Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Kontakt:
Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
presse(a)kit.edu

Presseinformation 039/2012

Für einen leichteren Start: Online-Studienvorbereitung

Studieninteressierte können bundesweit an Kursen des Fernstudienzentrums teilnehmen – neu im Programm: „Energie“ und „Basiswissen Betriebswirtschaftslehre“
Flexibel: Die Kurse finden als Online-Seminare über eine Internetplattform statt.  (Foto: Harry Marx)
Flexibel: Die Kurse finden als Online-Seminare über eine Internetplattform statt. (Foto: Harry Marx)

Welche Vor- oder Grundkenntnisse brauche ich für mein Wunsch-Studium? Die Online-Studienvorbereitungskurse des Fernstudienzentrums am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bieten Orientierung bei der Studienwahl und erleichtern den Einstieg. Sie richten sich an Studieninteressierte, die noch nicht an einer Hochschule eingeschrieben sind und Abiturwissen auffrischen oder Wissenslücken schließen möchten. Die nächsten Kurse – darunter das neue Angebot „Energie“ – beginnen im Mai, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Motivation, Eigeninitiative und fachliche Vorkenntnisse können die Chancen auf einen Studienplatz erhöhen – und helfen dabei, die ersten Semester erfolgreich zu meistern. Das Angebot der Studienvorbereitung am Fernstudienzentrum (FSZ) umfasst insbesondere Kurse, die wichtiges Basiswissen für die MINT-Fächer – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – vermitteln. Neu im Programm ist der Studienvorbereitungskurs „Energie“, der Orientierung hinsichtlich der vielfältigen Studienmöglichkeiten und Fachgebiete zum Thema Energie gibt. Im Bereich Wirtschaft bietet das FSZ seit Jahren das Einführungsseminar „Basiswissen Volkswirtschaft“ an. Erstmals findet nun auch der Studienvorbereitungskurs „Basiswissen Betriebswirtschaftslehre“ statt, der Einblick in die Grundprinzipien und Aufgaben erfolgreicher Unternehmensführung bietet. Eine große Rolle im Programm des FSZ spielt zudem die Stärkung verschiedener Schlüsselqualifkationen, dazu zählen beispielsweise Selbstmanagement und Lernorganisation im Studium oder das Arbeiten mit dem Programm LyX/LaTeX.  

In der Regel finden die Kurse als Online-Seminare über eine Internetplattform statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich bequem von ihrem eigenen Schreibtisch aus den Inhalten der Fach- und Kompetenzkurse widmen und ihre Lernphasen selbst steuern. Gleichzeitig werden sie individuell wissenschaftlich betreut und angeleitet. Mit seinem didaktischen Konzept der Studienvorbereitungskurse ist das FSZ bereits seit 15 Jahren erfolgreich: Im Vordergrund stehen dabei die Bedürfnisse und Rahmenbedingungen der Lernenden. Die Online-Seminare ermöglichen allen Studieninteressierten bundesweit eine gezielte Vorbereitung unabhängig von Ort und Zeit und sind problemlos an berufliche und private Verpflichtungen der Teilnehmenden anpassbar. Damit sind diese Kurse unter anderem für Personen geeignet, die sich in einer Übergangs- oder Wartephase wie Berufsausbildung, Freiwilligendienst oder Ähnlichem befinden. Das FSZ unterstützt in diesem Zusammenhang freiwilliges soziales Engagement: Gegen Nachweis einer aktuellen Dienstverpflichtung erhalten freiwillig Sozialdienstleistende einen Nachlass von bis zu 50 Euro pro Kurs auf die Teilnahmegebühr der Studienvorbereitungskurse. Die regulären Gebühren betragen je nach Kurs 150 oder 200  Euro.

Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ein Studium am KIT aufnehmen werden,  besteht die Möglichkeit, ihre Leistungen aus dem Bereich Schlüsselqualifikationen auf das spätere Studium anrechnen zu lassen.

Die nächsten Studienvorbereitungskurse finden im Mai/Juni und August/September 2012 statt. Eine Anmeldung zu den Kursen ist jederzeit über die Homepage des FSZ möglich.


Weitere Informationen zu Kursen und Anmeldemöglichkeiten unter:
http://www.fsz.kit.edu/Studienvorbereitung.php

http://www.facebook.com/Studienvorbereitung


Das Fernstudienzentrum (FSZ) ist eine wissenschaftliche Einrichtung des House of Competence (HoC), der zentralen Stelle zur Vermittlung von Schlüsselkompetenzen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

 

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verbindet seine drei Kernaufgaben Forschung, Lehre und Innovation zu einer Mission. Mit rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 25 000 Studierenden ist das KIT eine der großen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas.

KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft

pe, 20.03.2012

Weiterer Kontakt:

Sigrid Heneka-Peters HoC | Fernstudienzentrum Karl-Friedrich-Straße 17 76133 Karlsruhe Tel.: +49 721 608-48200 Fax: +49 721 608-48210 E-Mail: sigrid heneka-petersTqp7∂kit edu
Das Foto kann in druckfähiger Qualität angefordert werden unter: presseAvc4∂kit edu oder +49 721 608-47414. Die Presseinformation steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.