Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Kontakt:
Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
presse(a)kit.edu

Presseinformation 054/2012

Spannende Perspektiven für junge Frauen

Girls‘ Day 2012: Das KIT stellt Studiengänge und Berufsbilder vor.
Einblick in Studium und Ausbildung bietet das KIT Schülerinnen am Girls‘ Day (Foto: iStockphoto)
Einblick in Studium und Ausbildung bietet das KIT Schülerinnen am Girls‘ Day (Foto: iStockphoto)

Mit insgesamt 40 Angeboten beim Girls‘ Day am Donnerstag, 26. April 2012, informiert das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) an den Campus Süd und Nord Schülerinnen über Studiengänge und Ausbildungsberufe. Im Mittelpunkt der Versuche, Vorführungen und Vorträge stehen die MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Auftakt zum Girls‘ Day ist am KIT-Campus Süd um 9.30 Uhr bei der Einführungsveranstaltung im Tulla-Hörsaal (Englerstraße 11, Gebäude 11.40): Wissenschaftlerinnen und Studentinnen berichten darüber, warum und wie sie sich für ihren Beruf beziehungsweise ihren Studiengang entschieden haben. Zwischen 11 und 13 Uhr besuchen die Mädchen dann Workshops in den Instituten. Die Themen reichen von Elektrokardiographie (EKG) und Therapie von Herzrhythmusstörungen über Humanoide Roboter bis zur Wetterforschung. Den Fächern Chemie und Physik kommen die Schülerinnen bei den Angeboten des MINT-Kollegs Baden-Württemberg am KIT auf die Spur.

Wie das Arbeitsumfeld einer Elektronikerin für Geräte und Systeme aussieht, was eine Holzmechanikerin macht und welche Aufgaben typisch für das Messe- und Kongressmanagement sind, erfahren die Schülerinnen am KIT-Campus Nord. Zudem stehen Experimente im Labor und das Messen natürlicher Radioaktivität auf dem Programm. Weitere Angebote beschäftigen sich mit Röntgenstrahlung und Radartechnik und die Schülerinnen erfahren unter anderem, dass Strahlenschutz ein vielfältiges Berufsgebiet mit Zukunftsperspektiven ist. Gemeinsamer Start ist um 8.45 Uhr im Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt (FTU): Hier erhalten die Mädchen Informationen zum  KIT und eine Übersicht über die Ausbildungsberufe am KIT.

Das vollständige KIT-Programm steht auf der zentralen Internetseite des Girls‘ Day: www.girls-day.de. Dort sind auch noch Anmeldungen für die Workshops möglich – allerdings sind nur noch wenige Plätze frei.

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieurs-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 26.000 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

le, 17.04.2012

Weiterer Kontakt:

Margarete Lehné
Pressereferentin
Tel.: +49 721 608-48121
Fax: +49 721 608-45681
margarete lehneHet2∂kit edu