Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

"Darcy Lecturer" hielt Vortrag am KIT

Der diesjährige "Darcy Lecturer" Professor Majid Hassanizadeh, Universität Utrecht/Niederlande, besuchte Mitte März das Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Auf Einladung von Professor Nico Goldscheider, Institut für Angewandte Geowissenschaften am KIT, Abteilung Hydrogeologie, hielt Hassanizadeh am 15. März einen Vortrag über den Transport von pathogenen Viren im Grundwasser.

Durch Viren im Trinkwasser erkranken jedes Jahr weltweit viele Menschen. Zuverlässige und quantitative Risikoanalysen sind daher zwar sehr wichtig, wissenschaftlich aber extrem schwierig: Viren als winzig kleine Biopartikel unterliegen ganz anderen Gesetzen, als gelöste Stoffe im Grundwasser.

Der Titel "Darcy Lecturer", benannt nach Henry Darcy, dem Gründervater der Hydrogeologie, ist die weltweit höchste Auszeichnung, die es im Bereich der Hydrogeologie gibt. Darcy Lecturer reisen ein Jahr lang um die Welt und halten Vorträge an ausgewählten Universitäten.

Das KIT ist die einzige deutsche Forschungseinrichtung, die Majid Hassanizadeh auf seiner Welttournee mit einem Vortrag beehrt, was eine Auszeichnung für das KIT ist und den exzellenten Ruf der Karlsruher Hydrogeologie unterstreicht.

An dem hochkarätigen Vortrag nahmen etwa 80 Zuhörer teil, darunter Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von vier verschiedenen Instituten beziehungsweise Abteilungen am KIT, darunter Hydrogeologie, Ingenieurgeologie, Hydromechanik und Ingenieurbiologie, sowie vom Technologiezentrum Karlsruhe.


22.03.2012