Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT

Akademische Ehrenbürgerinnen und -bürger

Das KIT verleiht die Würde eines KIT-Ehrenbürgers oder einer KIT-Ehrenbürgerin an Persönlichkeiten für ihren besonders herausragenden Einsatz zum Wohle des KIT.

Helga Gaul und Professor Wolfgang Gaul
Das Karlsruher Institut für Technologie ernannte Helga und Wolfgang Gaul im Februar 2014 zu Ehrenbürgern. Gemeinsam errichteten sie 2001 die Helga und Wolfgang Gaul-Stiftung.

Jürgen Hubbert
Das Karlsruher Institut für Technologie verlieh Jürgen Hubbert 2015 die Ehrenbürgerwürde. Mit der Auszeichnung würdigte KIT-Präsident Holger Hanselka die Verdienste Hubberts um eine Internationalisierung der Ingenieursausbildung am KIT.

Michael Huber
Für sein Engagement in der KIT-Stiftung und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses am KIT durch die Umweltstiftung der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen wurde Michael Huber im Januar 2013 mit der KIT-Ehrenbürgerwürde ausgezeichnet.

Martin Litschel
Martin Litschel unterstützt mit der Vector Stiftung seit 2014 die Young Investigator Group „Green Mobility“ des KIT. Außerdem vergibt er jährlich fünfzehn Deutschlandstipendien am KIT und unterstützt über das Stipendienprogramm FundaMINT jährlich weitere zehn Studierende. Im Jahr 2018 verlieh ihm das KIT die Ehrenbürgerwürde.

Roland Mack
Das KIT verlieh Roland Mack 2016 die Ehrenbürgerwürde für sein Engagement für den Maschinenbau-Nachwuchs. Mack ist Mitbegründer des Europa-Parks Rust, den er bis heute als geschäftsführender Gesellschafter leitet und studierte von 1969 an Maschinenbau an der Friderciana.

Professor Dr. Manfred Popp
Für sein außergewöhnliches Engagement zeichnete das KIT Professor Manfred Popp 2012 mit der ersten KIT-Ehrenbürgerwürde aus. Mit der Neuausrichtung des Forschungszentrums Karlsruhe hin zu einem multithematischen, modernen Großforschungszentrum legte Manfred Popp den ersten Grundstein für die spätere Gründung des KIT, die er mitinitiierte.

Dr. Anja Schümann
Das KIT würdigte Anja Schümann, Vorstandsvorsitzende der Reinhard Frank-Stiftung, 2018 als Ehrenbürgerin. Sie engagiert sich sich mit der Reinhard Frank-Stiftung am KIT unter anderem beim Schülerforschungslabor, beim internationalen Austauschprogramm MINTernship und am Studienzentrum für Sehgeschädigte (SZS).

Professor Dr. Gerhard Seiler
Die damalige Universität Karlsruhe verlieh Professor Gerhard Seiler 2005 die Ehrenbürgerwürde. Rektor Professor Dr. Horst Hippler würdigte mit der Auszeichnung Seilers Verdienste um die Belange der Universität.

Dr. Gerhard Selmayr
Die damalige Universität Karlsruhe würdigte Dr. Gerhard Selmayr im Jahr 2000 mit der Ehrenbürgerwürde.

Walter Wagner
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Walter Wagner 1971 zum Ehrenbürger.

Professor Götz Werner
Das KIT verlieh Professor Götz W. Werner im Januar 2013 die Ehrenbürgerwürde unter anderem für seinen uneigennützigen Einsatz für die Entwicklung der Lehre am KIT und für seine außerordentlichen Verdienste in der Ausbildung junger Menschen.

Professor Dr. Hartmut Weule
Die damalige Universität Karlsruhe ernannte Professor Hartmut Weule 2006 zum Ehrenbürger. Damit werden Weules Leistungen für die Internationalisierung der Universität gewürdigt, unter anderem mit der Gründung des International Departments.

 

 

Diese Übersicht umfasst nur die lebenden Ehrenbürgerinnen und Ehrenbürger.