Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Kontakt:
Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
presse(a)kit.edu

Presseinformation 010/2011

Naturwissenschaft und Technik – nur für Frauen!

Informationstag am KIT-Campus Nord stellt Abiturientinnen Berufsbilder in der Großforschung vor
Laboralltag – wie der aussieht, erklären KIT-Wissenschaftlerinnen beim Informationstag für Oberstufenschülerinnen (Foto: KIT)
Laboralltag – wie der aussieht, erklären KIT-Wissenschaftlerinnen beim Informationstag für Oberstufenschülerinnen (Foto: Markus Breig, KIT)

Was hat eine Informatikerin mit Implantaten zu tun? Welche Arbeitsfelder bieten Energieforschung und Nanotechnologie? Wie sieht der Alltag einer Meteorologin oder Verfahrenstechnikerin aus? KIT-Wissenschaftlerinnen zeigen Schülerinnen ihre Arbeitsplätze und beantworten Fragen zum Beruf: beim Abiturientinnentag am Donnerstag, 27. Januar 2011, ab 8:45 Uhr im Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt (FTU) am KIT-Campus Nord (Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen). Anmeldungen sind noch möglich.

KIT-Mitarbeiterinnen aus unterschiedlichen Disziplinen bieten den Schülerinnen einen direkten Einblick in die Arbeitswelt von Wissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen in einer Großforschungseinrichtung. In Vorträgen und einer Fragestunde berichten die Forscherinnen über ihre berufliche Entwicklung genauso wie über tägliche Routinearbeiten. Zudem öffnen sie den Schülerinnen die Türen zu ihren Labors, Forschungsanlagen und Büros. Die Teilnehmerinnen können hier aus knapp 20 Arbeitsplatzbesichtigungen wählen: Die wissenschaftlichen Themen reichen dabei von Energiespeichern wie Lithium-Ionen-Batterien über Turbulenzmessungen in der Atmosphäre bis zu Numerischen Sicherheitsrechnungen.

Der Informationsveranstaltung richtet sich an interessierte Schülerinnen ab der 10. Klasse. Die Interessengemeinschaft Wissenschaftlerinnen im KIT (WiKIT) veranstaltet sie in Zusammenarbeit mit der Chancengleichheitsbeauftragten des KIT.

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieurs-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 26.000 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

le, 21.01.2011

Weiterer Kontakt:

Margarete Lehné
Pressereferentin
Tel.: +49 721 608-48121
Fax: +49 721 608-45681
margarete lehneBcu1∂kit edu
Das Foto kann in druckfähiger Qualität angefordert werden unter: presseGqo9∂kit edu oder +49 721 608-47414. Die Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.