Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

19. Karlsruher Gespräche zu urbanen Gesellschaften

Unter dem Titel "Global DemocraCITIES" richten sich vom 27. Februar bis 1. März Vorträge, Diskussionen und Kulturveranstaltungen an alle Interessierten.

Der Städtebau boomt, die urbane Bevölkerung wächst weiter an, doch damit steigen auch die Anforderungen. Welche Bedeutung kommt Städten als Zentren für Demokratie, für bürgerschaftliches Engagement und politische Innovationen zu? Welchen Zugang bieten sie für Minderheiten und Parallelgesellschaften? Wie bewahren sie ihr Selbstverständnis vor dem Hintergrund zunehmender Globalisierung? Um diese Fragen geht es bei den 19. Karlsruher Gesprächen "Global DemocraCITIES: Zwischen Triumph und Niedergang" vom 27. Februar bis 1. März.

Konzipiert werden die Karlsruher Gespräche vom ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am KIT. In diesem Jahr werden sie zum Auftakt des 300. Geburtstags der Stadt Karlsruhe veranstaltet.

Weitere Informationen in der vollständigen Pressemitteilung. Programm und Anmeldung zur Lesung am 1. März auf den Webseiten des ZAK. Telefonische Anmeldung unter 0721 608-44384. Die Eröffnungsveranstaltung am Freitag, 27. Februar, ist bereits ausgebucht!


el/del, 20.02.2015