Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Forschungspodcast KIT.audio gestartet

Mit dem kostenlosen Podcast „KIT.audio“ hat das Karlsruher Institut für Technologie ein neues Informationsangebot für die interessierte Öffentlichkeit gestartet.
Logo KIT.audio (Bild: KIT)
Forschung hören: KIT.audio, der monatliche Podcast für Wissenschaftsinteressierte aus dem KIT, ist gestartet (Grafik: Ken Pekarsky, KIT).

Forschungspodcast ab Dezember: Für KIT.audio greifen renommierte Radiojournalisten und Podcaster aktuell drängende Forschungsthemen auf und erkunden Ansätze, Antworten, Standpunkte und Lösungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des KIT. Die eingefangenen O-Töne, Geräuschkulissen und Sounds verweben sie in der Art eines Features zu intensiven, knapp halbstündigen Hörstücken. Monatlich erscheint eine neue Folge von KIT.audio. Der Podcast steht ab sofort zum Anhören und Herunterladen sowie zum Abonnieren bereit.

Auftakt zum Thema "Autonomes Fahren"

Auftaktthema des neuen Formats ist das autonome Fahren. Autor Stefan Fuchs spricht mit Ingenieuren, Informatikern, Juristen und Technikfolgenforschern über das Veränderungspotenzial von Autos, die selber fahren, und erprobt den Stand der Technik auf einer Testfahrt. Sein Fazit: Karlsruhe schickt sich an, eine Pionierregion für autonomes Fahren zu werden.

In den kommenden beiden Folgen beschäftigt sich KIT.audio zum einen mit Batterien als einer Schlüsseltechnologie der Energiewende, zum anderen mit der digitalisierten und vernetzten Industrieproduktion der Zukunft.


Justus Hartlieb, 21.12.2016