Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Roland Mack vergibt elf Stipendien an KIT-Studierende

Elf Master-Studierende der Fakultät für Maschinenbau des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) bekommen für zwei Jahre eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 300 Euro im Monat.
Dr.-Ing. h.c. Roland Mack mit den KIT-Stipendiaten und Vertretern der Fakultät Maschinenbau des KIT
Dr.-Ing. h.c. Roland Mack mit den KIT-Stipendiaten und Vertretern der Fakultät Maschinenbau des KIT

In einer feierlichen Zeremonie verlieh Roland Mack erneut das "Roland-Mack-Maschinenbau-Stipendium" an elf Master-Studierende des KIT. Die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure stellten ihre Bachelor-Arbeiten vor und zeigten, wie abwechslungsreich und komplex der moderne Maschinenbau ist. Das Stipendium soll der Förderung von Wissenschaft und Lehre dienen.

Roland Mack, der selbst an der Technischen Universität Karlsruhe, dem heutigen KIT, studierte ist Inhaber des Europaparks und wurde im vergangenen Jahr von der Maschinenbaufakultät des KIT für sein besonderes Engagement und seinen Vorbildcharakter mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet.

Er motivierte die Studierenden: "Deutschland braucht Ingenieure. Eigenschaften wie Pflichtbewusstsein, Bodenständigkeit und Selbständigkeit, die das Maschinenbau-Studium vermittelt, kann man auch als Unternehmer sehr gut gebrauchen."


lk, 11.12.2014