Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Prof. Christopher Barner-Kowollik, Prof. Martin Wegener, Prof. Martin Bastmeyer
Schrödinger-Preis

Erwin-Schrödinger-Preis geht im Jahr 2016 an drei KIT-Wissenschaftler

Forschungsförderung (FOR)

Wissenschaftspreise

Preisträger am KIT

In der Tradition von Nobelpreisträgern wie Ferdinand Braun (1909) erhalten kluge Köpfe am KIT regelmäßig herausragende Auszeichnungen.

Ob bei den hochrangigen Preisen der Deutschen Forschungsgemeinschaft oder bei Auszeichnungen von Ministerien und Stiftungen: Immer wieder sind KIT-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter den Preisträgern. So gingen in den vergangenen Jahren mehrere der begehrten Landesforschungspreise des Landes Baden-Württemberg oder auch Gottfried Wilhelm Leibniz-Preise der DFG an das KIT.

NEWS

Forscher-Trio erhält Erwin-Schrödinger-Preis

Für ihre Forschung an dreidimensionaler Zellkultivierung erhalten Christopher Barner-Kowollik, Martin Bastmeyer und Martin Wegener den mit 50.000 Euro dotierten Erwin-Schrödinger-Preis. Der Preis ehrt Forscher/innen, die die Grenzen zwischen verschiedenen Fächern der Medizin und der Natur- und Ingenieurwissenschaften überschreiten und herausragende wissenschaftliche oder technisch innovative Leistungen erbracht haben.

Pressemeldung

[23.09.2016]

KIT-Forscher erhalten den Google Faculty Research Award

Dr. Alexander Schug und seine Helmholtz-Nachwuchsgruppe am Steinbuch Centre for Computing erhalten den diesjährigen Google Faculty Research Award für ihre Arbeiten zur Vorhersage der 3D-Struktur von Bio- molekülen. Der weltweit ausgeschriebene Preis richtet sich an herausragende Wissenschaftler/innen an Spitzenuniversitäten.

Pressemeldung

[01.03.2016]

Gips-Schüle-Forschungs- preis 2015 geht ans KIT

Das Projekt „Nanopartikel für eine umweltfreundliche Herstellung von organischen Solarzellen“ in Kooperation mit der MJR PharmJet GmbH wird mit dem mit 50.000 EUR dotierten Gips-Schüle-Forschungspreis ausgezeichnet. Das neue Herstellungsverfahren haben der Gruppenleiter Dr. Alexander Colsmann und Stefan Gärtner am Lichttechnischen Institut des KIT entwickelt.

Pressemeldung

[24.11.2015]

 

 
DGM zeichnet Dr. Christian Greiner mit dem Masing-Preis aus

Mit dem Masing-Gedächtnis- preis der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM) wird jedes Jahr die beste metallkundliche Forschungsleistung junger DGM-Mitglieder ausgezeichnet. Den aktuellen Preis erhält Dr. Christian Greiner vom Institut für Angewandte Materialien - Computational Materials Science des KIT.

Homepage der DGM

[16.11.2015]

KIT erhält Humboldt-Professur für Spitzenphysiker

Deutschlands höchstdotierter Forschungspreis mit internationaler Ausrichtung geht an Dr. Wolfgang Wernsdorfer. Der renommierte Experte für Nanomagnete vom Institut NÉEL des Centre National de la Recherche Scientifique wird die Forschung am Physikalischen Institut des KIT weiterentwickeln. 

Pressemeldung

[26.10.2015]