Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

KIT starker Partner in der Gründerallianz

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT)ist maßgeblich an der Eventwoche "Karlsruher Gründersommer 2013" beteiligt. 13 Partner starten damit eine neue Allianz.

Das Ziel der Partner: Zahl und Qualität der Gründungen in und um Karlsruhe steigern – mit konsequenter Vernetzung und dem Ausbau von Förderangeboten. Bis 22. Juni bieten sie eine Veranstaltungsreihe mit Informations- und Beratungsangeboten für Gründer und Unternehmer.

"Gründen durch Umsetzen von Forschungsergebnissen oder das Realisieren neuer Ideen erfordert insbesondere mutige und visionäre Menschen, die Fähigkeit zum unternehmerischen Denken und Handeln und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Partnern in der Region und darüber hinaus. Die Initiative der Gründerallianz greift in ihrer Vereinbarung genau diese Themen auf, möchte sie stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken und partnerschaftlich weiterentwickeln", sagte Dr. Peter Fritz, KIT-Vizepräsident für Forschung und Innovation, bei der Eröffnung.  

Der "Karlsruher Gründersommer 2013" ist der erste Schritt zur engeren Verzahnung der wichtigsten Akteure in Gründungs- und Wirtschaftsförderung sowie Forschung und Lehre im Bereich Entrepreneurship in der Region Karlsruhe. Partner des KIT in der Gründerallianz sind das CyberForum, die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), die Handwerkskammer Karlsruhe, die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA), die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, die Karlshochschule International University, das K3 Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe, Pioniergarage e. V., die Technologiefabrik Karlsruhe, die TechnologieRegion Karlsruhe, die Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe sowie die Wirtschaftsstiftung, Kontaktstelle Frau und Beruf.  

Nähere Informationen zum "Karlsruher Gründersommer 2013" sowie das vollständige Programm gibt's hier.


20.06.2013