Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT

Veranstaltungskalender

Kongress/Kolloquium

SYMPOSIUM der 23. Karlsruher Gespräche | Die Verantwortungsgesellschaft

Samstag, 23. Februar 2019, 09:30-17:00
Saal Baden der IHK Karlsruhe, Lammstraße 13-17

9.30 Uhr

Begrüßung

Wolfgang Grenke, Präsident der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe

Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha, Direktorin des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale, KIT

 

Vorträge

Die Überwindung von kultureller Distanz in der internationalen Entwicklung: Top-down und Bottom-up Nord-Süd Perspektiven.

Prof. Dr. J.P. Singh (USA), Professor für Internationalen Handel und Politik, Schar School of Policy and Government, George Mason University

 

Die moralische Verantwortung von Unternehmen

Prof. Dr. N. Craig Smith (Frankreich/Großbritannien), Professor für Ethik und Soziale Verantwortung, INSEAD Europe Campus, Fontainebleau

 

Die Digitalisierung von Menschenhandel

Prof. Dr. Mirjam van Reisen (Niederlande), Professorin für International Relations, Innovation and Care, Universität Tilburg, Professorin für Computing for Society, Universität Leiden, Gründungsdirektorin der Europe External Policy Advisors (EEPA) in Brüssel

 

Können globale Herausforderungen globale Aufmerksamkeit erzeugen?

Cristina Manzano (Spanien), Chefredakteurin der spanischen digitalen Publikation ‚esglobal’ und Mitglied des European Council on Foreign Relations (ECFR)

 

Mittagspause

 

Brexit und ‚Global Britain‘: Eine historische Perspektive auf die britische Migration

Prof. Dr. Tanja Bueltmann (Großbritannien), Professorin für Geschichte und Vize-Dekanin in der Fakultät für Arts, Design and Social Sciences, University of Northumbria at Newcastle

 

Die Stadt: Heimat der Minderheiten

Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba (Deutschland), Ehem. Direktor des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM)

 

Innovative soziale Bewegungen: 68er bis heute

Prof. Dr. Armin Nassehi (Deutschland), Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie, Ludwig-Maximilians-Universität München

 

Empathie. Verbundenheit. Die Bedeutung von Personenfreizügigkeit für die Künste.

Simon Wallfisch (Großbritannien), Musiker (Cello, Bariton), Aktivist gegen Vorurteile und Antisemitismus, Anführer einer Bewegung von Musikern gegen den Brexit

 

Jugend für Europa! – aktives Engagement und Verantwortung

Tobias Uelpenich (Deutschland), Mitgründer und Mitglied des Bundesvorstands der Partei Young European Spirit (!Yes)

 

Ist Europa noch zu retten?

Prof. Dr. Olaf Schwencke MdB/MdEP a.D. (Deutschland), ehem. Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.

 

 

Eintritt frei. Einlass nur, solange Plätze vorhanden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Veranstalter
ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha
Tel: +49 721 608 47910
Fax: +49 721 608 44811
E-Mail:veranstaltungenPud9∂zak kit edu
http://www.zak.kit.edu