Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Architekturstudierende verhelfen Gewächshäusern zu neuer Blüte

In einem Stegreif haben sich 22 Studierende der Fakultät Architektur sechs Wochen mit einer möglichen Neugestaltung der Gewächshäuser am Botanischen Institut beschäftigt. Nun sind die sieben besten Ergebnisse im Palmenhaus des Botanischen Instituts ausgestellt. Ein Stegreif ist eine weitgehend unbetreute studentische Arbeit zu einem vorgegebenen Thema.

 

 

 

 

 

 

 

 

„In diesem Fall bestand der besondere Reiz darin, dass es sich tatsächlich auch um ein Vorhaben handelt, dass in die Tat umgesetzt werden soll, nämlich die Erneuerung der Gewächshäuser. Oft sind die Aufgaben nur theoretischer Natur“, erklärt Professor Ludwig Wappner, der Projektverantwortliche von der Fakultät Architektur. Aber auch für die Kooperationspartner vom Botanischen Institut bietet das Projekt einen Mehrwert: „Ich bin begeistert von den Ideen und Ergebnissen. Ich hätte nie vermutet, was man alles aus den Gewächshäusern machen kann. Auch vor allem der Bezug zur Biologie in einigen der Modelle ist erstaunlich“, sagt Professor Peter Nick vom Botanischen Institut. So sieht ein Modell beispielsweise Gewächshäuser vor, die in ihrer Gestalt an den Bau einer Blüte erinnern. Die Arbeiten der Studierenden sind noch bis zum 31.10.2013 im Palmenhaus zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 14 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


ack, 26.09.2013