Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Kontakt:
Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-21150
Fax: +49 721 608-43658
presseGsz3∂kit edu

Abonnement der Presseinformationen

per RSS-Feed

Anleitung RSS-Feed einbinden

per E-Mail

Presseinformation 046/2013

KIT-Informatik bei Personalchefs weiter ganz vorn

Im WirtschaftsWoche-Ranking 2013 schneiden auch Wirtschaftsingenieurwesen und Elektrotechnik gut ab

Im Hochschul-Ranking des Magazins WirtschaftsWoche erreichte der Studiengang Informatik des Karlsruher Instituts für Technologie erneut den Spitzenplatz – und liegt damit in diesem Fach zum vierten Mal in Folge ganz vorn. Zweite Plätze belegten die Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Elektrotechnik. Für die Auswertung wurden Personalchefs mittelständischer und großer deutscher Unternehmen befragt.

 

Wie in den Vorjahren kommen die besten Informatik-Absolventinnen und -Absolventen vom KIT, das sich in diesem Jahr den ersten Platz mit der RWTH Aachen teilt. Das gute Abschneiden des KIT ergänzen außerdem der Maschinenbau mit dem dritten sowie die Naturwissenschaften mit dem fünften Platz.

 

Für das Hochschul-Ranking hatte die Beratungsgesellschaft Universum Communications 523 Personalverantwortliche befragt, dabei stand die Praxisrelevanz der Ausbildung im Mittelpunkt.

 

Weitere Informationen zum Ranking gibt es unter www.wiwo.de. Die vollständigen Ergebnisse veröffentlicht die WirtschaftsWoche in ihrer Ausgabe vom Montag, 8. April.

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 24 400 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Das KIT ist eine der deutschen Exzellenzuniversitäten.

le, 08.04.2013

Weiterer Pressekontakt:

Margarete Lehné
stellv. Pressesprecherin
Tel.: +49 721 608-21157
Fax: +49 721 608-43658
margarete lehneYic0∂kit edu