Karlsruher Institut für Technologie

Presseinformation 015/2013

Götz Werner und Michael Huber sind neue Ehrenbürger

Ehrung beim ersten Galaabend des Präsidenten – Das Ehepaar Roth erhält die KIT-Verdienstmedaille
Für ihre Verdienste geehrt: Prof. Götz W. Werner (2.v.l.), Ulrike und Dr. Thomas Roth sowie Michael Huber (re.) mit KIT-Präsident Prof. Eberhard Umbach (li.) (Foto: Irina Westermann, KIT).
Für ihre Verdienste geehrt: Prof. Götz W. Werner (2.v.l.), Ulrike und Dr. Thomas Roth sowie Michael Huber (re.) mit KIT-Präsident Prof. Eberhard Umbach (li.) (Foto: Irina Westermann, KIT).

Professor Götz W. Werner, Gründer und Aufsichtsratsmitglied der dm-drogerie markt GmbH sowie der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, Michael Huber, sind künftig Ehrenbürger des KIT. Der KIT-Präsident Professor Eberhard Umbach verlieh diese hohe Auszeichnung gestern beim ersten Galaabend des Präsidenten. Die KIT-Ehrenbürgerwürde wurde bisher erst einmal – im Jahr 2012 an den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Forschungszentrums Karlsruhe, Professor Manfred Popp – verliehen. Die KIT-Verdienstmedaille erhielt das Ehepaar Ulrike und Dr. Thomas Roth.

 

Für ihr meist langjähriges Engagement für die Entwicklung des KIT dankte KIT-Präsident Umbach den anwesenden Ehrensenatoren, Freunden und Förderern des KIT. „Sie alle haben bereits mehrfach Ihre enge Verbundenheit mit dem KIT unter Beweis gestellt. Wir danken Ihnen sehr, dass Sie uns auf unserem Weg unterstützen, das KIT als herausragende Forschungs- und Lehreinrichtung in Deutschland, Europa und der Welt zu positionieren.“

 

Umbach hob vor allem die Förderung der KIT-Stiftung hervor. Das KIT hatte diese Stiftung im Juli letzten Jahres eingerichtet, um Forschung, Lehre und das Akademische Leben am KIT optimal zu fördern und die Stiftungsaktivitäten unter einem gemeinsamen Dach zu vereinen. „Wir wünschen und hoffen, dass weiterhin viele Freunde und Förderer auf diese Weise ihr Engagement in das KIT hinein tragen und somit ein öffentlich sichtbares Beispiel und Vorbild sind.“

 

Götz W. Werner ehrte der KIT-Präsident unter anderem für seine außerordentlichen Verdienste in der Ausbildung junger Menschen und für seinen uneigennützigen Einsatz für die Entwicklung der Lehre am KIT. Michael Huber dankte Umbach für sein Engagement in der KIT-Stiftung und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses am KIT durch die Umweltstiftung der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen. Für die Förderung der Ausbildung junger Menschen am KIT sowie der Unterstützung der Forschung setzen sich Ulrike und Thomas Roth ein, die für Ihr Engagement als Alumni die KIT-Verdienstmedaille erhielten. Ebenfalls mit der KIT-Verdienstmedaille wird das KIT Rainer Blickle ehren. Der geschäftsführende Gesellschafter der SEW-EURODRIVE-Gruppe und Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der SEW- EURODRIVE Stiftung war am gestrigen Abend verhindert und wird die Auszeichnung in Kürze entgegenehmen. Beschlossen werden die Ehrungen am KIT durch den KIT-Senat auf Vorschlag des Präsidiums.

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 24 400 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Das KIT ist eine der deutschen Exzellenzuniversitäten.

lg, 25.01.2013
Monika Landgraf
Kontakt:

Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-41150
Fax: +49 721 608-43658
pressePez0∂kit edu

Margarete Lehné

Margarete Lehné
Stellvertretende Pressesprecherin

Tel.: +49 721 608-41157

margarete lehne∂kit edu

Kontakt für diese Presseinformation:

Monika Landgraf
Pressesprecherin
Tel.: +49 721 608-21150
Fax: +49 721 608-43658
monika landgrafNtj8∂kit edu
Das Foto kann in der höchsten uns vorliegenden Qualität angefordert werden unter:
presseHyg8∂kit edu oder +49 721 608-47414.

Die Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.