News-Archiv

RoofKITSolar Decathlon Europe 21/22
Team des KIT siegt in Hochschul-Bauwettbewerb

Projekt RoofKIT überzeugt beim Solar Decathlon Europe 21/22 mit einer energieeffizienten und kreislaufgerechten Aufstockung eines Bestandsgebäudes.

Mehr
GeoLaB
GeoLaB: Zukunft mit Geothermie

Das KIT und Forschungspartner errichten den weltweit ersten Untertage-Reservoir-Simulator für die Erforschung der Tiefengeothermie.

Mehr
Hannover
Das KIT auf der Hannover Messe 2022

Future Hub und Energy Solutions: Vom 30. Mai bis 2. Juni 2022 zeigt das KIT an zwei Ständen ausgewählte Highlights aus der Technologieentwicklung.

Mehr
RoofKITRoofKIT
RoofKIT: Kreislaufgerecht und nachhaltig bauen

Team des KIT plant, entwirft und baut bei internationalem Hochschul-Bauwettbewerb ein energieeffizientes und kreislaufgerechtes Gebäude.

Mehr
KlimaforschungBodenbender
Klimaforschung: Ultrafeinstaub könnte Wetterextreme verursachen

Forschende des KIT belegen globalen Anstieg von ultrafeinen Partikeln aus Abgasen fossiler Brennstoffe und warnen vor signifikantem Wettereffekten.

Mehr
BNEBMBF / Hans-Joachim Rickel
„Nationaler Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für das KIT

10 000 Euro Preisgeld für herausragende Bildungsinitiativen in der Kategorie „Lernorte“

Mehr
Stadt
Geothermie: Mit Wärmerecycling das Stadtklima mildern

Forschende des KIT untersuchen Möglichkeiten, um die städtische Überwärmung im oberflächennahen Untergrund zu recyclen.

Mehr
ERC
Drei ERC Consolidator Grants für Forschende des KIT

Christoph Kirchlechner, Lars Heinke und Inge Hinterwaldner erhalten bis zu zwei Millionen Euro für ihre Forschungsprojekte.

Mehr
Aueninstitut
Ökosysteme: Renaturierung von Flussauen

Forschende des KIT untersuchen Möglichkeiten, um die durch den Menschen veränderte Umwelt wiederherzustellen.

Mehr
Grundwasser
Infolge des Klimawandels drohen in Deutschland sinkende Grundwasserspiegel

KIT und BGR entwickeln auf Basis Künstlicher Intelligenz Prognosemodelle über die zukünftige Entwicklung des Grundwasserspiegels.

Mehr
Abwasser
Bundesweites Pilotprojekt zum Corona-Nachweis im Abwasser

KIT koordiniert Verbund, der ein abwasserbasiertes COVID-19-Frühwarnsystem testet.

Mehr
Landnutzung
Landnutzung: Plädoyer für einen gerechten Artenschutz

Eine Studie mit Beteiligung des KIT beleuchtet den Zielkonflikt zwischen Biodiversität und Ernährungssicherheit bei der Landnutzung.

Mehr
Rau
Weltweite Stadtentwicklung: Begrünung kein Allheilmittel, um Wetterextreme zu bewältigen

Studie zeigt, dass Strategien wie begrünte Dächer und bepflanzte Parks nicht in der Lage sein werden, gleichzeitig Hitzewellen und Überschwemmungen abzumildern.

Mehr
FahrradmobilitätUrban Emotions, KIT
Sicherheit und Komfort in der Fahrradmobilität

Forschungsprojekt erhebt Daten als Grundlage für die Verbesserung kommunaler Fahrradinfrastruktur – Partner aus Wissenschaft, Industrie und Städten.

Mehr
2022_003_Mobilitaet
Corona-Beschränkungen: Verkehrswende angeschoben, Mobilität ausgebremst

Studie zur Mobilität in der Pandemie: ÖPNV-Nutzung sinkt, Menschen steigen vermehrt aufs Fahrrad oder gehen zu Fuß.

Mehr
Arneth
Leibniz-Preis für Almut Arneth

Ökosystemforscherin des KIT erhält den wichtigsten Forschungspreis Deutschlands – Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis ist mit 2,5 Millionen Euro dotiert.

Mehr
VerkehrMOIA
Verkehrssimulation: Ridepooling fördert Verkehrswende

Positive Wirkung von Ridepooling in Hamburg – einzigartiges Simulations-Tool.

Mehr
Menberg
Wrangell-Programm fördert Geowissenschaftlerin des KIT

Kathrin Menberg forscht zur nachhaltigen Nutzung der Geoenergie – Umfassende Unterstützung auf dem Weg zur Professur.

Mehr
Umo
Klimaforschung: Auswirkungen von Staub aus einer kalten Wüste

Internationale Feldkampagne untersucht Emission, Transport und Zusammensetzung von Staub in Island.

Mehr
Geo
GeoKarlsruhe 2021: Forschung für eine nachhaltige Entwicklung unseres Planeten

Unter dem Motto „Sustainable Earth – from processes to resources“ tagt die internationale geowissenschaftliche Online-Konferenz am KIT.

Mehr
Gloria
Atmosphärenforschung: Ballon-Messkampagne in Schweden

Forschende des KIT und Partner erforschen gemeinsam Erdsystemzusammenhänge in hohen Luftschichten.

Mehr
ATTOMartin Kunz, MPI-BGC
Klimaforschung: Messturm im Amazonas-Gebiet

Max-Planck-Gesellschaft und Bundesministerium für Bildung und Forschung erweitern Projekt ATTO um weitere drei Jahre.

Mehr
Hummel
Biodiversität: Landnutzung als Bedrohung und Chance für Hummeln

Forschende des KIT untersuchen die Wirkung von Landnutzungsänderungen auf europäische Hummelarten im Klimawandel.

Mehr
WetterMarkus Neumann
Bessere Vorhersagen für Luftqualität, Wetter und Klima

Atmosphärenforschung in Deutschland wird mit ACTRIS-D deutlich ausgebaut – KIT erweitert seine Möglichkeiten zur Lösung aktueller Klimafragen.

Mehr
CEDIM
Hochwasserrisiken wurden deutlich unterschätzt

CEDIM legt Bericht zur Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen vor – Schäden könnten über zehn Milliarden Euro liegen.

Mehr
Eiskristalle
Atmosphärenforschung: Kleine Eiskristalle mit großer Wirkung

Forschende des KIT und der Universität Wien untersuchen den Einfluss winziger atmosphärischer Eiskristalle im Erdklimasystem.

Mehr
Chile
Nachhaltiger Rohstoffabbau aus Thermalquellen in Chile

Projekt BrineMine: Das KIT forscht an der schonenden Gewinnung von Energie, Rohstoffen und Trinkwasser aus Geothermalquellen.

Mehr
CAIRT
Atmosphärenforschung: Satellitenkonzept CAIRT Kandidat für „Earth Explorer 11“

ESA benennt vier Kandidaten für neue Erdbeobachtungssatelliten – Vorschlag aus dem KIT fokussiert den Wandel in der Erdatmosphäre.

Mehr
Landnutzung
Globale Landnutzungsänderungen größer als gedacht

Forschende des KIT weisen mithilfe eines neuen Kartensatzes aus hoch aufgelösten Satellitendaten und Statistiken nach, dass Landnutzungsänderungen viermal so groß sind wie bisher angenommen.

Mehr
Kunstmann
Mehr Klimaresilienz durch verbesserte saisonale Vorhersagen

Präzisere saisonale meteorologische Vorhersagen für wasserarme Regionen durch statistische Methoden aus dem KIT helfen Entscheidungsträgern, die Folgen des Klimawandels vor Ort abzumildern.

Mehr
KITCube
Von Gewittern über Starkregen bis Dürreperioden

Forschungsverbund startet Messkampagne zu hydro-meteorologischen Extremen im Bereich der Schwäbischen Alb.

Mehr
CARIBIC
Atmosphärenforschung: Airbus A350 wird zum Forschungsflugzeug

In der vom KIT koordinierten europäischen Forschungsinfrastruktur IAGOS-CARIBIC wird ein 1,7 Tonnen schweres Messlabor im Frachtraum eines umgebauten Passagierflugzeugs eingesetzt. Hierzu wurden nun die technischen Voraussetzung geschaffen.

Mehr
Material
Digitalisierung der Materialwissenschaften

Zwei Forschungsprojekte des KIT erhalten BMBF- Förderung - Testphase des Verbundprojekts „Innovations-Plattform MaterialDigital“ gestartet.

Mehr
StauseeTobias Bleninger, UFPR
Stauseen: Die Ressource Wasser einfacher schützen

Internationales Forschungsprojekt entwickelt anwendungsfreundliche Methoden zur vorausschauenden Beurteilung der Wasserqualität in Stauseen – Verringerter Datenbedarf ermöglicht globalen Einsatz.

Mehr
Kuppel
Atmosphärenforschung: Ozonrückgang durch Corona-Lockdown

KIT zeigt mit Infrarotmessungen auf der Zugspitze einen Rekord-Rückgang von sieben Prozent in der freien Troposphäre.

Mehr
Kompetenzzentrum
Neues Kompetenzzentrum für Umwelttechnologie und -wissenschaften

Baden-Württemberg und die chinesische Partnerprovinz Jiangsu stärken die Zusammenarbeit bei zukunftsweisenden Lösungen für den Umweltschutz.

Mehr
2021_021_Hagel-Gefahr
Hagel: Gefahr aus dem Himmel wächst

KIT richtet 3rd European Hail Workshop vom 15. bis 18. März 2021 digital aus – Häufigkeit und Heftigkeit von Hagelstürmen nehmen mit dem Klimawandel zu.

Mehr
StarkregenWolfgang Bader
Klimawandel: Schutz gegen Folgen durch Starkregen

Forschende des KIT untersuchen die Auswirkungen von Starkregen, um Handlungsempfehlungen für Kommunen zu entwickeln.

Mehr
Hitzestress
Klimawandel: Hitzestress beeinflusst Viehproduktion

Forschende des KIT warnen vor gefährlichen Temperaturen, welche die Fleisch- und Milchproduktion in Ostafrika beeinträchtigen.

Mehr
Wolken
Führende Rolle des KIT in der Wolkenbeobachtung

Forschende des KIT übernehmen Aufbau und Leitung des thematischen Zentrums CIS für die Direktmessung von Wolkenprozessen – Teil der europäischen Forschungsinfrastruktur ACTRIS

Mehr
co2
CO2-Emissionen: Rekord-Rückgang durch Corona

Bilanz des Global Carbon Projects zeigt, dass die fossilen CO2-Emissionen so stark zurückgegangen sind wie noch nie. Die atmosphärische CO2-Konzentration hingegen steigt weiter an.

Mehr
methanverteilung-referenzjahr2018
Digital-Gipfel 2020: Methanausstoß aus der Nordsee verstehen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wollen lokale Methanquellen in der Nordsee mit hochauflösender Modellierung bewerten.

Mehr
biodiversitaetsschwund
Klimawandel verschlimmert Biodiversitätsschwund

Studie in PNAS: Revidierte Ziele für biologische Vielfalt nach 2020 müssen Erderwärmung berücksichtigen.

Mehr
RAbusZF
RABus bringt selbstfahrende Busse auf die Straße

Neues Verbundprojekt testet elektrifizierte und automatisierte Fahrzeuge im regulären Verkehr – KIT erforscht Akzeptanz und Wirkungen.

Mehr
Green Deal
Green Deal: Gut für ein klimaneutrales Europa – schlechter für den Planeten

Import von Millionen Tonnen Getreide und Fleisch pro Jahr untergräbt landwirtschaftliche Standards der EU – Umweltschäden werden so aus der EU ausgelagert.

Mehr
VietnamKIT
Einsatz für die Wasserqualität in Südvietnam

Forschende des KIT tragen zur Verbesserung der Wasserversorgung im Mekongdelta bei.

Mehr
VerkehrswesenHessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement
U-SARAH live will Staus und Schadstoffemissionen im Straßenverkehr reduzieren

Projekt des Bundesverkehrsministeriums zur Optimierung von Streckenbeeinflussungsanlagen auf Autobahnen gestartet.

Mehr
Landwirtschaft
Globale Nahrungsmittelproduktion bedroht das Klima

Einsatz von Stickstoffdüngern in der Landwirtschaft lässt Lachgaskonzentration in der Atmosphäre stark steigen – Umfassende Studie unter Beteiligung des KIT in Nature.

Mehr
Feld
Künstliche Intelligenz zum Schutz des Grundwassers

BMU bewilligt KI-Leuchtturmprojekt „Nitrat-Monitoring 4.0“ für die Reduzierung von Nitrat im Grundwasser.

Mehr
Corona
Klima und Corona: Neue Videoserie des Deutschen Klima-Konsortiums

Klimaforscher vom KIT spricht über die Auswirkungen der Coronakrise auf die Luftverschmutzung über China.

Mehr
MarcoMarco Kaschuba, Motion Pictures
Katastrophenmanagement: Neuer Forschungsbericht des CEDIM

Interdisziplinäre Forschungseinrichtung des KIT berichtet über Aktivitäten von 2017 bis 2020

Mehr
JenaJena Experiment
Artenverlust betrifft Lebensgrundlagen des Menschen

Biodiversität entscheidet über Funktionieren von Ökosystemen – Ergebnisse in Nature Ecology & Evolution. Das Jena Experiment ist eines der größten Experimente zur Biodiversität, an dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mitgewirkt haben.

Mehr
Ziegahn
Dr. Ing. Karl-Friedrich Ziegahn zum KIT Distinguished Senior Fellow ernannt

Das Präsidium des KIT hat Herrn Dr.-Ing. Karl-Friedrich Ziegahn mit Wirkung zum 01. Oktober 2020 für einen Zeitraum von drei Jahren zum KIT Distinguished Senior Fellow ernannt.

Dr. Ziegahn leitete bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand den Bereich Natürliche und gebaute Umwelt. Wir gratulieren ihm zu dieser Ernennung und freuen uns, dass das KIT weiterhin von seinem Wissen und seinen Erfahrungen profitieren kann.

Zugspitze
Geringere CO2-Emissionen durch Corona-Beschränkungen noch nicht in der Atmosphäre erkennbar

Auswirkungen der Pandemie zeigen sich in der Atmosphäre erst spät – Zum Erreichen der Pariser Klimaziele sind jahrzehntelange Maßnahmen erforderlich.

Mehr
Rheinbrücke Speyer
arte - Der Flussbaumeister - Wie Tulla den Rhein begradigt

Johann Gottfried Tulla und die Rheinbegradigung sind Thema einer aktuellen arte-Produktion, an der vom KIT Christian Damm vom Aueninstitut, Norbert Rösch vom Geodätischen Institut und Frank Seidel vom Institut für Wasser und Gewässerentwicklung mitgewirkt haben.

Mehr
KunzKIT
Plötzlich und heftig: Starkregen

Flüsse, die zu reißenden Strömen werden. Überschwemmungen soweit das Auge reicht. Berghänge, die abrutschen und Häuser mit sich reißen. Interview mit dem Extremwetter-Forscher Michael Kunz vom Karlsruher Institut für Technologie bei Helmholtz Klima Initiative

Mehr
Artenschutz
Maximal 20 pro Jahr: Ein klares Ziel für den Artenschutz

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fordern mit Grenzwert für die Zahl ausgestorbener Spezies ähnlichen Grundsatz wie das Zwei-Grad-Ziel für den Klimaschutz.

Mehr
Waldbraende
Besser gerüstet gegen Waldbrände

Institutsübergreifendes Projekt trägt dazu bei, die Dynamik von Waldbränden zu verstehen und das Risiko zu senken.

Mehr
Wald
Der deutsche Wald, ein Krankheitsfall

Die Trockenheit der letzten Jahre hat die Widerstandskraft der Bäume stark geschwächt. Ein geändertes Forstmanagement könnte helfen, die Folgen des Klimawandels abzufedern. KIT Forschungspodcast

Mehr
WorldviewNASA Worldview
Aerosole beeinflussen Solarstromertrag in Europa

Forschungsprojekt von KIT, dem Deutschen Wetterdienst und meteocontrol untersucht, wie winzige Schwebeteilchen in der Luft das Wetter und die Sonneneinstrahlung verändern.

Mehr
VietnamIMG
Abenteuer Vietnam

Ein Filmteam begleitet den Wasserbauingenieur Peter Oberle vom KIT und seine Kollegen beim Erkunden einer Höhle unter dem vietnamesischen Dong-Van-Karst-Plateau. ZDF-Mediathek

Mehr
HALO
Atmosphärenforschung: Schadstoffkonzentration während der Corona-Pandemie

Im Projekt BLUESKY werden die Wirkungen, die das Herunterfahren des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens auf die Atmosphäre hat untersucht.

Mehr
klimawandel
Bei extremer Hitze und Trockenheit profitieren Bäume kaum von erhöhtem CO2

Untersuchungen an Aleppo-Kiefern zeigen: Anstieg der Kohlendioxid (CO2)-Konzentration in der Atmosphäre gleicht die negative Wirkung des Klimawandels nicht aus.

Mehr
Corona
Datenanalyse:

Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland

Das CEDIM am KIT sammelt aktuelle Daten über die Entwicklung der Corona-Pandemie und bietet in Karten einen schnellen Überblick über die Ausbreitung des Virus.

Mehr
COVID19
BNN nützt Daten von CEDIM/RiskLayer zur

Darstellung aller bestätigten Coronavirus-Fälle in Baden-Württemberg Interaktive Karten zeigen alle Coronavirus-Fälle in BaWü (automatische Aktualiserung)

Mehr
Rhein
CHE-Hochschulranking 2019/20

Das KIT-Bauingenieurwesen steht im aktuellen CHE-Ranking bei den Masterstudiengängen an Universitäten in Deutschland auf Platz 1.

Mehr
Hitze
Absinkende Luftpakete mitverantwortlich für Hitzewellen

Klimaforscher des KIT sehen als Ursache extremer Hitzewellen nicht primär aus dem Süden heranströmende Heißluft, sondern das Absinken von Luftmassen aus großer Höhe.

Mehr
Vietnam
Pilotanlage in Vietnam: Wasser für 10 000 Menschen

Innovative Anlage Seo Ho eingeweiht – KIT entwickelt nachhaltige Technologien zur Wasserförderung in Schwellen- und Entwicklungsländern.

Mehr
Wald
Studie zum Klimaschutz: Mehr Wald – weniger Fleisch

Landbasierte Maßnahmen in Europa erfordern Umstellung des Lebensmittelsystems – Simulationen zeigen Zusammenhänge zwischen klimatischen und sozioökonomischen Faktoren.

Mehr
SDaC
Datenmanagement in der Bauwirtschaft durch Künstliche Intelligenz

Das KIT und Partner gewinnen Innovationswettbewerb mit einer KI-Plattform für die Bauwirtschaft
– BMWi fördert mit 9-Millionen-Euro-Projekt SDaC.

Mehr
ACTRIS-D
KIT baut nationale Infrastruktur zur Klimaforschung mit

BMBF veröffentlicht Prioritätenliste der nationalen Roadmap der Forschungsinfrastrukturen –
KIT beteiligt an Millionen-Euro-Projekt ACTRIS-D.

Mehr
HALO
HALO-Messkampagne: Klimawandel in der Südhemisphäre

KIT, DLR, FZJ und die Universitäten Mainz und Frankfurt koordinieren eine Messkampagne mit
dem Forschungsflugzeug HALO – bisher wenig erforschte südliche Atmosphäre und ihre Auswirkungen
auf den Klimawandel im Fokus.

Mehr
Land
Sonderbericht "Klimawandel und Land"

Prof. Dr. Almut Arneth: Sonderbericht "Klimawandel und Land" des Intergovernmental Panel on Climat Change (IPCC). Veröffentlichung vom 08.08.2019.

Mehr
AIDA
Ammoniak aus Landwirtschaft kann Wolken über Asien beeinflussen

Klimaforscher des KIT lösen Rätsel einer riesigen Aerosolschicht in der Atmosphäre – Ergebnisse können Klimamodelle verbesser

 

Mehr
imk
Atmosphärenforschung am KIT gehört zu den Besten der Welt

KIT schneidet im „Shanghai“-Ranking sehr gut ab: Mit 12 Fächern ist es unter den 100 besten Universitäten der Welt.

Mehr
Wetter
Lokal und präzise: Neuronale Netze in der Wettervorhersage

Wissenschaftler des KIT nutzen Methoden der künstlichen Intelligenz, um Wetterprognosen genauer zu machen.

Mehr
Waves to Weather
DFG TransRegio

“Waves to Weather” beginnt 2. Phase

Consortium mit München und Mainz untersucht Defizite und Herausforderungen der Wettervorhersage mit dem Ziel Vorhersagemodelle zu verbesseren.

Mehr
Hochwasser
Vom Regen zum Hochwasser

Um die Auswirkungen hydrologischer Extreme ganzheitlich – vom Niederschlag über den Wassereintrag
in den Boden und den Abfluss bis hin zum Eintrag ins Meer – zu untersuchen, startet nun innerhalb der Helmholtz-Initiative MOSES eine Messkampagne im Müglitztal in Sachsen.

Mehr
Crowd
„Crowd Oil“: Kraftstoffe aus der Klimaanlage

Forscher wollen Klima- und Lüftungsanlagen zur dezentralen Produktion von CO2-neutralen Energieträgern nutzen – Veröffentlichung in Nature Communications

Mehr
Pavillon
Bundesgartenschau 2019: Pavillon aus Recycling- Materialien

Die natürlichen Ressourcen werden immer knapper – wie sich vorhandene Rohstoffe nachhaltig in das Bauwesen einbinden lassen, zeigt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) auf der Bundesgartenschau 2019 (BUGA) in Heilbronn.

Mehr
Handy
Zum Recycling von Mobiltelefonen

In einem Bericht der Sendung "Unkraut" im Bayerischen Rundfunk zeigt Jochen Kolb vom KIT die Recyclingmöglichkeiten von Mobiltelefonen auf. Fernsehbeitrag BR: "Aufräumen im Einklang mit der Natur".

Mehr
Afrika
Feinstaub belastet die Luft über Afrika

Explosives Bevölkerungswachstum, Urbanisierung und eine wachsende Wirtschaft – die Luft über Westafrika ist vielen Belastungen ausgesetzt. Bisher fehlten jedoch aussagekräftige Informationen zu den Auswirkungen auf Gesundheit, Wetter und Klima.

Mehr
Wintersport
Positionspapier zu möglichen Auswirkungen des Klimawandels auf den Wintersport

Experten erwarten Anstieg der Jahresmitteltemperatur um mindestens weitere zwei Grad Celsius
im Alpenraum und in den Mittelgebirgen bis zum Ende des Jahrhunderts.

Mehr
Kohlendioxid
Weltweit größte Senke für Kohlendioxid in nachwachsenden Wäldern

Umweltforscherinnen und -forscher fanden heraus, dass sich bedeutende Kohlenstoffsenken in Wäldern bilden, die jünger als 140 Jahre sind.

Mehr
Klimaziele
Klimaziele von Paris: Der Beitrag der Landnutzung

Forschende des KIT und der Universität Edinburgh zeigen, dass bisherige Maßnahmen, die Erderwärmung durch anthropogene Landnutzung zu verringern, nicht ausreichen.

Mehr
AWI
Atmosphärenforschung im ewigen Eis

Die Neumayer-Station III in der Antarktis feiert zehnjähriges Jubiläum – KIT ab Sommer 2019 mit neuem Messgerät vor Ort.

Mehr
NASA/JPL-Caltech
Erste Signale aufgezeichnet – so klingen Marswinde

Für die NASA Mission "InSight" wurden Seismometer vorab vom Gemeinschaftsobservatorium des KIT und der Universität Stuttgart getestet.

Mehr
NASA
Mysteriöser Staubtransport über den Atlantik

Woher kommen die „gigantischen“ Staubpartikel mitten auf dem Ozean? Bojen haben sie nun Tausende von Kilometern entfernt von der Westküste Afrikas über dem Wasser gemessen. Studie im Fachmagazin Scientific Advances veröffentlicht.

Mehr
GIK
150 Jahre Geodätisches Institut (GIK)

Am 30. November 2018 fand die Jubiläumsfeier zum 150-jährigen Bestehen des Geodätischen Instituts des KIT mit zahlreichen geladenen Gästen statt.

Mehr
Junkermann
Kraftwerke erzeugen mehr Ultrafeinstaub als Verkehr

Forscher des KIT zeigen, dass Filteranlagen die weltweit größten Quellen für ultrafeine Partikel sind und erhebliche Auswirkungen auf das Klima haben.

Mehr
Rheinbrücke
KIT begleitet Ertüchtigung der Rheinbrücke Maxau

Ingenieure des KIT sind maßgeblich an der Etablierung des neuen Instandsetzungsverfahrens in Deutschland beteiligt.

Mehr
Hitzewelle
Hitzewellen, Dürren, Sturzfluten

Harald Kunstmann: Sonderbericht des Weltklimarats IPCC - Folgen der 1,5 Grad Klimaerwärmung. In den tagesthemen der ARD spricht anlässlich des IPCC-Sonderberichtes Hans Schipper vom Süddeutschen Klimabüro am KIT über die globalen Folgen des Klimawandels. 

KIT-Expertenbericht

Mehr
Wagner
Energie sparen durch nutzergerechtes Bauen

Forscher aus Karlsruhe und Ottawa leiten ein internationales Forschungsprojekt zum Zusammenhang von Nutzerverhalten und der energetischen Performance von Gebäuden

Mehr
Dürre
Dürre betrifft rund 90 Prozent der Fläche Deutschlands

CEDIM des KIT zieht erste Bilanz der Hitzewelle 2018 – Vier-Monats-Zeitraum April bis Juli war der wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen – Folgen für Landwirtschaft und Verkehr

Mehr
PixabayPixabay
Sendung „Naturkatastrophen - was erwartet uns?“

Prof. Harald Kunstmann spricht mit dem BR über Klimawandel, Trockenheit und Waldbrände.

BR Mediathek

 

Mehr
GrundwasserPaul Fleuchhaus, KIT
Umweltfreundlich kühlen und heizen mit Grundwasserspeichern

Geowissenschaftler erforschen Möglichkeiten der Wärme- und Kältespeicherung in Aquiferen

Mehr
KIT LogoKIT
KIT mit Top-Ergebnissen im „Shanghai“-Ranking

KIT in 13 Fächern unter den 100 besten Universitäten der Welt - stark in den Ingenieurwissenschaften.  Atmosphären-wissenschaften unter den Top 50.

Mehr
NEST Zooey Braun
Urban Mining: Wohnen im Rohstoff- und Recyclinglager

Innovative Wohneinheit als Experimentierfeld für nachhaltiges Bauen – Dämmplatten aus Pilz-Myzel und Wandverkleidungen aus Altglas und Getränkekartons.

Mehr
Butterbach Bahl Klaus Butterbach-Bahl, KIT
Klimaschutz: Weniger Lachgas aus der Landwirtschaft

KIT im deutsch-französischen Programm „Make Our Planet Great Again“ erfolgreich – Neue Forschungsgruppe wird globale Auswirkungen der Landwirtschaft auf den Klimawandel untersuchen.

Mehr
Sleeping Beauty Fakutlät für Architektur
"Schlafende Schönheit"

Vom 26. Mai bis 25. November 2018 findet die 16. Internationale Architekturausstellung Biennale in Venedig statt. Das saai stellt die Mannheimer Multihalle von Frei Otto mit einer Ausstellung in den Kontext des diesjährigen Biennale-Themas "Freepace".

Mehr
HALONASA/Earth Observatory
Luftreiniger und Schmutzpumpe: der indische Monsum

Forschungsflugzeug HALO mit Messinstrumenten des KIT durchquerte den Monsun – Ergebnisse in Science veröffentlicht

Mehr
Umwelt
Forschungsinitiative für Pariser Klimaabkommen gestartet

Gemeinsame Pressemitteilung mit dem BMBF: Wissenschaftler starten Projekte zu Klima-, Energie- und Erdsystemforschung / Karliczek: "Politik braucht solide Fakten für gute Entscheidungen".

Mehr
Harald Kunstmann
Nicht nur Hitze, Hagel und Hochwasser

Wie zwei Grad schleichend die Erde verändern.

Die Brisanz des Wassers. Interview mit Prof. Dr. Harald Kunstmann vom IMK-IFU zu Gast bei

SWR 2 Tandem.

Mehr
Mars-Mission-BFO
Mars-Mission: Instrumententest im Schwarzwald

Gemeinschaftsobservatorium des KIT und der Universität Stuttgart prüft Seismometer für die NASA

Meteoriteneinschläge und geologische Formationen: Bislang ging es bei der Erkundung des Mars um dessen Oberfläche.

Mehr

News

RoofKITSolar Decathlon Europe 21/22
Team des KIT siegt in Hochschul-Bauwettbewerb

Projekt RoofKIT überzeugt beim Solar Decathlon Europe 21/22 mit einer energieeffizienten und kreislaufgerechten Aufstockung eines Bestandsgebäudes.

Mehr
GeoLaB
GeoLaB: Zukunft mit Geothermie

Das KIT und Forschungspartner errichten den weltweit ersten Untertage-Reservoir-Simulator für die Erforschung der Tiefengeothermie.

Mehr
Hannover
Das KIT auf der Hannover Messe 2022

Future Hub und Energy Solutions: Vom 30. Mai bis 2. Juni 2022 zeigt das KIT an zwei Ständen ausgewählte Highlights aus der Technologieentwicklung.

Mehr
RoofKITRoofKIT
RoofKIT: Kreislaufgerecht und nachhaltig bauen

Team des KIT plant, entwirft und baut bei internationalem Hochschul-Bauwettbewerb ein energieeffizientes und kreislaufgerechtes Gebäude.

Mehr
KlimaforschungBodenbender
Klimaforschung: Ultrafeinstaub könnte Wetterextreme verursachen

Forschende des KIT belegen globalen Anstieg von ultrafeinen Partikeln aus Abgasen fossiler Brennstoffe und warnen vor signifikantem Wettereffekten.

Mehr
BNEBMBF / Hans-Joachim Rickel
„Nationaler Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für das KIT

10 000 Euro Preisgeld für herausragende Bildungsinitiativen in der Kategorie „Lernorte“

Mehr
Stadt
Geothermie: Mit Wärmerecycling das Stadtklima mildern

Forschende des KIT untersuchen Möglichkeiten, um die städtische Überwärmung im oberflächennahen Untergrund zu recyclen.

Mehr
ERC
Drei ERC Consolidator Grants für Forschende des KIT

Christoph Kirchlechner, Lars Heinke und Inge Hinterwaldner erhalten bis zu zwei Millionen Euro für ihre Forschungsprojekte.

Mehr