Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Innovative Fördertechnik

Mehr zu dem System von flexlog in diesem Video.

Flexlog und Gebhardt Fördertechnik gewinnen VDI Innovationspreis 2014

Anlässlich des 23. Deutschen Materialfluss-Kongresses der VDI Wissensforum GmbH wurden beide Unternehmen für ihre flexible Plug&Play-Fördertechnik ausgezeichnet.
Im Rahmen des Kongresses am 20. und 21. März wurde bei einer feierlichen Abendveranstaltung der VDI Innovationspreis Logistik 2014 verliehen. Gewinner ist die FlexConveyor-Lösung der flexlog GmbH aus Karlsruhe gemeinsam mit der Gebhardt Fördertechnik GmbH aus Sinsheim.

Plug&Play-Technik passt sich den Förderbedingungen an

Bei der FlexConveyor-Lösung werden einzelne Fördermodule wie in einem Baukastensystem per Plug&Play zu einer Förderanlage zusammengesteckt und miteinander verbunden. Jedes Modul ist dazu mit einer eigenen intelligenten vernetzbaren Steuerung – der FlexBox – ausgestattet und gemeinsam mit allen FlexBoxen im System übernimmt es die Funktionalität eines Materialflussrechners.

Gewinner Flexlog enstand als Ausgründung aus dem KIT

Die Flexlog GmbH hat sich auf die Entwicklung von dezentralen Steuerungs- und Materialflusssystemen spezialisiert und entstand 2012 als Ausgründung aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) am Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Kai Furmans.

Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die Auszeichnung „Innovationspreis Logistik“ wird jährlich von der VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (VDI-GPL) ausgeschrieben und vergeben.

 

sps, 26.03.2014