Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Veranstaltungskalender

Vortrag

COLLOQUIUM FUNDAMENTALE | Mensch und Meer: Hoffnungen und Herausforderungen - "Marine Ressourcen als Rohstoff- und Energiequelle der Zukunft"

Donnerstag, 06. Juli 2017, 18:30-20:00
Geb. 10.91 | Redtenbacher-Hörsaal | KIT Campus Süd

Das Colloquium Fundamentale „Mensch und Meer: Hoffnungen und Herausforderungen“ widmet sich im Sommersemester 2017 den vielen unterschiedlichen Risiken und Chancen für die Weltmeere.

 

Das Meer ist weit, tief und geheimnisvoll. Es ist Quelle allen Lebens, Brücke zwischen den Welten und tief verankert im Mythos der Menschheit. Rund 71 Prozent der Erde sind von Meeren bedeckt. Wasser, das der Mensch zum Überleben benötigt: Etwa 70 Prozent des Sauerstoffs, den die Bewohner der Erde einatmen, werden von der Meeresflora produziert. Zudem sind die Ozeane ein gigantischer Wirtschaftsfaktor. Als Nahrungs- und Energiequelle, Handels-, Transport- und Verkehrsweg und durch ihre reichhaltigen Bodenschätze. Doch das Meer und seine Küsten bergen auch einige Gefahren und Risiken: Flüchtlinge, die im Mittelmeer ertrinken, Piraterie am Horn von Afrika und die negativen Auswirkungen des Klimawandels auf das marine Ökosystem, um nur wenige zu nennen. Wie bereits im Sommersemester 2016 wendet sich das Colloquium Fundamentale im Sommersemester 2017 noch einmal der facettenreichen Meeresforschung zu und knüpft dabei erneut an das Wissenschaftsjahr 2016*17 „Meere und Ozeane“ an.

Welche Logistik steckt hinter dem zunehmenden Gütertransport über das Meer? Und wie entwickelt sich der Transport weiter, trotz zunehmender Risiken durch Piraterie, Staatskrisen und andere Unruhen? Was bringt Flüchtlinge angesichts großer Gefahren dazu die gefährliche Fahrt über das Meer zu wählen? Wie sinnvoll sind die Bestrebungen seitens Europa den Flüchtlingen zuvor zu kommen, um zu verhindern, dass sie gar nicht erst aufs Meer gelangen? Was bedeutet verantwortungsvolle Meeresforschung? Wie können Ressourcen nachhaltig genutzt werden, und welche Grundlagen sind dafür notwendig? Fragen wie diese werden  kontrovers und interdisziplinär diskutiert werden.


Der Eintritt ist frei.

Referent/in
Dr. Matthias Haeckel
Marine Geosysteme, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Veranstalter
ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha
Tel: +49 721 608 47910
Fax: +49 721 608 44811
E-Mail:veranstaltungenZrm8∂zak kit edu
http://www.zak.kit.edu