Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT
Presseinformation 108/2010

Großer Erfolg des ersten Tags der offenen Tür im KIT

Über 45 000 Besucher erleben Wissenschaft und Technik hautnah
Das KIT konnte bei seinem ersten Tag der offenen Tür mehr als 45 000 Besucher begrüßen.
Das KIT konnte bei seinem ersten Tag der offenen Tür mehr als 45 000 Besucher begrüßen. (Foto: Andreas Drollinger)

Erstmals hatte das Karlsruher Institut für Technologie am 25. September 2010 die Bevölkerung zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Auf dem Gelände des Campus Nord präsentierten Institute, Infrastruktureinheiten und Partnerinstitutionen ihre Arbeiten. Rund 80 Besichtigungspunkte boten ihren Gästen einen abwechslungsreichen Blick hinter die Kulissen der größten deutschen Wissenschaftsinstitution, dazu kamen populärwissenschaftliche Vorträge und ein umfangreiches Rahmenprogramm. Rund ein Drittel der ausstellenden Institute kam dabei vom Campus Süd des KIT. Das riesige Angebot wurde genutzt: Das KIT konnte sich über mehr als 45 000 Besucher freuen.

Unter dem Motto „Entdecke, was dahinter steckt!“ stellte das KIT am Campus Nord seine Highlights aus Wissenschaft und Technik vor: Besucherinnen und Besucher konnten an diesem Tag hinter die Kulissen großer Forschungsanlagen schauen. Mehr als 80 Angebote zum Mitmachen und Entdecken, Ausstellungen und Vorführungen standen auf dem Programm. Ein Drittel der ausstellenden Institute kamen dabei vom Campus Süd des KIT; sie präsentierten ihre Arbeiten gemeinsam mit Kollegen vom Campus Nord.

Im Wissenschaftsjahr 2010 stand auch am KIT „Die Zukunft der Energie“ im Mittelpunkt. Dazu kamen spannende Aktionen aus allen anderen Forschungsbereichen des KIT, also rund um Klima und Umwelt, Nano- und Mikrotechnologie, Elementarteilchen- und Astroteilchenphysik, COMMputation – Computer und Kommunikation, Mobilität, Optik und Photonik sowie der Wechselwirkungen zwischen Mensch und Technik.

Der Tag der offenen Tür war Teil des bundesweiten Tags der Energie und des Energietags Baden-Württemberg. Außerdem wurde das KIT als Ort im „Land der Ideen“ ausgezeichnet, einer Initiative unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 25 100 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

jh, 25.09.2010

Weiterer Pressekontakt:

Inge Arnold
Presse, Kommunikation und Marketing (PKM)
Tel.: +49 721 608-22861
Fax: +49 721 608-25080
inge arnoldYxd5∂kit edu
Das Foto kann in der höchsten uns vorliegenden Qualität angefordert werden unter:
presseGwn2∂kit edu oder +49 721 608-47414.

Die Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.