Home  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Kontakt:
Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
presse(a)kit.edu

Abonnement der Presseinformationen

per RSS-Feed

per E-Mail

Presseinformation 163/2017

Informationstag zum Studium am KIT

„Uni für Einsteiger”: Vorlesungen, Workshops, Führungen und Beratungsgespräche bieten am 22. November 2017 Einblick in Studiengänge und Ausbildungsmöglichkeiten
Über das Angebot an Studiengängen und berufliche Ausbildung am KIT können sich Schülerinnen und Schüler am 22.11.2017 informieren. (Foto: Eva Pailer)
Über das Angebot an Studiengängen und berufliche Ausbildung am KIT können sich Schülerinnen und Schüler am 22.11.2017 informieren. (Foto: Eva Pailer)

Schülerinnen und Schüler können sich bei der Veranstaltung „Uni für Einsteiger“ am Mittwoch, 22. November 2017, ab 8.30 Uhr über die Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) informieren. In rund 150 Veranstaltungen stellen sich die Institute und zentralen Einrichtungen des KIT vor. Auch an den Informationsständen im Foyer des Audimax (Straße am Forum 1, Geb. 30.95) stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Fragen zur Verfügung.

 

In Vorlesungen, Workshops und Führungen stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Fachschaften der elf KIT-Fakultäten Studiengänge und Forschungsprojekte vor. „Ziel der Lehre am KIT ist die Qualifikation junger Menschen auf der Basis einer intensiven wissenschaftlichen und forschungsorientierten Ausbildung. Damit bereiten wir unsere Studentinnen und Studenten optimal auf die berufliche Praxis vor, ganz gleich ob ihre zukünftigen Aufgaben in Industrie und Wirtschaft, in Wissenschaft und Forschung oder in anderen Bereichen unserer Gesellschaft liegen“, sagt Professor Alexander Wanner, Vizepräsident des KIT für Lehre und akademische Angelegenheiten.

 

Um Soziale Netzwerke und Google Earth geht es dabei genauso wie um Grüne Gentechnik, Wettervorhersagen, Werkstoffe für neue Technologien, elektrische Fahrzeuge und Energie aus Biomasse. Von 11 bis 15 Uhr stellt das Studienzentrum für Sehgeschädigte (SZS) bei einem Tag der offenen Tür sein Angebot für Studierende mit Sehbehinderung oder Blindheit vor. Laborbesichtigungen sowie Führungen durch die 24-Stunden-Bibliothek und das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ergänzen das Programm.

 

„Uni für Einsteiger“ beginnt um 8.30 Uhr: Professor Alexander Wanner, Vizepräsident des KIT für Lehre und akademische Angelegenheiten, wird die Schülerinnen und Schüler im Foyer des Audimax begrüßen (Straße am Forum 1, Gebäude 30.95). Bis 16 Uhr informieren dann sowohl die KIT-Fakultäten als auch verschiedene Service-Einrichtungen an Ständen im Foyer des Audimax. Unter anderem stellen sich hier das MINT-Kolleg Baden-Württemberg, das House of Competence (HoC), das ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale, der KIT Career Service, das International Students‘ Office, die Deutsch-Französische Initiative KIT-DeFI sowie das Studierendenwerk Karlsruhe vor. Interessierte erhalten hier außerdem Informationen zur Beruflichen Ausbildung am KIT.

 

Das Zentrum für Information und Beratung (zib), das den Informationstag organisiert, vermittelt am Stand und in Vorträgen Wissenswertes rund um Bewerbung, Zulassung und Studienfinanzierung sowie Studienorientierung und -beratung.

 

Als gedruckte Broschüre gibt es das Programm beim zib, Gebäude 11.30, Engelbert-Arnold-Straße 2, Campus Süd des KIT.

 

Das Programm zu „Uni für Einsteiger“ als PDF-Datei:
https://www.sle.kit.edu/vorstudium/uni-fuer-einsteiger.php

 

Info-Veranstaltung zur Studienfinanzierung

Viele Schülerinnen und Schüler sind der Meinung, ihre Leistungen seien für ein Stipendium nicht gut genug. Dass aber nicht nur überdurchschnittliche Noten über die Vergabe eines Stipendiums entscheiden, zeigt die gemeinsame Informationsveranstaltung der Begabtenförderungswerke und des zib. Außerdem gibt das Studierendenwerk Karlsruhe bei der Veranstaltung Tipps zur Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG. Beginn ist um 14 Uhr im Seminarraum im Audimax (Geb. 30.95, Straße am Forum 1).

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 26 000 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

le, 14.11.2017

Weiterer Kontakt:

Margarete Lehné
Stellvertretende Pressesprecherin
Tel.: +49 721 608-48121
Fax: +49 721 608-45681
margarete lehneNih4∂kit edu
Bild in druckfähiger Qualität zum DownloadDie Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.