Home | english  | Leichte Sprache | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intranet | KIT

Frank Scholze wird neuer Direktor der KIT-Bibliothek

Frank Scholze wird am 18. Januar 2010 sein Amt als neuer Direktor der KIT-Bibliothek antreten. Bereits am 14. Dezember 2009 wurde sein Vorgänger im Amt, Professor Christoph-Hubert Schütte, im Rahmen eines Festaktes verabschiedet.


 
Für die Leitung KIT-Bibliothek empfahl sich der am 6. März 1968 geborene Frank Scholze vor allem durch seine bisherigen Tätigkeiten in Stuttgart: Seit 2008 war er dort als Referent im Ministerium für  Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg mit dem Aufbau elektronischer Informationsinfrastrukturen für Forschung und Lehre betraut. Von 2003 bis Ende 2007 war er Leiter der Benutzungsabteilung der Universitätsbibliothek Stuttgart. Er hat dort die konsequente Entwicklung zur Kundenorientierung hin vorangetrieben und eine Reihe von Diensten aufgebaut, wie beispielsweise Etablierung eines Open Access Repositories, die Umsetzung eines campusweiten Lieferdienstes für Zeitschriftenaufsätze, die Integration von Leihstelle und Informationsbereichen zu einem Informationszentrum und die Einrichtung von Selbstabholungsmöglichkeiten für vorgemerkte und aus den Magazinen bestellten Medien. Neben seiner Tätigkeit als Benutzungsleiter war Frank Scholze maßgeblich an einer Reihe von regionalen, nationalen und europäischen Projekten im Bereich Digitaler Bibliotheken und Informationssysteme beteiligt und ist Sprecher der Arbeitsgruppe elektronisches Publizieren der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI).

 

Frank Scholze studierte Bibliothekswesen an der Hochschule der Medien in Stuttgart, sowie Kunstgeschichte und Anglistik an der Universität Stuttgart.

 

Die KIT-Bibliothek ist die zentrale Bibliothek des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Sie sichert die Informationsversorgung für Forschung und Lehre mit ihren Zentral- und Teilbibliotheken an den Standorten Campus Süd, Campus Nord und Campus Moltkestraße.