Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT

Die Tenure-Track-Professur

Ein planbarer und transparenter Karriereweg am KIT
Nachwuchswissenschaftlerin am KIT

Die Tenure-Track-Professur macht den Weg zur Professur für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erheblich transparenter und planbarer: Nach erfolgreicher Bewährungsphase sieht sie den unmittelbaren Übergang in eine Lebenszeitprofessur vor. Für den wissenschaftlichen Nachwuchs am KIT ist die Tenure-Track-Professur eine wesentliche Säule im Karrieresystem.

Aufgrund des überzeugenden Förderkonzeptes für junge Forscherinnen und Forscher erhielt das KIT im Rahmen des Nachwuchspaktes aus dem Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses neun Tenure-Track-Professuren. Diese neun sowie zwei weitere werden jetzt eingerichtet, ausgeschrieben und besetzt.

Um den Wandel zu einer Tenure-Kultur einzuleiten, wird das KIT in den nächsten Jahren bis zu 20 weitere Tenure-Track-Professuren selbst einrichten. Damit wird die Tenure-Track-Professur am KIT für etwa zehn Prozent der Stellen für Hochschullehrer sowie berufene leitende Wissenschaftler umgesetzt.

Attraktive Arbeitsbedingungen

Das Förderkonzept enthält zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs sowie der Tenure-Track-Professur:

  • Weiterbildung
    Von großer Bedeutung ist ein begleitendes Mentoring mit jährlichen Beratungsgesprächen und abschließender Statusberatung. Über das Young Investigator Network besteht Zugang zu einem exklusiven Fort- und Weiterbildungsprogramm sowie individuellem Coaching.
     
  • Qualitätssicherung
    Durch das „Qualitätssicherungskonzept für Juniorprofessuren mit Tenure Track am KIT“ wird  sichergestellt, dass die besten Tenure-Track-Professorinnen und -professoren auf eine Lebenszeitprofessur übernommen werden. Die Endevaluation findet nach bereits bei der Berufung definierten und transparenten Kriterien zur Übernahme auf die W3-Professur statt.
     
  • Chancengleichheit
    Da häufig die Familiengründungs- und die Qualifizierungsphase während einer Tenure-Track-Professur zusammenfallen, werden zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie spezielle Maßnahmen angeboten, wie z. B. Verlängerungsjahr bei der Geburt oder Adoption eines Kindes, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen, umfangreiche Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie Karriereberatung von Lebenspartnern. Mindestens 40 Prozent der Tenure-Track-Professuren sollen mit Frauen besetzt werden.