Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Neues von KATRIN: Demonstrator in Betrieb

Eine zwölf Meter lange Komponente für KATRIN bringt die Neutrino-Forschung einen Schritt weiter.

Wie groß ist die Masse des Neutrinos und welche Rolle spielt dieses bei der Entwicklung unseres Universums? Diese Fragen gehören zu den Schlüsselthemen der modernen Physik. Antworten soll das Karlsruhe Tritium Neutrino Experiment "Katrin" am KIT liefern.

Nun hat "Katrin" eine zwölf Meter lange neue Komponente erhalten, die die Forschung einen Schritt weiter bringt: Mit dem Einbau des zentralen Bauteils der Tritiumquelle für das KATRIN-Experiment ist der so genannte "Demonstrator" fertig gestellt. Mit dem Demonstrator soll die Anlage die Messgenauigkeit erreichen, die notwendig ist, um die Masse des Neutrinos zu bestimmen.

Insgesamt besteht "Katrin" aus drei Hauptkomponenten: einer hochintensiven Tritiumquelle zur Erzeugung der Elektronen, einem System aus zwei Spektrometern zur Bestimmung ihrer Energie sowie einem Detektor für den Nachweis der Elektronen.