Karlsruher Institut für Technologie

Presseinformation 131/2013

Elektrotechnik: KIT-Masterstudierende sehr zufrieden

„ZEIT Campus“ veröffentlicht in der aktuellen Ausgabe die Ergebnisse der Befragung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) zu den Ingenieurwissenschaften – gute Noten auch für das Maschinenbau-Studium am KIT

Unter anderem bei der Studiensituation insgesamt, dem Lehrangebot und der IT-Ausstattung zählt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Fach Elektrotechnik zu den besten Hochschulen Deutschlands und belegt bei insgesamt fünf von sechs für das Magazin ZEIT Campus ausgewählten Indikatoren einen Platz in der Spitzengruppe. Bestnoten gab es bei der Studiensituation insgesamt auch für den Maschinenbau. Grundlage für das Ranking war eine Befragung von Masterstudierenden, die das Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) vom Mai 2013 ergänzt.

 

Über weitere Indikatoren informiert die ausführlichere Online-Version des Rankings unter ranking.zeit.de im Internet: Sehr gut bewerteten die Studierenden im Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik demnach auch die Einbeziehung in die Lehrevaluation, das Lehrangebot, den Übergang zum Masterstudium, den Berufsbezug, den Praxisbezug sowie die Räume.

 

Im Masterstudiengang Maschinenbau gab es Bestnoten für die Indikatoren E-Learning, Einbeziehung in die Lehrevaluation, Berufsbezug, Bibliotheksausstattung und für die Studiensituation insgesamt.

 

Die aktuellen Ergebnisse bestätigen die des CHE-Hochschulrankings vom Mai, für das Bachelor-Studierende befragt wurden: Auch hier schnitten die Studiengänge Maschinenbau und Elektrotechnik und Informationstechnik sehr gut ab.

 

Die Ergebnisse im Detail: ranking.zeit.de



Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 24 400 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Das KIT ist eine der deutschen Exzellenzuniversitäten.

le, 16.10.2013
Monika Landgraf
Kontakt:

Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-41150
Fax: +49 721 608-43658
presseIku5∂kit edu

Margarete Lehné

Margarete Lehné
Stellvertretende Pressesprecherin

Tel.: +49 721 608-41157

margarete lehne∂kit edu

Kontakt für diese Presseinformation:

Margarete Lehné
stellv. Pressesprecherin
Tel.: +49 721 608-21157
Fax: +49 721 608-43658
margarete lehneQft8∂kit edu