl Teilchen konstanter Größe herzustellen, als auch Teilchenverteilungen mit diskreten Durchmessern zu produzieren. Das Verfahren der Tropfenerzeugung durch angeregten Strahlzerfall ermöglicht die gesteuerte Erzeugung monodisperser Sprays mit einstellbaren Tropfendurchmessern. Um Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu initiieren, sollen die Möglichkeiten des Tropfengenerators demonstriert werden. Bereits vorliegende Anwendungsbereiche werden angesprochen: - Beschichtung von Einzeltropfen und Tropfenbahnen - Produktion von Feststoffpartikeln - Erzeugung von Kraftstoff- und Brennstoffsprays für Testzwecke - Landwirtschaftliche Anwendungen - Kontrollierte Dosierung von Flüssigkeiten - Tropfenkühlung - Rapid Prototyping - Die genau steuerbaren Tropfendurchmesser werden mittels flüssiger Metallschmelze-Tropfen genutzt, um gezielt Formkörper aus Tropfen aufzubauen - Pharmazie - Erzeugung von Polymerpartikeln als Medikamententräger - Sprühtrocknung - Produktion qualitativ hochwertiger Trockenprodukte mit engster Partikelgrößenverteilung - Kalibrierung von Messgeräten für Tropfengrößen- und Geschwindigkeitsmessungen - F & E-Aufgaben in der Produktionstechnik
Referent/in
Prof. Dr. Dr. h. c. Franz Durst

FMP TECHNOLOGY GMBH, Erlangen
Veranstalter
Prof. Dr.-Ing. Martin Gabi und Prof. Dr. Hans-Martin Henning
Fachgebiet Strömungsmaschinen und Institut für Strömungsmechanik (ISTM)
KIT-Campus Süd
76131 Karlsruhe
E-Mail:ursula koelmelJzu6∂kit edu
Servicemenü