Home | Impressum | KIT

KIT-Kleinanzeigenmarkt

Rubrikenübersicht > Bachelor- und Masterarbeiten
Anzeigenübersicht
16.11.2017  (2  Klicks )
Bachelor/Masterarbeit: Post-CMOS Technologies for the Car of the Future



14.11.2017  (2  Klicks )
Entwicklung von Machine-Learning-Algorithmen zur kamerabasierten Vitaldatenerfassung für die Fahrerbeobachtung

<a href="http://www.fzi.de/fileadmin/user_upload/PDF/Ausschreibungen_ESS/2017-11-13_Ausschreibung_ESS_Abschlussarbeit_Puls-Cam_WEB.PDF"><img src="http://www.fzi.de/fileadmin/user_upload/PDF/Ausschreibungen_ESS/2017-11-13_Ausschreibung_ESS_Abschlussarbeit_Puls-Cam_WEB.jpg"/></a>



14.11.2017  (3  Klicks )
Intelligente Extraktion von Softwarefeatures aus Quelltext



13.11.2017  (5  Klicks )
Tracking von Objekten mittels Deep Neural Networks



02.11.2017  (49  Klicks )
Entwicklung multimodaler Sensorik für intelligente Industrieroboter

Ein intelligenter Roboter zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, seine Umgebung wahrzunehmen, daraus ein Umgebungs-Modell zu schätzen und dementsprechend zu reagieren. Sowohl bei autonomen, als auch bei fest-programmierten Robotern trägt eine berührungslose Detektion der umgebenden Objekte signifikant zur Sicherheit und Robustheit der Aktion bzw. Interaktion bei. Dies unterstützt zusätzlich die Durchführung komplexer Aufgaben wie bspw. das Greifen von unbekannten Objekten. Dabei stellt sich die Herausforderung, ein Sensorsystem zu entwickeln, das echtzeitfähig und skalierbar ist. Ein modularer Aufbau auf mechanischer, sowie elektronischer Ebene unterstützt die Skalierbarkeit und erweitert den Einsatzbereich solcher Systeme. Durch die dezentrale Signalverarbeitung und ein hierarchisch vernetztes System wird eine höhere Datenrate bzw. geringere Latenz erreicht.

 



23.10.2017  (14  Klicks )
Abschlussarbeit im Forschungsprojekt : Wissenstransfer in der PGE



23.10.2017  (25  Klicks )
Machine Learning zur Analyse von Bewegungsdaten in Computer Vision Anwendungen



12.10.2017  (17  Klicks )
Effizienzoptimierung eines Industriestandortes mit der Analyse des Strom-, Wärme-, Kälteverbrauch, der Kopplung von regenerativen Energiesystemen und KWK-Anlagen sowie der Entwicklung von Lastfallszenarien

Was Sie mitbringen

Grundlagenwissen im Bereich Energietechnik und Energiewandlung

Grundlagenwissen im Bereich Mess- und Regelungstechnik

Grundlagenwissen im Bereich Simulation und Datenanalyse

Sehr gute kombinatorische Fähigkeiten

Sehr gute Excel- und Wordkenntnisse

Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Selbständige Arbeitsweise und Organisationstalent

Kommunikations- und Teamfähigkeit

Gründliche und gewissenhafte Arbeitsweise

Hohes Maß an Zuverlässigkeit

Was Sie erwarten können

Unsere Forschungsgruppe beschäftigt sich mit den Herausforderungen der zukünftigen Energieversorgung in Deutschland. Zur Integration erneuerbarer Energien wird der Fokus von einer einseitigen Betrachtung der Erzeuger, zusätzlich auf den Verbraucher und dem Potential von Informationsflüsse zwischen den Teilnehmern gerichtet.

Im Rahmen von nationalen und internationalen Forschungsprojekten werden hier neuartige Ansätze hinsichtlich flexibler Energieerzeugung und flexiblem Energieverbrauch entwickelt.

Diese Arbeit soll der Grundstein für ein neuartiges Verfahren sein, Energiewandlungen von Industrieunternehmen schneller zu analysieren und bewerten zu können.

Wegen dem Umfang dieses Themengebietes wird diese Arbeit in mehrere Abschlussarbeiten untergliedert und je nach Ihren Fähigkeiten auf Sie zugeschnitten:
 

Erfassung des Ist-Zustandes der Industriestandorte

Datenanalyse und Auswertung

Auswertung der bisherigen Energieerzeugung

Kopplung von erneuerbaren Energiesystem und KWK-Anlagen

Kopplung von Erzeugung und Verbrauch

systematische Literaturrecherche in wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Patenten

Bildung von mögliche Charakteristiken und Profile

Weiterentwicklung und Übertragung auf andere Industriestandorte

Simulationsabbildung


Das Projekt wird von mehreren namenhaften Industriepartnern aus Deutschland unterstützt.

Sie sind daran interessiert sich fachlich weiterzuentwickeln und möchten Ihre Studieninhalte vertiefen? Sie haben grundlegende Erfahrungen im Bereich der Energietechnik, Regelungstechnik und sind daran interessiert an innovativen Versorgungskonzepten in der Produktion mitzuwirken?

Ihr Arbeitsumfeld wird am Fraunhofer IPA am Campus in Vaihingen sein. Die Arbeit wird am Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP der Universität Stuttgart geschrieben und geprüft.

Dann melden Sie sich bei uns!
 

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Alexander Emde

alexander.emde@ipa.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!

http://www.ipa.fraunhofer.de

Kennziffer: IPA-2017-461



05.10.2017  (21  Klicks )
Entwicklung eines Webclients zur Verwaltung von Hygienedaten



05.10.2017  (27  Klicks )
Erkennung und Tracking von Objekten im Live-Kamerabild



 1  2   3   4   5  ...