Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Kontakt:
Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-21150
Fax: +49 721 608-43658
presseFgw3∂kit edu

Abonnement der Presseinformationen

per RSS-Feed

Anleitung RSS-Feed einbinden

per E-Mail

Presseinformation 145/2013

WikiCon 2013: Austausch rund um freies Wissen

KIT ist Gastgeber des größten deutschprachigen Treffens zur Wikipedia vom 22. bis 24. November
Wissen rund um den Globus: WikiCon 2013 am KIT. Bildquelle: fotolia
Wissen rund um den Globus: WikiCon 2013 am KIT. Bildquelle: fotolia

Rund 300 Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte treffen sich vom 22. bis 24. November zur WikiCon 2013 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Dabei handelt es sich um das größte deutschsprachige Treffen zur Wikipedia. Auf dem Programm stehen Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen rund um freies Wissen sowie die Preisverleihung zum Denkmal-Fotowettbewerb „Wiki Loves Monuments“.

 

 Die WikiCon 2013 startet am Freitag, 22. November, um 18 Uhr mit der Begrüßungsveranstaltung. Um 21 Uhr beginnt „Ein Entzücklopädischer Abend“ mit Comedy, Musik und Gästen aus der Wikimedia-Bewegung. Am Samstag, 23. November, um 19 Uhr werden die Preise an die Gewinner des Fotowettbewerbs „Wiki Loves Monuments“ (WLM) 2013 verliehen. Der Wettbewerb rund um Bau- und Kulturdenkmäler soll dazu beitragen, die kulturelle Vielfalt Europas zu dokumentieren.

 

In den Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen der dreitägigen Konferenz geht es unter anderem um die Vorstellung neuer nationaler und internationaler Projekte, die weitere Verbesserung der Qualität der Wikipedia-Artikel, den Umgang mit Konflikten und die Technik hinter Wikipedia.

 

Veranstaltungsorte der WikiCon 2013 sind das Studentenhaus (Gebäude 01.12; Adenauerring 7) und das Allgemeine Verfügungsgebäude (Gebäude 50.41; Adenauerring 20), beide am KIT Campus Süd. Das aktuelle Programm ist zu finden unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiCon_2013/Programm

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 24 400 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Das KIT ist eine der deutschen Exzellenzuniversitäten.

or, 19.11.2013
Das Foto kann in der höchsten uns vorliegenden Qualität angefordert werden unter:
presseEvx2∂kit edu oder +49 721 608-47414.

Die Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.