Karlsruher Institut für Technologie

Presseinformation 19/2007

Mittendrin für einen Tag

Informationstag „Uni für Einsteiger“ am 21. November
35286-1
Abb.: Schülerinnen und Schüler an der Universität

Die Wahl des Studiengangs und der Hochschule gehören für künftige Studierende zu den ersten Karriereentscheidungen. Sich vor Ort umzuschauen, hilft bei der Orientierung. Die Universität Karlsruhe stellt Schülerinnen und Schülern ihr Studienangebot vor: beim Informationstag „Uni für Einsteiger“ am Mittwoch, 21. November, von neun bis 16 Uhr.  

In mehr als 100 Veranstaltungen präsentiert sich die Universität den Studieninteressierten als Forschungs- und Ausbildungsstätte: vom Besuch im Wasserbaulaboratorium bis zur Photonik-Vorlesung mit Experimenten, vom Rundgang durch die 24-Stunden-Bibliothek bis zum Workshop „Produktentwicklung“. Professor Dr. Detlef Löhe, Prorektor für Forschung, begrüßt die Schülerinnen und Schüler um neun Uhr im Audimax (Straße am Forum 1, Geb. 30.95). Anschließend geben die elf Fakultäten in Vorlesungen, Führungen und Praktika einen Einblick in Forschung und Lehre.

 

Studienmöglichkeiten und Berufsperspektiven stellen sie an Informationsständen im Foyer des Audimax vor. Dort können sich die Besucherinnen und Besucher außerdem über Einrichtungen wie das ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium generale, das Akademische Auslandsamt und das Studentenwerk informieren. Das Zentrum für Information und Beratung (zib), das den Informationstag organisiert, vermittelt Wissenswertes rund um die Bewerbung und den Einstieg ins Studium.

 

Mit ihrem Zukunftskonzept war die Universität in der Exzellenzinitiative erfolgreich. Neben der Gründung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) beinhaltet dieses Konzept weitere Neuerungen, von denen Studierende profitieren können. Dazu gehört das House of Competence (HoC), das die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Bereitschaft zum Kooperieren und Problemlösungsfähigkeit in Studium und Lehre fördert. Das HoC ist ebenfalls mit einem Informationsstand im Audimax vertreten. Mehr über KIT erfahren die Schülerinnen und Schüler in einem Video-Trailer: Der Film läuft von 11 bis 11.30 Uhr vor den Veranstaltungen des zib im Hörsaal Nachrichtentechnik (Engesserstraße 5, Geb. 30.10), außerdem am Stand „Die neue Universität“ im Foyer des Audimax.

 

Programme für den Informationstag sind beim zib (Zähringer Straße 65) oder im Internet über http://www.zib.uni-karlsruhe.de/ erhältlich.

 

 

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist der Zusammenschluss zwischen der Universität Karlsruhe und dem Forschungszentrum Karlsruhe. Gemeinsam arbeiten hier 8000 Beschäftigte mit einem jährlichen Budget von 600 Millionen Euro. Im KIT bündeln beide Partner ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten und Kapazitäten, richten die dafür optimalen Forschungsstrukturen ein und entwickeln gemeinsame Strategien und Visionen.

 

Mit KIT entsteht eine Institution international herausragender Forschung und Lehre in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. KIT soll Attraktionspunkt für die besten Köpfe aus der ganzen Welt werden, neue Maßstäbe in Lehre und Nachwuchsförderung setzen und das führende europäische Zentrum in der Energieforschung bilden. Im Bereich der Nanowissenschaften will KIT eine weltweit führende Rolle einnehmen. Ziel von KIT ist es, einer der wichtigsten Kooperationspartner für die Wirtschaft zu sein.

 

Diese Presseinformation ist im Internet unter folgender Adresse abrufbar: http://www.kit.edu

 

 

Dr. Elisabeth Zuber-Knost
Pressesprecherin

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe
Tel.: +49 721/608-2089
Fax: +49 721/608-3658

Lehné, 13.11.2007
Monika Landgraf
Kontakt:

Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-41150
Fax: +49 721 608-43658
presseAcb2∂kit edu

Margarete Lehné

Margarete Lehné
Stellvertretende Pressesprecherin

Tel.: +49 721 608-41157

margarete lehne∂kit edu

Kontakt für diese Presseinformation:

Zentrum für Information und Beratung (zib), Karin Schmurr, Zähringerstraße 65, 76133 Karlsruhe
Das Foto kann in der höchsten uns vorliegenden Qualität angefordert werden unter:
presseZel6∂kit edu oder +49 721 608-47414.