Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Kontakt:
Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
presse(a)kit.edu

Presseinformation 044/2012

„Karlsruhe zeigt Nachhaltigkeit“ im Tollhaus

KIT-Programm zu den Nachhaltigkeitstagen Baden-Württemberg 2012 – Diskussionsrunden, Fotowettbewerb und Theater
Facettenreich: Das KIT-Veranstaltungsprogramm am 20. April im Tollhaus zeigt,  was Nachhaltigkeit bedeuten kann (Graifik: KIT-Schwerpunkt Mensch und Technik)
Facettenreich: Das KIT-Veranstaltungsprogramm am 20. April im Tollhaus zeigt, was Nachhaltigkeit bedeuten kann (Graifik: KIT-Schwerpunkt Mensch und Technik)

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ hat viele Bedeutungen. Was Karlsruher Bürger sich für die Entwicklung ihrer Stadt darunter vorstellen, können sie bei den Nachhaltigkeitstagen Baden-Württemberg am Freitag, 20. April, ab 15.30 Uhr im Tollhaus diskutieren: Das  Karlsruher Institut für Technologie (KIT) lädt zur Aktion „Karlsruhe zeigt Nachhaltigkeit“ mit Informations- und Unterhaltungsprogramm sowie Fotowettbewerb ein. Veranstalter sind der KIT-Schwerpunkt Mensch und Technik, das KIT-Zentrum Energie und das KIT-Zentrum Klima und Umwelt.

Um Nachhaltigkeitsdefizite und Wege zu ihrer Überwindung geht es in der Podiumsdiskussion um 18.15 Uhr mit Vertretern der Karlsruher Bürgergesellschaft sowie Vertretern aus Wirtschaft und Politik. Beim anschließenden Bürgercafé können die Besucherinnen und Besucher dann selbst Ideen für eine nachhaltige Entwicklung in Karlsruhe diskutieren, die Ergebnisse werden an die Stadt Karlsruhe weitergeleitet. Auf dem Abendprogramm stehen das Improvisationstheater „Nachhaltigkeit – alles Wurst oder was?“ der Stuttgarter Gruppe „ArtGenossen“ sowie die „Überlebenswert-Bar“ mit DJ klima kitty. Für Kinder gibt es bereits am Nachmittag das Stück „Fernanda ‚fair’ändert die Welt“ des Eine Welt Theaters Karlsruhe.

Unter dem Motto „Was bedeutet Nachhaltigkeit für Dich? Zeig uns Deine Sicht!“ ist der Fotowettbewerb zur Veranstaltung bereits gestartet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im Bild festhalten, was für sie in ihrer Umgebung und in ihrem Alltag nachhaltig ist – und was nicht. Mögliche Themen sind nicht nur Umwelt, Energie, Wirtschaft und Konsum, sondern genauso auch Orte, Gerechtigkeit, Verantwortung, Kultur, urbaner Raum, soziales Miteinander und viele mehr. Einsendeschluss ist der 18. April, Mehrbewerbungen sind möglich. Die Fotos können in digitaler Form  (Auflösung mindestens 300 dpi) an nachhaltigkeitIdc8∂itas kit edu gesendet werden oder als Ausdruck (Format maximal DIN A4) per Post an das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), Karlstraße 11, 76133 Karlsruhe. Bei der Veranstaltung am 20. April können die Besucherinnen und Besucher alle Fotos in einer Ausstellung bewerten, die Preisverleihung findet um 20.30 Uhr statt. Der erste Preis ist eine Ballonfahrt.

Nähere Informationen zum Fotowettbewerb:
http://www.itas.kit.edu/downloads/veranstaltung_2012_karlsruhe_zeigt_nachhaltigkeit.pdf

Gesamtprogramm „Karlsruhe zeigt Nachhaltigkeit“
Veranstaltungsort: tollhaus, Schlachthausstraße 1, 76131 Karlsruhe


ab 15.30 Uhr Posterausstellung Forschung für Nachhaltigkeit am KIT
                      Schwerpunkt Mensch und Technik, Zentrum Klima und Umwelt,
                      Zentrum Energie

                      Ausstellung Fotowettbewerb „Was bedeutet Nachhaltigkeit für Dich?
                      Zeig uns deine Sicht!“

                      Bewertung durch die Besucher (bis 19.30 Uhr)

16.30 Uhr      Figurentheater „Fernanda ‚fair‘ändert ihre Welt“
                      Eine Welt Theater Karlsruhe

18.00 Uhr     Grußworte des KIT

18.15 Uhr     Podiumsdiskussion
                     mit Vertretern der Karlsruher Bürgergesellschaft
                     sowie aus Politik und Wirtschaft
                     Moderation: Jürgen Kopfmüller (ITAS)

19.30 Uhr    Bürgercafé
                    Geführte Diskussionen zu Themen der Nachhaltigkeit in Karlsruhe,
                    offen für alle Interessierten

20.30 Uhr    Preisverleihung Fotowettbewerb

21.00 Uhr    Improvisationstheater „Nachhaltigkeit – alles Wurst oder was?“
                    ArtGenossen, Stuttgart

ab 22.00 Uhr Überlebenswert-Bar mit DJ klima kitty

Bei der Veranstaltung sind Spenden an den Karlsruher Klimaschutzfonds möglich.


Weitere Informationen zur Veranstaltung:
http://www.itas.kit.edu/veranstaltungen_2012_karlsruhe_zeigt_nachhaltigkeit.php


Forschungen zum Thema Nachhaltigkeit bündelt das KIT im Topic Nachhaltige Entwicklung des KIT-Schwerpunkts Mensch und Technik sowie im Netzwerk Nachhaltigkeit am KIT. Um eine entsprechend zukunftsfähige Bildung kümmert sich explizit die Schule der Nachhaltigkeit.

 

 

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 26 000 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

le, 03.04.2012

Weiterer Kontakt:

Margarete Lehné
Stellvertretende Pressesprecherin
Tel.: +49 721 608-48121
Fax: +49 721 608-45681
margarete lehneKih9∂kit edu
Das Foto kann in druckfähiger Qualität angefordert werden unter: presseHju2∂kit edu oder +49 721 608-47414. Die Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.