Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Testaufnahmen im Wildparkstadion finden nicht statt

Im Projekt „Parallele Gesichtserkennung in Videoströmen“ (PaGeVi) wollen Wissenschaftler des KIT mit verschiedenen Partnern in Forschung und Anwendung ein Verfahren zum Identifizieren gesuchter Personen bei Großveranstaltungen weiterentwickeln. Erste Testaufnahmen dafür sollten am Sonntag, 31. Juli, bei einem Heimspiel des Karlsruher SC im Wildparkstadion stattfinden. Hierüber hatte das KIT bereits in einer Presseinformation berichtet.

Nach der Bekanntgabe des Vorhabens hatten verschiedene Seiten Bedenken geäußert. Die Projektpartner hatten daher zunächst die für Sonntag geplanten Aufnahmen abgesagt. In einem Gespräch mit allen Beteiligten – darunter auch Fanvertreter und Vertreter des Karlsruher Polizeipräsidiums – haben KSC, KIT und der Sicherheitsdienstleister b.i.g. nun einvernehmlich vereinbart, dieses Projekt auch künftig nicht beim KSC umzusetzen.

le, 03.08.2011