Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT
Presseinformation 028/2010

Wer die Wahl hat – findet das passende Studium

Informationsveranstaltung von KIT, Hochschule Karlsruhe und Dualer Hochschule Baden-Württemberg für Oberstüfenschülerinnen und -schüler
Blick in den Hörsaal: drei Karlsruher Hochschulen informieren gemeinsam über ihr Studieangebot (Foto: KIT)
Blick in den Hörsaal: drei Karlsruher Hochschulen informieren gemeinsam über ihr Studieangebot (Foto: KIT)

Maschinenbau, Wirtschaft oder Informatik? Universität, Fachhochschule oder Duale Hochschule? Studieninteressierte in Baden-Württemberg müssen sich nicht nur für ein Fach, sondern auch für die passende Einrichtung entscheiden. Über ihre Studienangebote informieren KIT, die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft sowie die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe in einer gemeinsamen Veranstaltung: am Mittwoch, 31. März, ab 18.30 Uhr, im Tulla-Hörsaal (Geb. 11.40) auf dem KIT-Campus Süd.

Viele Studiengänge, gerade in den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, gibt es an verschiedenen Hochschularten. Welche davon passt zu den Erwartungen, Fähigkeiten und Zielen der Schülerinnen und Schüler, die sich für ein Studium interessieren? Sollte auf den Bachelor- ein Masterabschluss folgen? Wie steht es um die beruflichen Perspektiven? Diese und weitere Fragen wollen Vertreter und Studierende der drei Hochschulen bei der Informationsveranstaltung beantworten.
Professor Jürgen Becker, kommissarischer Bereichsvorstand für Studium und Lehre am KIT, Professor Dieter Höpfel, Pro¬rektor für Studium, Lehre und Internationales an der Hochschule Karlsruhe,  Professor Georg Richter, Prorektor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe stellen zunächst ihre Bildungseinrichtungen und die jeweiligen Studienangebote in Kurzvorträgen vor. In einer Gesprächs- und Fragerunde berichten Studierende der drei Hochschulen dann über ihre Erfahrungen. Im abschließenden „Expertentalk“ diskutieren die Hochschulvertreter weitere Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Die Informationsveranstaltung moderiert Oliver Broschart, Studien¬berater am Zentrum für Information und Beratung (zib) des KIT, das den Abend organisiert. Informationsmaterial zu den Studienangeboten der beteiligten Hochschulen liegt an den Infoständen im Foyer des Tulla-Hörsaals aus. Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 11 bis 13.

Nähere Informationen: www.zib.kit.edu

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 25 100 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

le, 22.03.2010

Weiterer Pressekontakt:

Margarete Lehné
stellv. Pressesprecherin
Tel.: +49 721 608-21157
Fax: +49 721 608-43658
margarete lehneWyy6∂kit edu
Das Foto kann in der höchsten uns vorliegenden Qualität angefordert werden unter:
presseJpf3∂kit edu oder +49 721 608-47414.

Die Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.