Karlsruher Institut für Technologie

Veranstaltungskalender

Das Nibelungenlied - Eine musikalische Aufführung mit Dr. Eberhard Kummer

Mittwoch, 20. Juni 2012, 16:00-19:00
Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek
Karlsruhe
Nibelungenlied in concert mit Dr. Eberhard Kummer, Konzertsänger, Interpret mittelalterlicher Lied- und Ependichtung (Wien) moderiert von Prof. Sieglinde Hartmann (Frankfurt/M.) Das Werk Bis heute tief im kulturellen Gedächtnis verankert und mit seinen Haupthandschriften Teil des UNESCO Weltkulturerbes, steht das um 1200 anonym verfaßte Epos am Ende einer bis in die Völkerwanderungszeit zurückreichenden Stofftradition. Der erste Teil erzählt von Siegfried, dem Drachentöter, seiner Liebe zu Kriemhild und seiner Ermordung durch Kriemhilds Bruder Gunther und dessen Vasall Hagen. Der zweite Teil schildert Kriemhilds Rache: Sie lädt ihre Verwandten an den Hof ihres zweiten Gatten, des Hunnenkönigs Etzel. Der Verrat mündet in ein grausames Blutbad, in dem alle Burgunden, zuletzt Gunther und Hagen, fallen. Vor Etzels Augen wird am Ende auch Kriemhild erschlagen. Der Sänger schließt: "Ine kan iu niht bescheiden, waz sider dâ geschach, / wan ritter unde frouwen weinen man dâ sach, / dar zuo die edeln knehte, ir lieben vriunde tôt. / hie hât daz maere ein ende: daz ist der Nibelunge nôt." Der Künstler Dr. Eberhard Kummer, geb. 1940 in Krems/Donau, ausgebildeter Opern- und Konzertsänger (Bassbariton) und Jurist, lebt in Wien. Mit Passion widmet er sich seit rund vier Jahrzehnten der Wiedererweckung historischer Musik v.a. des Mittelalters aus dem bairisch-österreichischen Raum, wobei er sich strikt an den Regeln der historischen Aufführungspraxis orientiert und hierfür kontinuierlich mit Wissenschaftlern verschiedener Fachdisziplinen zusammenarbeitet. Rundfunk- und Fernsehproduktionen in Europa und Übersee, Auftritte bei internationalen Ensembles für Alte Musik und Einspielungen z.B. des Nibelungenlieds und Oswalds von Wolkenstein machten ihn bekannt.
Veranstalter
Abt. Germanistische Mediävistik und Frühneuzeitforschung
Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien
KIT-Campus Süd
Kaiserstraße 12, Geb. 30.91
76131 Karlsruhe
Tel: 0721 608-42900
E-Mail:anke egelkrautYxt9∂kit edu
https://www.geistsoz.kit.edu/germanistik/
Servicemenü