Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT


KATRIN beginnt Jagd auf die Geisterteilchen KATRIN beginnt Jagd auf die Geisterteilchen
 
CEBIT 2018: Bundesforschungsministerin Anja Karliczek mit Professor Tamim Asfour (Bild: Henning Stauch Photography)
KIT zeigt humanoiden Roboter

KIT und FZI präsentieren vom 12. bis 15. Juni beim gemeinsamen CEBIT-Auftritt (Halle 27, Stand G52) hoch spannende Forschungs- und Gründerprojekte.

Mehr
Im Inneren des Hauptspektrometertanks des Karlsruher Tritium Neutrino Experiments KATRIN (Foto: Michael Zacher)
Neutrinos auf der genauesten Waage der Welt

Karlsruher Tritium Neutrino Experiment KATRIN geht in Messphase – Feierliche Inbetriebnahme am 11. Juni 2018.

Mehr
 
Schmutzwolke über Südasien: Die „Atmospheric Brown Cloud“ entsteht während der Wintermonate durch das Verbrennen von Biomasse und fossilen Brennstoffen. (Foto: NASA/Earth Observatory)
Luftreiniger und Schmutzpumpe

Forschungsflugzeug HALO mit Messinstrumenten des KIT durchquerte den indischen Monsun.

Mehr
Das KIT in der Exzellenzstrategie (Foto: Sandra Göttisheim, KIT)
Das KIT in der Exzellenzstrategie

Mit vier Vollanträgen ist das KIT in der finalen Auswahlrunde um Exzellenzcluster.

Mehr
Das Display in der Brille zeigt dem Monteur genaue Positionen und Arbeitsschritte an. (Foto: Markus Breig, KIT)
Mit erweiterter Realität Flugzeugtanks bauen

Ein am KIT entwickeltes Assistenzsystem, erleichtert das Fertigen und Warten enger Flugzeugtanks.

Mehr
 
Stahlbandtrocknung nach Vorbehandlung mit Infrarot-Strahlungsporenbrenner (Foto: GoGaS Goch GmbH & Co. KG)
Lackieren und Trocknen: Weniger heiße Luft

Innovatives Verfahren zur Stahlbandtrocknung – KIT koordiniert Projekt ECCO im EU-Programm Horizon 2020.

Mehr
Beim nun anlaufenden Wissensdialog zur Energiewende baut das KIT auf den mit Karlsruher Bürgerinnen und Bürgern betriebenen Reallaboren zur Stadtentwicklung auf. (Bild: Markus Breig, KIT)
Wissensdialog für die Energiewende

Karlsruher Technikforscher wollen den Umbau des deutschen Energiesystems verständlicher und partizipativer machen.

Mehr
Marie-Elisabeth-Lüders-Haus (rechts) in Berlin (Foto: TAB)
Bundestag vertraut auch künftig auf KIT Beratung

„Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag“ wird für weitere fünf Jahre vom ITAS des KIT betrieben.

Mehr
 
as Projekt „Zurück in die Arbeitswelten der Zukunft“ will der vom Wissenschaftsjahr 2018 angefachten Debatte um die Zukunft der Erwerbsarbeit historische Tiefenschärfe verleihen. (Foto: KIT, Institut für Germanistik, Abteilung Wissenschaftskommunikation)
Zurück in die Arbeitswelten der Zukunft

Deutschlandweites Vorhaben zum Wissenschaftsjahr 2018 startet am 24. Juni öffentlich.

Mehr
Patentschmiede KIT

U-Multirank: KIT erneut stark in Forschung und Wissenstransfer / QS-Ranking: KIT verteidigt vierten Platz in Deutschland.

Mehr
„Außerordentlicher Erfolg“: Bestnote für Young Investigator Group

Helmholtz-Nachwuchsgruppe am Experiment KATRIN außerordentlich erfolgreich.

Mehr