Presseinformation 089/2021

4 750 Studienanfängerinnen und -anfänger starten am KIT ins Wintersemester

Erstsemesterbegrüßung digital und im Audimax – Insgesamt rund 22 000 Studentinnen und Studenten im Wintersemester 2021/22
Nach drei Online-Semestern kehren die Studierenden auf den Campus des KIT zurück. (Foto: Anne Cordts, KIT)
Nach drei Online-Semestern kehren die Studierenden auf den Campus des KIT zurück. (Foto: Anne Cordts, KIT)

Rund 4 750 neue Studentinnen und Studenten starten im Wintersemester in ihr Studium am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das KIT heißt sie traditionell bei einer Festveranstaltung willkommen: In diesem Jahr findet die Erstsemesterbegrüßung am Freitag, 22. Oktober 2021, ab 18:00 Uhr statt.

Zu sehen ist sie im Live-Stream unter: https://www.aserv.kit.edu/erstsemesterbegruessung21.php

„Wir freuen uns wirklich sehr, dass im kommenden Wintersemester wieder viele Präsenzveranstaltungen in der Lehre möglich sein werden, unsere Studierenden wieder auf den Campus zurückkehren und ihn mit Leben füllen“, sagt der Präsident des KIT, Professor Holger Hanselka. „Selbstverständlich brauchen wir weiterhin Regeln – aber es werden wieder deutlich mehr Begegnungen stattfinden können, und das ist für uns alle essenziell. Denn der Austausch und das Miteinander sind wichtiger Teil von Studium und Lehre am KIT.“

„Nach drei digitalen Semestern können wir uns nun wieder einem normalen Studienbetrieb annähern – mit vielen Lehrveranstaltungen hier vor Ort am KIT“, so Professor Alexander Wanner, Vizepräsident für Lehre und akademische Angelegenheiten des KIT. „Wir planen mit einer Mischung aus Präsenz-, Hybrid- und Online-Veranstaltungen. So kann der Studienbetrieb weitgehend in Präsenz stattfinden, gleichzeitig können wir für viele Veranstaltungen auch eine Online-Teilnahme ermöglichen. Das gibt uns auch die Flexibilität, auf mögliche Änderungen reagieren zu können.“

Mit hybriden Formaten gut für die Präsenzlehre aufgestellt

Für hybride Lehrformate – die in Präsenz und online stattfinden – hat das KIT 35 seiner zentral verwalteten Hörsäle mit zusätzlicher Technik ausgestattet. Lehrende können dadurch ihre Veranstaltung mit möglichst geringem Aufwand zusätzlich per Videokonferenz streamen. So können Studierende auch von anderen Orten aus interaktiv und „live“ an Veranstaltungen teilnehmen. Mit den hybriden Formaten können Lehrende möglichst viel Präsenzlehre anbieten und gleichzeitig flexibel auf eventuell während des Semesters auftretende Veränderungen reagieren.

Rund 22 000 Studierende am KIT

Die Zahl der Erstsemester wird am KIT im Wintersemester 2021/22, einschließlich der Anfängerinnen und Anfänger in den Masterstudiengängen, bei rund 4 750 liegen, die Gesamtstudierendenzahl bei etwa 22 000. Einschreibung und Nachrückverfahren laufen derzeit allerdings noch, Stichtag für die Studierendenstatistik ist der 30. November.

Studentisches Engagement am KIT

Den Start am KIT erleichtern den Studienanfängerinnen und -anfängern unter anderem die von den Fachschaften organisierten Orientierungsphasen, kurz O-Phasen, vor Semesterbeginn. Zum abwechslungsreichen Campusleben – von Kultur über Sport bis Politik und vielem mehr – tragen die mehr als 90 Hochschulgruppen des KIT bei. Für ihr besonderes Engagement in diesen sowie den Fachschaften zeichnet das KIT 76 Studentinnen und Studenten bei der Erstsemesterbegrüßung aus.

„How to Ersti“: Tipps für Studienanfängerinnen und -anfänger

In einer Videoreihe beantworten Studierende des KIT Fragen zum Studienstart – etwa wofür der Studierendenausweis genutzt werden kann oder was alles im Studierendenportal zu finden ist. Außerdem geben sie Tipps zum Lernen, zur Freizeitgestaltung am KIT, zum Leben in Karlsruhe oder zum Arbeiten neben dem Studium. Der erste Teil der Reihe ist online, weitere Videos folgen in den nächsten Tagen.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLk9Jc1t-Cx0UBpAHvgFDOsYM459EN5k2W

KIT-Rucksack mit Postkartenkatalog „Infos zum Studienstart“

Seit inzwischen zwölf Jahren erhalten alle Neuankömmlinge zum Start ins Studium den Erstsemester-Rucksack des KIT-Career-Service. Gefüllt ist er mit einer Reihe Tipps und Informationsmaterialien wichtiger Einrichtungen des KIT, des Allgemeinen Studierendenausschusses und des Studierendenwerks. Zusätzlich enthält er auch Beilagen und Give-aways der Rucksack-Partner.

Das Wichtigste zum Studienstart, zu zentralen Einrichtungen sowie Service- und Beratungsangeboten am KIT fasst der Postkartenkatalog „Infos zum Studienstart“ zusammen.

Informationsstände im Studierendenwerk in der Mensa am Adenauerring

Verschiedene Einrichtungen des KIT, Hochschulgruppen und Partner informieren nach der Festveranstaltung an Ständen in der Mensa oder ab Veranstaltungstag digital unter https://www.aserv.kit.edu/erstsemesterbegruessung21.php an Ständen überüber ihr Angebot und stehen für Fragen zur Verfügung. Präsentiert wird eine Auswahl aus der Campus-Kollektion des KIT – darunter T-Shirts aus recycelten Materialien, Hoodies sowie nachhaltige und praktische Helfer für das Studium. Alle Artikel sind auch unter www.kit-shop.de erhältlich

 

Erstsemesterbegrüßung

am Freitag, 22. Oktober 2021, 18:00 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr)
Ort: Audimax, Campus Süd des KIT, Straße am Forum 1, 76131 Karlsruhe

Programm
18:00 Uhr

Beginn der Erstsemesterbegrüßung   

Imagefilm des KIT
Begrüßung durch das Präsidium
„Exzellente Forschung, Lehre und Innovation – Studieren am KIT“
Professor Holger Hanselka, Präsident des KIT
Grußwort des AStA
„Von Studierenden für Studierende“
Adrian Keller, Außenreferent des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA)
Grußwort der Stadt Karlsruhe
Gabriele Luczak-Schwarz, Erste Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe
Talkrunde „Wissenswertes für neue Studierende am KIT“
Auszeichnung von herausragendem studentischem Engagement
Film mit anschließenden Kurzinterviews von drei Preisträgerinnen    
Professor Alexander Wanner, Vizepräsident für Lehre und akademische Angelegenheiten des KIT
Comedy mit Hani Who
Moderation: Clarissa Corrêa da Silva
19:30 Uhr

Besuch der Informationsstände und Get-together
Digital auf der Veranstaltungshomepage und im Studierendenwerk in der Mensa am Adenauerring

 

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 23 300 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Das KIT ist eine der deutschen Exzellenzuniversitäten.

swi, 18.10.2021
Kontakt:

 

Monika Landgraf
Leiterin Gesamtkommunikation, Pressesprecherin
Tel: +49 721 608-41150
Fax: +49 721 608-43658
presse does-not-exist.kit edu

Kontakt für diese Presseinformation:

Sandra Wiebe
Pressereferentin
Tel.: +49 721 608-41172
sandra wiebe does-not-exist.kit edu

Video / Audio: