Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Kontakt

KIT-Forschungsförderung

Campus Süd
Fritz-Erlerstr. 1-3
Geb. 01.85, Raum 415

Tel.: +49 721 608-42258
Fax: +49 721 608-48411
E-Mail: forschungXqw2∂kit edu

 

DFG - Sonderforschungsbereiche

Sonderforschungsbereiche (SFB) sind langfristig angelegte Forschungseinrichtungen der Hochschulen, in denen Wissenschaftler im Rahmen eines fächerübergreifenden Forschungsprogramms zusammenarbeiten. Sie können von einer Hochschule allein oder auch von mehreren Hochschulen gemeinsam (Sonderforschungsbereich/Transregio - SFB/TRR) beantragt werden. Anträge können jederzeit bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingereicht werden. Die Förderperiode beträgt vier bis zwölf Jahre.

Sonderforschungsbereiche mit Beteiligung des KIT
Nummer Titel (Laufzeit) Sprecher/stellvertret. Sprecher

Wellen, Wolken, Wetter
(2015-2019)

Prof. George C. Craig, Meteorologisches Institut, LMU München

Prof. Volkmar Wirth, Institut für Physik der Atmosphäre, JGU Mainz

Prof. Peter Knippertz, Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-TRO), KIT 

Turbulent chemisch reagierende Mehrphasenströmungen in Wandnähe
(2015-2018) 

Prof. Johannes Janicka, Fachgebiet Energie- und Kraftwerkstechnik (EKT), TU Darmstadt

Prof. Olaf Deutschmann, Institut für Technische Chemie und Polymerchemie (ITCP), KIT

Prof. Andreas Dreizler, Center of Smart Interfaces, TU Darmstadt

Wellenphänomene: Analysis und Numerik (2015-2019)

Prof. Marlis Hochbruck, Institut für Angewandte und Numerische Mathematik (IANM), KIT

Prof. Wolfgang Reichel, Institut für Analysis (IANA), KIT

Cognition-Guided Surgery
Wissens- und modellbasierte Chirurgie
(2012-2016)

Prof. Dr. med. Markus W. Büchler
Med. Fakultät Heidelberg

Prof. Rüdiger Dillmann
Institut für Anthropomatik (IFA), KIT

Kooperative Effekte in homo- und heterometallischen Komplexen (3MET) (2011-2018)

Prof. Gereon Niedner-Schatteburg, TU Kaiserslautern

Prof. Manfred Kappes, Institut für Physikalische Chemie (IPC) und Institut für Nanotechnologie (INT), KIT

Invasives Rechnen (InvasIC) (2010-2018)

Prof. Jürgen Teich, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr.-Ing. Jörg Henkel, Institut für Technische Informatik (ITEC), KIT