Karlsruher Institut für Technologie

Vizepräsident für Wirtschaft und Finanzen

Michael Ganß, geboren 1958 in Eschweiler, Kreis Aachen, studierte zunächst Volkswirtschaftslehre an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und anschließend Maschinenbau an der RWTH Aachen, das Studium schloß er 1989 als Diplom-Ingenieur ab. Im selben Jahr startete er seine Karriere als Assistent des Vorstands des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und leitete ab 1990 zusätzlich das Vorstandsbüro.1992 übernahm er die Leitung der Programmkoordination und baute das Unternehmenscontrolling des DLR auf, das er ab 1996 leitete.

Mit der Fusion des DLR mit der Deutschen Agentur für Raumfahrtangelegenheiten (DARA) wechselte Michael Ganß 1998 ins Raumfahrtmanagement des DLR nach Bonn und übernahm 1999 die Leitung des Standorts Berlin-Adlershof und die Leitung des Gesamtmanagements des dort ansässigen Instituts für Planetenerkundung und Weltraumsensorik. Von 2001 bis 2003 war er Leiter der Geschäftsführung der Standorte Köln-Porz und Bonn-Oberkassel und Leiter der Technischen Dienste des DLR in Köln. 2003 wechselte er nach Geesthacht und übernahm am Helmholtz-Zentrum Geesthacht das Amt des kaufmännischen Geschäftsführers mit 1000 Beschäftigten und einem Jahresbudget von 120 Millionen Euro. Seit 1. August 2018 ist Michael Ganß Vizepräsident für Wirtschaft und Finanzen des KIT.

Telefon: +49 721 608-22004
E-Mail: michael.ganss∂kit.edu

Michael Ganß, Vizepräsident für Wirtschaft und Finanzen
Persönliche Referentin

Theresa Schlegel
Telefon: +49 721 608-41011
E-Mail: theresa schlegelFnw4∂kit edu

Sekretariat

Veronika Schneider
Telefon: +49 721 608-43902
Telefax: +49 721 608-23565
E-Mail: veronika schneiderCwb7∂kit edu