Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Kontakt:
Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-21150
Fax: +49 721 608-43658
presseVva6∂kit edu

Abonnement der Presseinformationen

per RSS-Feed

Anleitung RSS-Feed einbinden

per E-Mail

Presseinformation 083/2015

Von Wolken, Erdbeben, Rap-Songs und fabelhaften Wesen

KIT-Kinder-Uni 2015 startet am 4. August – zehn Vorlesungen und interaktive Themenworkshops auf dem Kinder-Uni-Campus
Kinder-Uni am KIT: Das heißt Wissenschaft und Forschung erleben – für alle von sieben bis vierzehn Jahren (Foto: Tanja Meißner, KIT)
Kinder-Uni am KIT: Das heißt Wissenschaft und Forschung erleben – für alle von sieben bis vierzehn Jahren (Foto: Tanja Meißner, KIT)

Wie gestalten wir eine Stadt, in der wir gerne leben? Warum ist der Himmel mal strahlend blau, mal voller Wolkenberge? Wie entstehen Erdbeben? Und warum ist Bewegung so wichtig? Bereits zum dreizehnten Mal geht es bei der Kinder-Uni am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) um faszinierende Fragen aus der Wissenschaft. Vom 4. bis 20. August bietet sie Kindern von sieben bis vierzehn Jahren nicht nur zehn spannende Vorlesungen, eine Auftaktmesse und eine Diplomfeier, sondern auch zahlreiche Themenstände auf dem Kinder-Uni-Campus im Audimax des KIT (Straße am Forum 1, 76131 Karlsruhe). Eintrittskarten für Vorlesungen und Diplomfeier gibt es im Vorverkauf und an jedem Veranstaltungstag an der Tageskasse im Audimax.

 

„Die KIT Kinder-Uni ist die einzigartige Kombination aus interessanten und spannenden Vorlesungen im Hörsaal und lebendigen und abwechslungsreichen interaktiven Workshops und Themenständen auf unserem Kinder-Uni Campus. Auch in diesem Jahr laden wir die jungen Studierenden ein, die Faszination der unterschiedlichen Forschungsbereiche zu erleben – direkt an dem Ort, an dem Wissenschaft stattfindet“, so die Leiterin des Büros für Chancengleichheit am KIT, in dem die Kinder-Uni organisiert wird. „Die Kinder-Uni bietet Wissenschaft und Forschung zum Anfassen und Mitmachen, für die ganze Familie.“ Mit diesem Angebot leistet das KIT einen unterstützenden, außerschulischen Bildungsbeitrag zum Kultur- und Ferienprogramm der Stadt und der Region Karlsruhe. Bereits eine Woche vor Beginn der Kinder-Uni 2015 wird das KIT, anlässlich des Stadtgeburtstages mit Höhepunkten der vergangenen zwölf Jahre Kinder-Uni im Rahmen des Entdeckercamps am Pavillon vertreten sein.

 

Die KIT-Kinder-Uni 2015 im Überblick

 

Auftaktmesse

Los geht die KIT-Kinder-Uni mit der Auftaktmesse am Dienstag, 4. August, von 9 bis 13 Uhr: Im Foyer des Audimax bietet sie Spannendes aus den verschiedensten Forschungsbereichen des KIT. Um 10 Uhr wird Dr. Elke Luise Barnstedt, Vizepräsidentin für Personal und Recht des KIT, die Kinder-Uni offiziell eröffnen.

 

Vorlesungen

Gleich nach der feierlichen Eröffnung steht die erste Vorlesung auf dem Programm: Dass Wasser ein besonderer Stoff ist, zeigt Professor Ulrich Schindewolf am Dienstag, 4. August, von 10.30 bis 11 Uhr in zahlreichen Experimenten rund um das nasse Element.

 

An den folgenden Veranstaltungstagen gibt es dann Wissenschaft und Forschung im Doppelpack: mit jeweils zwei aufeinanderfolgende Vorlesungen aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen am 06., 11., 13. und 18. August – immer von 9.45 Uhr bis 10.30 Uhr und von 11.30 Uhr bis 12.15 Uhr.

 

Wie man eine Stadt gestaltet – und was für die Planung benötigt wird, erklärt am Donnerstag, 6. August, eine Wissenschaftlerin des KIT. Dabei geht sie auch der Frage nach, wie wohl eine Stadt aussehen würde, in der die Kinder-Uni-Studierenden gerne leben? Um Wolken, Regen und unser Wetter geht es dann in der zweiten Vorlesung des Tages.

 

Wenn die Erde bebt … heißt es am Dienstag, 11. August: Wie Erdbeben entstehen und welche Folgen sie haben, darüber berichtet ein Geophysiker. Anschließend ist Rhythmusgefühl gefragt: In der nächsten Vorlesung komponieren die Kinder einen Rap.

 

Am Donnerstag, 13. August, geht es zunächst um die spannende Frage, wie oft der Mond in die Erde passt. Gleich danach folgt eine Entdeckungsreise zu fabelhaften Wesen des Mittelalters.

 

KWs transportieren Waren über weite Strecken, dass die starken Fahrzeuge aber noch viel mehr können, berichten zwei Wissenschaftler am Dienstag, 18. August. In der zweiten Vorlesung wird es gesund, fit und cool: Warum Bewegung so wichtig ist, erklärt und zeigt eine Sportwissenschaftlerin.

 

Die Zauberkraft der Mathematik steht im Mittelpunkt der letzten Vorlesung dieses Jahres am Donnerstag, 20. August: mit Rätseln, Zauberknoten und weiteren Knobeleien.

 

Diplomfeier

Zum Abschluss der Vorlesungsreihe erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Diplomfeier am Donnerstag, 20. August, von 11.15 Uhr bis 12.30 Uhr ihr Kinder-Uni-Diplom. Gefeiert wird mit einem kleinen Unterhaltungsprogramm. Anschließend haben die „fleißigsten“ Studis – die sieben oder mehr Vorlesungen besucht haben – die Chance, als Preis ein Andenken an die KIT-Kinder-Uni zu gewinnen.

 

Kinder-Uni Campus

Für alle, deren Wissensdurst nach den Vorlesungen noch nicht gestillt ist und die noch Lust auf Experimente haben, gibt es an allen Veranstaltungstagen zwischen 9 und 13 Uhr Themenstände direkt am und im Audimax – Ausprobieren, selbst Entdecken und Fragenstellen ausdrücklich erlaubt! Hinweis: Am 20. August, dem letzten Veranstaltungstag, finden keine Campusaktivitäten statt.

 

Kartenverkauf

Eintrittskarten für die Vorlesungen und die Diplomfeier gibt es ab sofort zum Preis von einem Euro im Vorverkauf in den Geschäftsstellen der Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) in Karlsruhe, Ettlingen, Bruchsal, Bretten, Hardt, Pforzheim, Baden-Baden, Rastatt und Achern/Bühl sowie jeweils vor den Vorlesungen an der Tageskasse im Foyer des Audimax.

 

Weitere Infos und ein ausführliches Programm unter: http://www.kinder-uni.kit.edu

 

Ansprechpartner für die KIT-Kinder-Uni 2015: Büro für Chancengleichheit, Telefon: 0721 608-45176, E-Mail: ralph pawlowskiUan2∂kit edu

 

Das Programm der KIT-Kinder-Uni hat das Organisationsteam im Büro für Chancengleichheit des KIT, unter der Leitung von Frau Petra Kraft, federführend zusammengestellt. Die EnBW AG unterstützt die Veranstaltung als Hauptsponsor, Medienpartner sind die BNN.

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 25 100 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

le, 22.07.2015

Weiterer Pressekontakt:

Margarete Lehné
stellv. Pressesprecherin
Tel.: +49 721 608-21157
Fax: +49 721 608-43658
margarete lehneNgt2∂kit edu
Das Foto kann in der höchsten uns vorliegenden Qualität angefordert werden unter:
presseIzb2∂kit edu oder +49 721 608-47414.

Die Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.