Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT

Gegen Fremdenfeindlichkeit

TU9-Universitäten stehen für Weltoffenheit, Respekt und Toleranz.

Weltoffenheit, Toleranz und Meinungsvielfalt sind hohe Güter unserer Gesellschaft, die es zu bewahren und zu verteidigen gilt. Als Mitglied von TU9, der neun führenden technischen Universitäten Deutschlands, unterstützt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) das gemeinsame Statement der TU9-Universitäten „Gegen Fremdenfeindlichkeit“.

„Mit 6 000 ausländischen Studierenden und mehr als 1 000 internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern steht das KIT klar für Weltoffenheit und Toleranz“, sagt der Präsident des KIT, Professor Holger Hanselka. „Wissenschaft ist international und lebt vom grenzüberschreitenden Denken und vom offenen Austausch von Ideen und Meinungen zwischen allen Kulturen. Die globalen Herausforderungen können wir nur nationenübergreifend lösen. Gleiches gilt für den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn, denn die Arbeit unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kennt schon lange keine nationalstaatlichen Grenzen mehr. Daher erteilen wir jeglichen fremdenfeindlichen Tönen in unserem Land eine deutliche Absage.“

Statement der TU9-Universitäten

mla, 11.12.2018