Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Mathe-Podcasts für "Hochschulperle digital 2015" nominiert

Nach der Auszeichnung als "Hochschulperle digital" des Monats im vergangenen Februar stehen die Podcasts nun auch im Finale zur "Hochschulperle" des Jahres 2015.

Menschenströme, Erdölsuche, Triathlon oder sogar Flammen – in allem steckt Mathematik. Mit welchen Themen und Forschungsgebieten sich die Wissenschaftler und Studierenden gerade beschäftigen, erfährt man seit 2013 im Audio-Podcast "Modellansatz" des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Das Podcast-Projekt zeigt auf anschauliche und unterhaltsame Weise, wie spannend Naturwissenschaft sein kann. Hierfür gab es vergangenes Jahr vom Stifterverband die Auszeichnung "Hochschulperle digital" des Monats Februar. Ab sofort kann auch beim Wettbewerb "Hochschulperle digital 2015" für das Projekt abgestimmt werden.

Studenten, Professoren und die gesamte Hochschulszene sind aufgerufen, unter den zwölf Hochschulperlen des Monats aus dem Jahr 2015 zu wählen. Das Online-Voting läuft bis zum 25. Januar 2016, 11:00 Uhr. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 3.000 Euro. Neben dem Karlsruher Projekt stehen unter anderem ein von Studierenden entwickelter Sicherheitstest für Unternehmen der FH Aachen, eine Online-Universität speziell für Flüchtlinge sowie der Science Pie der Universität Heidelberg, ebenfalls ein Podcast zu Themen aus der Physik, Geschichte und Germanistik, zur Auswahl.

Hochschulperlen sind innovativ und beispielhaft für andere Bildungs- und Forschungsinstitutionen. Doch oft werden sie außerhalb der eigenen Hochschule oder Einrichtung kaum wahrgenommen. Um das zu ändern, stellt der Stifterverband jeden Monat ein herausragendes Projekt als "Hochschulperle des Monats" vor. Im Jahr 2015 lag der Fokus auf digital basierten Projekten.


sps, 14.01.2016