Karlsruher Institut für Technologie

Presseinformation 110/2016

Laufende Bilder, geheime Botschaften und eine Reise durch Raum und Zeit

KIT-Kinder-Uni 2016 startet am 2. August – Zehn Vorlesungen und Kinder-Uni-Campus mit interaktiven Themen-Workshops
Wissenschaft und Forschung für Schülerinnen und Schüler zwischen sieben und 14 Jahren bietet die Kinder-Uni am KIT (Foto: Manuel Balzer, KIT)
Wissenschaft und Forschung für Schülerinnen und Schüler zwischen sieben und 14 Jahren bietet die Kinder-Uni am KIT (Foto: Manuel Balzer, KIT)

Sommerferien und Kinder-Uni gehören zusammen – am 2. August 2016 ist es wieder so weit: Die Kinder-Uni am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) startet mit einer spannenden Auftaktmesse. Bis einschließlich 18. August bietet die Reihe zehn Vorlesungen, eine Abschlussfeier und einen Kinder-Uni-Campus mit frei zugänglichen interaktiven Workshops. Die Veranstaltungen im Audimax des KIT (Straße am Forum 1, 76131 Karlsruhe) richten sich an Schülerinnen und Schüler von sieben bis 14 Jahren. Eintrittskarten für Vorlesungen und Abschlussfeier sind ab sofort im Vorverkauf sowie an der Tageskasse erhältlich.

 

Wie alt ist eigentlich das Universum? Sind alle Bakterien Bösewichte? Was haben die Blüten von Pflanzen mit unseren Fensterscheiben gemeinsam? Was passiert in unserem Körper, wenn wir Sport treiben? Um faszinierende Themen aus der Wissenschaft geht es bei der 14. Kinder-Uni am KIT. „Die Vorlesungen und der Kinder-Uni-Campus wecken und fördern den Forschergeist der jungen Studierenden und vermitteln Einblicke in die Wissenschaft an dem Ort, an dem sie stattfindet“, erklärt der Organisator der KIT-Kinder-Uni, Ralph Pawlowski, Mitarbeiter der Geschäftsstelle Chancengleichgleichheit des KIT. „Dank der Kreativität und des Engagements der beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten die Veranstaltungen auch dieses Jahr ein spannendes und abwechslungsreiches Programm.“

 

Die Studierenden der KIT-Kinder-Uni erhalten einen Studierendenausweis und bekommen bei der Abschlussfeier feierlich ihre Kinder-Uni-Diplome überreicht. Die fleißigsten Studierenden erhalten überdies die Chance, einen Preis zu gewinnen.

 

Die KIT-Kinder-Uni 2016 im Überblick

 

Auftaktmesse und Eröffnung

Die KIT-Kinder-Uni startet mit einer Auftaktmesse am Dienstag, 2. August, von 9 bis 13 Uhr. Im Foyer des Audimax gibt es Spannendes aus verschiedenen Forschungsbereichen des KIT zu erleben. Um 10 Uhr eröffnet der Vizepräsident des KIT für Lehre und akademische Angelegenheiten, Professor Alexander Wanner, offiziell die Veranstaltung.

 

Vorlesungen

An die Eröffnung schließt sich am Dienstag, 2. August, gleich die erste Vorlesung an. „Am Anfang war ...? Richtig! Das Bakterium!“ Von 10.30 bis 11.15 Uhr stellt Dr. Jens Rudat die Ureinwohner unseres Planeten vor und vermittelt Einblicke in die faszinierende Welt der Bakterien.

 

Jeweils zwei Vorlesungen aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen stehen dann am 4., 9., 11. und 16. August auf dem Programm, immer von 9.45 bis 10.30 Uhr und von 11.30 bis 12.15 Uhr.

 

Am Donnerstag, 4. August, widmen sich Dr. Volker Koch und Yvonne Zelling dem „Dach über dem Kopf“ und zeigen, wie Häuser gebaut werden. Was bei „Sport und Training“ im Körper passiert, demonstriert Dr. Florian Engel in der zweiten Vorlesung des Tages.

 

„Mathematische Rätsel aus dem alten Ägypten“ präsentiert Ernestina Dittrich am Dienstag, 9. August. Thorsten Schwanninger zeigt, „Wie die Bilder laufen lernten“ und welche Möglichkeiten die digitale Welt bietet.

 

Am Donnerstag, 11. August, unternehmen Professorin Ursula Obst und Dr. Ulrike Stephan eine „Expedition ins Reich der Tiere“. Um Geheimschriften als „Träger geheimer Botschaften“ geht es in der Vorlesung von Professor Jörn Müller-Quade.

 

Erstaunliches über „Pflanzen – unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ berichtet Professor Nicolaus Dahmen am Dienstag, 16. August. Unter dem Titel „Ich sehe was, was du nicht siehst“ zeigt Richard Thelen, wie wir von der Natur lernen können.

 

Am Donnerstag, 18. August, fragt Professor Wim de Boer „Wie alt ist denn das Universum?“, und nimmt die Studierenden der KIT-Kinder-Uni von 9.45 bis 10.30 Uhr mit auf eine Reise durch Raum und Zeit.

 

Abschlussfeier

Zum Abschluss der Vorlesungsreihe bekommen die Studierenden der KIT-Kinder-Uni am Donnerstag, 18. August, von 11.30 bis 12.15 Uhr feierlich ihre Kinder-Uni-Diplome überreicht. Die Fleißigsten – alle, die in ihrem Studierendenausweis sieben oder mehr Stempel gesammelt haben – erhalten zudem die Chance, einen Preis zu gewinnen.

 

Kinder-Uni Campus

Fragen stellen, Experimente erleben und in den Alltag der Studierenden eintauchen: An jedem Veranstaltungstag zwischen 9 und 13 Uhr warten im und am Audimax verschiedene Stände und interaktive Workshops zu wissenschaftlichen Themen auf alle, deren Wissenshunger nach den Vorlesungen noch nicht gestillt ist. Die Angebote sind ohne Anmeldung zugänglich. Am 18. August, dem letzten Veranstaltungstag, finden keine Campusaktivitäten statt.

 

Kartenverkauf

Eintrittskarten für alle Vorlesungen und die Abschlussfeier zu je einem Euro gibt es im Vorverkauf beim Fortbildungszentrum FTU am Campus Nord des KIT, in den BNN-Geschäftsstellen Karlsruhe (Lammstraße), Ettlingen, Bretten, Pforzheim, Bruchsal, Rastatt, Gaggenau, Baden-Baden und Bühl sowie in der Buchhandlung am Kronenplatz Karlsruhe. Außerdem sind Eintrittskarten an der Tageskasse im Foyer des Audimax am Campus Süd des KIT erhältlich.

 

Weitere Infos unter: http://www.kinder-uni.kit.edu

 

Ansprechpartner für die KIT-Kinder-Uni 2016:
Geschäftsstelle Chancengleichheit
Ralph Pawlowski
Telefon: +49 721 608-45176
E-Mail:ralph pawlowskiKrr2∂kit edu

 

Das Organisationsteam in der Geschäftsstelle Chancengleichheit des KIT unter der Leitung von Petra Kraft hat das Programm der KIT-Kinder-Uni 2016 federführend zusammengestellt. Die EnBW AG unterstützt die Veranstaltung als Hauptsponsor, als Medienpartner fungieren die BNN.

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 24 400 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Das KIT ist eine der deutschen Exzellenzuniversitäten.

or, 28.07.2016
Monika Landgraf
Kontakt:

Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-41150
Fax: +49 721 608-43658
presseEtk8∂kit edu

Margarete Lehné

Margarete Lehné
Stellvertretende Pressesprecherin

Tel.: +49 721 608-41157

margarete lehne∂kit edu

Kontakt für diese Presseinformation:

Margarete Lehné
stellv. Pressesprecherin
Tel.: +49 721 608-21157
Fax: +49 721 608-43658
margarete lehneEzh4∂kit edu
Das Foto kann in der höchsten uns vorliegenden Qualität angefordert werden unter:
presseHfy3∂kit edu oder +49 721 608-47414.

Die Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.