Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Neuer Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft besucht KIT

Bei seinem Antrittsbesuch konnte Professor Otmar Wiestler sich von den vielfältigen Forschungsaktivitäten am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) selbst ein Bild machen.
Besichtigung der bioliq-Pilotanlage
Besichtigung der bioliq-Pilotanlage (Foto: KIT)
Professor Wiestler am KIT
Professor Wiestler, Präsident Hanselka und Professor Knebel (Foto: KIT)

Der designierte Helmholtz-Präsident Professor Otmar Wiestler traf sich im Rahmen des zweitägigen Besuches zunächst mit dem Präsidium des KIT zum Austausch über Themenfelder und Forschungsinitiativen am KIT. Am Campus Nord besichtigte Wiestler unter anderem den Solarstromspeicherpark, das EnergyLab 2.0 sowie die bioliq-Pilotanlage.

Zum Abschluss seines KIT-Besuchs lud Otmar Wiestler Nachwuchswissenschaftler der Helmholtz-Programme am KIT zum Gesprächskreis. Forscher des Instituts für Meterologie und Klimaforschung, des Steinbuch Centre for Computing und des Institus für Nukleare Entsorgung gehörten zu den Gesprächspartnern Wiestlers.

Professor Otmar Wiestler wurde im Oktober 2014 zum neuen Präsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft gewählt. Die Amtszeit des neuen Präsidenten beginnt am 1. September 2015. Der derzeitige Helmholtz-Präsident, Prof. Dr. Jürgen Mlynek, hat sein Amt 2005 angetreten und scheidet satzungsgemäß nach zwei Amtszeiten aus.


sps, 10.07.2015