Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Studentischer Ideenwettbewerb: Zweiter Platz für KIT-Team "SnacKIT"

Die KIT-Studierenden Meike Decker, Martin Grunert, Tatjana Schönfelder und Jeanette Wrenger haben beim Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland Platz zwei belegt.
KIT-Studierende Tatjana Schönfelder, Jeanette Wrenger, Meike Decker und Martin Grunert
KIT-Team "SnacKIT" (Foto: FEI)

Der Ideenwettbewerb TROPHELIA Deutschland, zum zweiten Mal vom Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI) organisiert, richtet sich an Studierende der Lebensmittelwissenschaften.

„Team SnacKIT“ freut sich über den zweiten Platz für sein auf natürliche Weise laktosefreies und sowohl pro- als auch präbiotisches Kokoseis „Lococo“. Das Eis eignet sich damit besonders für Menschen mit Laktoseintoleranz.

Den ersten Platz belegten zwei Studentinnen der Hochschule Anhalt in Bernburg mit ihrem Snack-Zwieback „ZwieBiss“. Der runde Mini-Zwieback hat einen wahlweise süßen oder herzhaften Geschmackskern. Platz 3 erreichte das Team der Hochschule Bremerhaven mit dem Cross-Branding-Produkt „ActiCorns“: Cornflakes mit einem Coating aus probiotisch wirkenden Milchsäurebakterien.

Im Rahmen der Prämierung dankte Jury-Sprecher Dr. Udo Spiegel den fünf Teams, die nach einer Vorentscheidung nach Bonn eingeladen worden waren und dort ihre Ideen präsentiert hatten. Spiegel hob die Kreativität und das hohe Engagement aller Teams hervor und überreichte den Studenten ihre Urkunden. Die drei Gewinnerteams konnten jeweils einen Scheck in Empfang nehmen.


del, 02.05.2011