Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Portrait Monika Landgraf
Kontakt:
Monika Landgraf
Pressesprecherin, Leitung Presse

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

Presseinformation 076/2011

KIT-Schwerpunkt Mensch und Technik startet

Feierlicher Auftakt im Karlsruher Kulturzentrum Tollhaus mit Festredner Klaus Töpfer
Der neue Schwerpunkt Mensch und Technik am KIT erforscht die Wechselbeziehung  zwischen technischen Innovationen und Gesellschaft. (Foto: Seleneos, photocase.de)
Der neue Schwerpunkt Mensch und Technik am KIT erforscht die Wechselbeziehung zwischen technischen Innovationen und Gesellschaft. (Foto: Seleneos, photocase.de)

Welche Auswirkungen hat die Technik auf den Menschen? Wie beeinflusst die Gesellschaft wissenschaftliche Entwicklungen? Der KIT-Schwerpunkt bündelt diese Fragen und erforscht die Wechselwirkung zwischen „Mensch und Technik“. Am Montag, 23. Mai 2011, findet die feierliche Einweihung des Schwerpunkts im Kulturzentrum Tollhaus statt. Die Festrede hält der ehemalige Bundesumweltminister Professor Klaus Töpfer.

Die Technik begleitet den Menschen in den meisten Bereichen des Lebens: Sie ist die Hauptkomponente der Mobilität, der Energie oder des Gesundheitswesens. Der KIT-Schwerpunkt „Mensch und Technik“ untersucht die Konsequenzen technischer Innovationen und hinterfragt die Interaktion zwischen Gesellschaft und Wissenschaft.

Der Schwerpunkt verbindet die Natur- und Ingenieurwissenschaften mit den Geistes- und Sozialwissenschaften. Etwa 420 Forscher aus 35 Instituten des KIT arbeiten auf dieser interdisziplinären Ebene in den Topics Gesundheit, Kultur, Umwelt, Wirtschaft, Arbeit und Wissen zusammen. Hinzu kommen die zwei Querschnittsthemen „Nachhaltige Entwicklung“ und „Innovationsprozesse und Technikgestaltung“. Wissenschaftlicher Sprecher ist Professor Armin Grunwald.

Am Montag, 23. Mai 2011, wird „Mensch und Technik“ mit einem feierlichen Auftakt eingeweiht. Der Abend beginnt um 17 Uhr mit einer Posterpräsentation des Schwerpunkts. Die anschließende Festrede hält der ehemalige Bundesumweltminister Professor Klaus Töpfer. Darüber hinaus zeigt der Lyriker Christoph Köhler mit einer Twitterlesung einige unterhaltsame Verbindungen zwischen der digitalen Technik und der Gesellschaft auf. Die Science-Rapperin Kate McAlpine sowie der Jazzchor „Vocal Resources“ begleiten die Veranstaltung musikalisch.

Programm der Festveranstaltung:

17 Uhr:
Vorstellung des Schwerpunkts im Foyer

Posterpräsentation des KIT-Schwerpunkts „Mensch und Technik“
Vocal Resources
Jazzchor unter der Leitung von Friedrich-Wilhelm Möller

18 Uhr:
Grußworte

Dr.-Ing. Peter Fritz, KIT-Vizepräsident für Forschung und Innovation
Prof. Dr. Armin Grunwald, Sprecher des KIT-Schwerpunkts „Mensch und Technik“
Large Hadron Rap – Science Rap
Kate McAlpine, Science Communicator

18.30 Uhr
Festrede

„Mensch und Technik – auf den Pfaden nachhaltiger Entwicklung“
Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesumweltminister a.D. und langjähriger
Direktor des UN-Umweltschutzprogramms UNEP
Twitterlesung
Christoph Köhler, Sprecher und Lyriker

Weitere Informationen unter: www.mensch-und-technik.kit.edu. Die Auftaktveranstaltung organisiert das ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am KIT.

 

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nach den Gesetzen des Landes Baden-Württemberg. Es nimmt sowohl die Mission einer Universität als auch die Mission eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft wahr. Thematische Schwerpunkte der Forschung sind Energie, natürliche und gebaute Umwelt sowie Gesellschaft und Technik, von fundamentalen Fragen bis zur Anwendung. Mit rund 9400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter mehr als 6000 in Wissenschaft und Lehre, sowie 24 500 Studierenden ist das KIT eine der größten Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas. Das KIT verfolgt seine Aufgaben im Wissensdreieck Forschung – Lehre – Innovation.

ak, 13.05.2011

Weiterer Kontakt:

Anna Kwiatkowski
ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
Tel.: +49 721 608-48027
Fax: +49 0721 608-44811
E-Mail: anna kwiatkowskiGue1∂kit edu