Home | Impressum | KIT

Classified Ads

Category overview > Bachelor- und Masterarbeiten
Ad index
01/09/2020  (10  Views )
Bachelor, Master- und Studienarbeiten

 

Unternehmen: 

 

UTILIGENCE GmbH
Wir sind ein dynamisches Softwareunternehmen und beraten und betreuen Kunden in der Energiewirtschaft. Zu unseren Kunden zählen Stadtwerke, Regionalversorger und international agierende Energiekonzerne. UTILIGENCE entwickelt Software für Produkte und Lösungen für Energieversorger im Rahmen der Digitalisierung der Energiewirtschaft für Themen wie erneuerbare Energien, intelligente Messsysteme und Elektromobilität.

 

Aufgabe:

 

Wir stellen vielfältige Aufgaben und Themenstellungen bereit...

           

  • Umsetzung anspruchsvoller Software-Entwicklungen in Entwicklerteams
  • Data Science/-Engineering, Transformation von Daten
  • Design, Modellierung, systemübergreifende Integration von Geschäftsprozessen

 

Im SAP-Umfeld zu den Themen:

 

  • SAP UI5/Fiori & SAP UX
  • SAP Cloud Plattform Integration
  • SAP Data Hub/Analytics
  • SAP Gateway & OData
  • SAP S/4 Hana


Deployment-Support mit autom. Testen, Release-/Dokument-Konfigurationsmanagement,
CI/CD-Cycles

 

Gesuchtes Profil:

 

Du hast…

 

  • eine proaktive, selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise 
  • ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

 

(Erste) Erfahrungen (in einem oder mehreren Bereichen)…

 

  • in der Programmierung von Front-End-,Web-/Cloud-Anwendungen unter Nutzung von Frameworks
  • im Umgang mit Web Services und angelagerten Technologien (SOAP, REST, XML und JSON)
  • im Bereich von Microservice Architekturen und API Management
  • Erfahrung im Bereich Public Cloud (z. B. AWS, Azure, Google)
  • Grundlagen Java, Python, ABAP OO
  • Idealerweise ein Studien-Schwerpunkte Microservices, IT-Architektur, ITIL, SAP o. ä.

 

Gehalt/ Sonstiges:

 

Das bieten wir Dir...

 

Ein flexibles, dynamisches und inhabergeführtes Unternehmen. Weiterbildung, Teamgeist, Gestaltungsfreiheit, Eigenverantwortung. Hier lernst Du Deine im Studium erworbenen Kenntnisse in der praktischen Umsetzung zu erproben. Die Themen werden wir individuell mit Euch besprechen. Wir coachen und begleiten Dich in anspruchsvollen Aufgaben, stellen Dir einen Coach im Unternehmen zur Seite und zahlen eine faire Vergütung.

 

Sprecht uns an! Wir freuen uns auf Eure Bewerbungsunterlagen an bewerbung@utiligence.de oder einen Anruf unter 0621 / 9760 914 0.

 



01/09/2020  (6  Views )
Abschlussarbeit Business Development (m/w/d) Vertrieb

Über uns:

Wir sind ein Karlsruher Start-up und entwickeln ein Medizinprodukt, um Insektenstiche jederzeit und individuell angepasst mit dem Smartphone zu behandeln. In unserer Crowdfunding Kampagne im Sommer 2019 konnten wir über 80.000 € einsammeln, für 2020 steht der Markteinstieg an und du kannst dabei sein!

Dafür suchen wir dich:

 

  • Entwicklung der Internationalisierungsstrategie
  • Entwicklung von Vertriebsstrategien
  • On- und Offline Produktpositionierung
  • Marktrecherchen und Marktforschung
  • Wirtschaftlichkeitsanalyse zu neuen Medizinprodukten

Aber keine Sorge, in unserem Start-up gilt Learning by Doing und wir finden einen Platz der deinen Erfahrungen und Wünschen entspricht

 

Das bieten wir:

 

  • Start-Up Leben: Flache Hierarchien, Verantwortung und Flexibilität
  • Spaß: Du wirst Teil eines hochmotivierten Teams
  • Einzigartige Aufgaben: Gestalte hautnah den Markteinstieg eines innovativen Medizinprodukts
  • Angemessene Vergütung

 

Über dich:

 

  • Du studierst Marketing, BWL Wirtschaftsingenieurwesen oder Ähnliches
  • Du übernimmst Verantwortung, zeigst Initiative und arbeitest dich schnell und selbstständig in neue Themen ein
  • Du bist aufgeschlossen und teamfähig
  • Du bist kreativ und gestaltungsfreudig

 

 

Sei bei der Markteinführung eines innovativen Medizinproduktes dabei und bewirb dich bei uns über Campusjäger! 

Bewerbung und weitere Informationen:
https://www.campusjaeger.de/s/I4yZX-abschlussarbeit-business-development-m-w-d-vertrieb



01/02/2020  (6  Views )
Abschlussarbeit Entwicklungs- & Produktionsingenieur (m/w/d)

Über uns:

Wir sind ein Karlsruher Start-up und entwickeln ein Medizinprodukt, um Insektenstiche jederzeit und individuell angepasst mit dem Smartphone zu behandeln. In unserer Crowdfunding Kampagne im Sommer 2019 konnten wir über 80.000 € einsammeln, für 2020 steht der Markteinstieg an und du kannst dabei sein!

Dafür suchen wir dich:

 

  • Für den Aufbau und die Optimierung unserer Produktionsanlage.
  • Du erstellst Konzepte für die einzelnen Fertigungsschritte und die Handhabung der Bauteile und Halbzeuge, setzt diese in die Tat um und optimierst.
  • Von der theoretischen Konzeption über die Konstruktion im CAD bis hin zum Zusammenschrauben und Testen ist also alles dabei.

 

Das bieten wir:

 

  • Start-Up Leben: Flache Hierarchien, Verantwortung und Flexibilität.
  • Spaß: Du wirst Teil eines jungen und hochmotivierten Teams.
  • Einzigartige Aufgaben: Gestalte hautnah den Markteinstieg eines innovativen Medizinprodukts.
  • Angemessene Vergütung.

 

Über dich:

 

  • Du studierst Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik oder Ähnliches.
  • Du bist praktisch veranlagt und zeigst eigene Initiative.
  • Du arbeitest dich schnell und selbstständig in neue Themen ein.
  • Du scheust dich nicht davor Verantwortung zu übernehmen.
  • Du bist aufgeschlossen, kreativ und teamfähig.

 

 

Sei bei der Markteinführung eines innovativen Medizinproduktes dabei und bewirb dich bei uns! 

Bewerbung und weitere Informationen:
https://www.campusjaeger.de/s/m7wZc-abschlussarbeit-entwicklungs-produktionsingenieur-m-w-d



12/26/2019  (8  Views )
Abschlussarbeit Informatik (w/m/d)

Über uns:

Wir sind ein Karlsruher Start-up und entwickeln ein Medizinprodukt, um Insektenstiche jederzeit und individuell angepasst mit dem Smartphone zu behandeln. In unserer Crowdfunding Kampagne im Sommer 2019 konnten wir über 80.000 € einsammeln, für 2020 steht der Markteinstieg an und du kannst dabei sein!

Dafür suchen wir dich:

Zur Unterstützung beim Produktionsanlauf, in der App-Entwicklung (Android, iOS) oder zur Optimierung unseres Online Auftrittes. Du begleitest damit eng den Serienanlauf eines innovativen Medizinproduktes und kannst hier deine Ideen in einem realen Produkt umsetzen.

Das bieten wir:

 

  • Start-Up Leben: Flache Hierarchien, Verantwortung und Flexibilität.
  • Spaß: Du wirst Teil eines jungen und hochmotivierten Teams.
  • Einzigartige Aufgaben: Gestalte hautnah den Markteinstieg eines innovativen Medizinprodukts.
  • Angemessene Vergütung

 

Über dich:

 

  • Du studierst Informatik, Elektrotechnik oder Ähnliches.
  • Du bist praktisch veranlagt und zeigst eigene Initiative.
  • Du arbeitest dich schnell und selbstständig in neue Themen ein.
  • Du scheust dich nicht davor Verantwortung zu übernehmen.

 

 

Sei bei der Markteinführung eines innovativen Medizinproduktes hautnah dabei und bewirb dich jetzt! 

Bewerbung und weitere Informationen:
https://www.campusjaeger.de/s/k9zVw-abschlussarbeit-informatik-w-m-d



12/16/2019  (10  Views )
Artificial Intelligence for Industry 4.0



12/11/2019  (15  Views )
Sensitivitätsanalyse eines Multitarget-Trackers mit Machine-Learningund Datenanalysemethoden



12/06/2019  (14  Views )
Bachelor-/Masterarbeit am KIT-IMVT. Fachrichtung CIW/Chemie/Materialwissenschaft und Werkstofftechnik (DE/EN)

Herstellung und Charakterisierung von hydrophoben Beschichtungen für Metallmembranen zur Gas-/Flüssigphasentrennung in einem mikrostrukturierten Bauteil

Thema und Aufgaben der Abschlussarbeit

Um eine Membran bei hohen Temperaturen einsetzen zu können, werden neue Membranmaterialien benötigt, die hydrophobiert sind. Am IMVT steht der Plasma Enhanced-Chemical Vapour Deposition (PE-CVD) Prozess für die Beschichtungsversuche zur Hydrophobierung von metallischen Oberflächen zur Verfügung.  
Ziel dieser Arbeit ist es, hydrophobe Beschichtungen für metallische Membranen herzustellen und zu charakterisieren.


Aufgaben der Arbeit sind:

  • Ermittlung und Bewertung geeigneter Beschichtungsmaterialien und -verfahren auf Basis einer Literaturstudie
  • Herstellung von Beschichtungen mit einem PVD/CVD-Beschichtungssystem
  • Charakterisierung der Beschichtungen: Analyse der Beschichtung an der Innenfläche der Poren durch REM, Bestimmung des Kontaktwinkels und der Schichtdicke der Beschichtung

Hintergrund und Motivation

Die Kondensationsreaktion von Polysacchariden ist eine reversible Reaktion, die mit hoher Ausbeute und Selektivität in Mikroreaktoren bei hohen Temperaturen durchgeführt werden kann. Durch die Entfernung von Wasser aus dem Reaktionsgemisch kann das Gleichgewicht der Reaktion in Richtung höherer Kondensationsgrade von Polysacchariden verschoben werden. Bisherige Untersuchungen zeigten, dass die Reaktion mit einem zweistufigen Mikroreaktorprozess durchgeführt werden kann, der dazwischen eine Grundoperation zur Wasserabscheidung beinhaltet.

Im Rahmen eines Technologietransferprojektes in Zusammenarbeit mit einem internationalen Industriepartner wird die Entwicklung einer neuartigen Membrantechnologie zur kontinuierlichen Entfernung von Wasser während die Reaktion stattfindet. Der Einsatz der Membranreaktortechnologie kann es ermöglichen, beide Grundoperationen (chemische Reaktion und Membranfiltration) in einem Bauteil zu kombinieren und somit den Prozess in einem Schritt durchzuführen. Dies wird weiteres Equipment reduzieren und die Energieeffizienz des Prozesses erhöhen.

Die Membran im Membranreaktor sollte unter den gegebenen Reaktionsbedingungen thermisch, mechanisch und chemisch beständig sein. Daher sind neue Materialien und Technologien für die Trennung von Wasser unter den gewünschten Reaktionsbedingungen erforderlich.

Das Wasser sollte durch die Poren im gasförmigen Zustand getrennt werden. Aufgrund der erforderlichen hohen Temperaturen sind poröse metallische Membranen notwendig. Die wesentlichen Herausforderungen sind zum einen die hohe Oberflächenenergie metallischer Membranen (hydrophiles Verhalten) und zum anderen die Oberflächenspannung der Reaktionsflüssigkeit und deren Temperatur- und Druckabhängigkeit. Dies führt zur Benetzung der Poren auch bei geringen Druckdifferenzen zwischen Feed- und Permeatseite der Membran. Durch spezielle hydrophobe Beschichtungen kann das Eindringen von Flüssigkeiten verhindert werden.

Rahmenbedingungen

  • Studenten der Fachrichtung Chemieingenieurwesen/Chemie/ Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
  1. Die Ergebnisse der Arbeit werden innerhalb eines Institutsseminars vorgetragen.
  2. Die Arbeit kann in Englisch oder Deutsch verfasst werden.
  3. Eintrittstermin: nach Absprache

 

Institut für Mikroverfahrenstechnik (IMVT)

Aufgabensteller: Prof. Dr.-Ing. Roland Dittmeyer

Betreuerin: Sara Claramunt

Kontakt: sara.claramunt@kit.edu Tel: 0721/608-24052



12/06/2019  (18  Views )
Bachelorarbeit / Hiwi am KIT-IMVT. Fachrichtung Verfahrenstechnik/CIW/ Chemie (DE/EN)

Experimentelle Untersuchung der Leistung verschiedener Mikroreaktortechnologien zur Herstellung von Polysacchariden in der Lebensmittelindustrie

Thema und Aufgaben der Bachelorarbeit

Ziel dieser Arbeit ist es, die Leistung der verschiedenen Mikroreaktortechnologien experimentell zu untersuchen und daraus Schlussfolgerungen für die Eignung der Mikroreaktoren für unterschiedliche Reaktionsbedingungen für die Polysaccharidproduktion zu ziehen. Zwei Mikroreaktor-Technologien werden in Betracht gezogen, ein mehrfach mikrokanaliges Flachmodul und ein Mikroreaktor auf Basis von Strömungsleitelementen; beide Technologien wurden am IMVT entwickelt.

Aufgaben der Arbeit sind:

  • Literaturstudie
  • Inbetriebnahme einer Pilotanlage: Validierung des Prüfstandes und der Messtechnik
  • Bewertung der Polymerproduktion und der Wassermenge für beide Reaktortechnologien bei unterschiedlichen Reaktionsbedingungen
  • Schriftliche Zusammenfassung der Ergebnisse

Hintergrund und Motivation

In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie werden Polysaccharide eingesetzt, um Zucker und Fett zu ersetzen und den Ballaststoffgehalt von Lebensmitteln zu erhöhen. Polysaccharide finden ebenfalls Anwendung als Füllstoff, Feuchthaltemittel und Texturierungsmitteln in Lebensmitteln. Aufgrund ihres niedrigen Kaloriengehalts von 1-2 kcal/g werden sie häufig als Ersatz für kalorienreichere Inhaltsstoffe in Diätprodukten verwendet.

Polysaccharide werden durch eine Polykondensationsreaktion aus natürlich vorkommenden Monosacchariden hergestellt. Die Durchführung der Reaktion in industriellen Rührwerksreaktoren weist viele Nachteile auf, wie z.B. das Auftreten von Temperatur- und Konzentrationsgradienten im Reaktor und ein ungünstiges Verweilzeitverhältnis.

Bisherige Untersuchungen haben gezeigt, dass diese reversible Reaktion mit hoher Ausbeute und Selektivität in Mikroreaktoren bei hohen Temperaturen durchgeführt werden kann. Durch die Entfernung von Wasser aus dem Reaktionsgemisch kann das Gleichgewicht der Reaktion in Richtung höherer Kondensationsgrade von Polysacchariden verschoben werden.

Im Rahmen eines Technologietransferprojekts in Zusammenarbeit mit einem internationalen Industriepartner wird die Optimierung der Mikroreaktortechnologie und die Entwicklung einer neuartigen Membrantechnologie zur kontinuierlichen Entfernung von Wasser während die Reaktion stattfindet. Dies kann die Durchführung der Reaktion in einem Schritt ermöglichen, weiteres Equipment reduzieren und die Energieeffizienz des Prozesses erhöhen.

 Rahmenbedingungen

  • Studenten der Fachrichtung Chemieingenieurwesen/ Verfahrenstechnik / Chemie
  • Die Ergebnisse der Arbeit werden innerhalb eines Institutsseminars vorgetragen.
  • Die Arbeit kann in Englisch oder Deutsch verfasst werden.
  • Eintrittstermin: nach Absprache

 

Institut für Mikroverfahrenstechnik (IMVT)

Aufgabensteller: Prof. Dr.-Ing. Roland Dittmeyer

Betreuerin: Sara Claramunt

Kontakt: sara.claramunt@kit.edu Tel: 0721/608-24052



12/04/2019  (17  Views )
Masterarbeit: Numerische Untersuchung der nichtreagierenden Strömung durch eine Dralldüse für abgehobene Flammen

Strenger werdende gesetzliche Restriktionen erfordern die Entwicklung von effizienten Verbrennungssystemen bei gleichzeitig niedrigen Schadstoffemissionen. Daher werden am Institut für Thermische Strömungsmaschinen (ITS) numerische Simulationen zur Bewertung eines innovativen Mager-Brennkammerkonzepts für den Einsatz in Flugtriebwerken durchgeführt. Das Konzept kombiniert ein helikales Arrangement der Brenner mit abgehobenen Flammen niedrigen Dralls. Da die Flamme maßgeblich von der Charakteristik des Strömungsfeldes beeinflusst wird, ist es von großer Bedeutung dieses adäquat vorherzusagen.

Im Rahmen dieser Masterarbeit sollen URANS- und Grobstruktursimulationen der Luftströmung durch eine Dralldüse am Aufbau eines einzelnen Flammrohrs duchgeführt werden. Im Fokus sollen dabei die Netzgenerierung, die Art der Turbulenzmodellierung und der Vergleich der Simulationsdaten mit einem Experiment stehen. Die Arbeit bietet die Möglichkeit sich intensiv mit dem Ablauf einer CFD-Simulationsstudie zu beschäftigen und bereits vorhandene Kenntnisse in Strömungsmechanik und Numerik zu vertiefen. Des Weiteren können Einblicke in das High Performance Computing gewonnen werden.

Beginn: ab sofort

Kasabov, P. (2014): Dissertation, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

 

Betreuer: Sven Hoffmann, M.Sc.



11/22/2019  (16  Views )
Embedded Software-Entwicklung für eine Roboterplattform



   1  2  3   4   5   6  ...