Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT
Materialforschung Materialforschung
 
Die Tenure-Track-Professur macht den Weg zur Professur für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erheblich transparenter und planbarer (Foto: Andrea Fabry, KIT)
Planbare Zukunft für junge Forschende am KIT

Zusätzliche Tenure-Track-Professuren aus Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Mehr
Das KIT in der Exzellenzstrategie (Foto: Sandra Göttisheim, KIT)
Das KIT in der Exzellenzstrategie

Das KIT wurde als "Exzellenzuniversität" in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder ausgezeichnet.

Mehr
 
Klimaforschung (Foto: Matthias Mauder, KIT)
Nationale Infrastruktur zur Klimaforschung

BMBF veröffentlicht Prioritätenliste der Forschungsinfrastrukturen – KIT beteiligt an Millionen-Euro-Projekt ACTRIS-D.

Mehr
Mit dem Forschungsflugzeug HALO untersuchen Karlsruher Klimaforscher die chemischen Prozesse in der Atmosphäre über der Antarktis (Foto: Wieser/KIT)
Klimawandel in der Südhemisphäre

Messkampagne untersucht südliche Atmosphäre und ihre Auswirkungen auf den Klimawandel.

Mehr
Katharina E. Schratz warb einen ERC Starting Grant ein und entwickelt Methoden rund um nicht-linieare partielle Differentialgleichungen. (Foto: Magali Hauser, KIT)
Innovative Methoden für nicht-glatte Probleme

Mathematikerin  Katharina E. Schratz wirbt ERC Starting Grant von 1,5 Millionen Euro ein.

Mehr
 
Nachhaltiges Bauen: „entschlossen handeln“

Forschende verabschieden Grazer Deklaration für Klimaschutz im Baubereich.

Mehr
Die Forscherinnen und Forscher im Projekt „Capitano“ entwickeln neue Materialien und Prozesse sowie Prototypen für Perowskit-Solarzellen und -module mit hohem Wirkungsgrad. (Foto: Markus Breig, KIT)
Tandemsolarmodule: Mehr Strom aus dem Doppelpack

Halbleiter-Kombination aus Perowskit und CIGS verspricht Effizienzsteigerung in der Photovoltaik.

Mehr
Die KI soll aus einfachen Luft- und Satellitenaufnahmen detaillierte Informationen über die Bodenbeschaffenheit, wie Vegetation, in Wassermangelregionen ableiten können (Foto: KIT)
Vom Satellitenbild zum Trinkwasserkonzept

KI-basierte Methode soll verlässliche Angaben über Bodeneigenschaften machen.

Mehr
 
In der Praxisphase des Labors für angewandte Machine Learning Algorithmen haben die Studierenden Zeit, das Gelernte in eigenen Projekten umzusetzen. Bei Bedarf geben Betreuer Hilfestellung. (Foto: J.Ballach/ C.Wetzel, KIT).
KI im Studium macht fit für den Job

Im Labor trainieren Studierende Methoden der Künstlichen Intelligenz für die spätere Berufspraxis.

Mehr
Elektro-optischer Kristall für das Erfassen der extrem kurzen Elektronenimpulse in modernen Teilchenbeschleunigern. (Foto: Nicole Hiller, KIT)
Beschleunigertechnologie von morgen

BMBF fördert Beschleunigerforschung am KIT mit rund drei Millionen Euro.

Mehr
KIT bleibt beste deutsche Universität in Natur- und Ingenieurwissenschaften

Internationale Rangliste der National Taiwan University (NTU) basiert auf Publikationsdaten.

Mehr